Danke für die Hilfe beim Traktor kauf . Und Meinungen über David Brown 990 und Hanomag D50

Hier könnt Ihr alles Rund um die Welt der Traktoren vergangener Zeit schreiben.

Moderator: Traktorhof Team

Forumsregeln
Bitte beachtet, dass alle Fragen zu technischen Problemen in den Bereich Werkstatt gehören.
Um zum Werkstattbereich zu kommen, klickt hier.
Andre.H
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 23.11.2017, 19:59

Danke für die Hilfe beim Traktor kauf . Und Meinungen über David Brown 990 und Hanomag D50

Beitragvon Andre.H » 25.11.2017, 18:16

Erst ma danke für die hilfreichen Kommentare. Ich habe wie mir empfohlen wurde mal eine Liste gemacht und dann spezifischer gesucht . Bei den Traktoren die dabei währen kahm ein David Brown 990 oder ein Hanomag D 50 raus . Die beiden würden mir am besten gefallen . Hätte trozdem gerne ma eure Meinungen gehört welche der beiden ihr besser findet . Ich persönlich tendiere eher auch wegen des Geldes zum David Brown 990 .
Danke nochmal und schöne Grüße.
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Benutzeravatar
HanoSchlüter
Monteur
Monteur
Beiträge: 543
Registriert: 08.02.2012, 14:52
Wohnort: Ostalb (Württ.)
Kontaktdaten:

Re: Danke für die Hilfe beim Traktor kauf . Und Meinungen über David Brown 990 und Hanomag D50

Beitragvon HanoSchlüter » 25.11.2017, 18:38

Servus,

Was verstehst du unter Hanomag D 50?
Gruß Julian

Schlüter: Super 1500 TVL EZ 1972
HANOMAG: Robust 901-S EZ 1971; Granit 501E-S EZ 1971; Brillant 601-S EZ 1968
Kramer: KLS140 EZ 1959

Videos unter: https://www.youtube.com/channel/UCU4rnQ ... subscriber
Benutzeravatar
DB 885
Schlossermeister
Schlossermeister
Beiträge: 293
Registriert: 14.04.2012, 18:33
Wohnort: 24969 Kleinwiehe

Re: Danke für die Hilfe beim Traktor kauf . Und Meinungen über David Brown 990 und Hanomag D50

Beitragvon DB 885 » 26.11.2017, 01:27

Hi Andre,

wenn du dich schon intensiver damit beschäftigt hast kann ich dir sagen, dass du mit dem DB 990 eigentlich nichts verkehrt machen kannst.

Mit der Marke hast du grundsätzlich einen robusten, soliden und reparaturfreundlichen Schlepper mit guter Ersatzteilversorgung.

Mit dem 990 bist du dann schon im Bereich bei knapp 60 PS ....

Schau mal in die Kleinanzeigenbucht ... da findest du Davids von 38 bis 72 PS in deinem vorgestellten Budgetbereich.

Versuche dich auf die Modelle ab ca Baujahr 1970 zu konzentrieren ...

Solltest du noch Fragen haben .... immer her damit ...
----
So long

Jan


Freundlichkeit ist ein Bumerang ... sie kommt zurück
(David Brown 25C (Bj 1955), 775 (Bj 1975), 885 (Bj 1973), 990 (Bj 1974), 996 (Bj 1976), 1200 (Bj 1969), 1290 (Bj 1983), 1390 (Bj 1986), 1690 (Bj 1981))
Benutzeravatar
Friesenjung
Kleinstbauer
Kleinstbauer
Beiträge: 103
Registriert: 21.12.2014, 21:19
Wohnort: Wittmund / Ostfriesland

Re: Danke für die Hilfe beim Traktor kauf . Und Meinungen über David Brown 990 und Hanomag D50

Beitragvon Friesenjung » 26.11.2017, 08:53

Wie der Jan schon geschrieben hat: Der DB 990 ist gar keine schlechte Wahl! Preislich sind die günstig zu bekommen, und selbst wenn da irgend ein Schaden dran sein sollte, ist die Technik eigentlich sehr durchdacht.
Ich habe hier 3 DBs auf dem Hof, die alle irgendeinen Defekt hatten. Alle 3 laufen wieder ohne grossartigen finanziellen Aufwand.
Worauf du achten solltest, ist der Zustand der Blechteile, die sollten relativ gut sein.
Bin ein Friesenjung, nur ein kleiner Friesenjung und fahr David hinterm Deich !
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Andre.H
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 23.11.2017, 19:59

Re: Danke für die Hilfe beim Traktor kauf . Und Meinungen über David Brown 990 und Hanomag D50

Beitragvon Andre.H » 26.11.2017, 18:20

HanoSchlüter hat geschrieben:Servus,

Was verstehst du unter Hanomag D 50?



Oh habe mich da wohl verschrieben . Ich meinte einen Deutz D 50
Benutzeravatar
HanoSchlüter
Monteur
Monteur
Beiträge: 543
Registriert: 08.02.2012, 14:52
Wohnort: Ostalb (Württ.)
Kontaktdaten:

Re: Danke für die Hilfe beim Traktor kauf . Und Meinungen über David Brown 990 und Hanomag D50

Beitragvon HanoSchlüter » 26.11.2017, 19:09

War schon erstaunt, denn den D50 kannte ich nicht als Hanomag Modell.
Ohne mich bei den DB Fans unbeliebt zu machen. Ich würde dann definitiv zu dem Deutz raten. Bei nem Deutz machst nichts falsch, wenn er speziell keine großen Mängel hat. Sehr robuste Technik, sowie die tolle Optik der alten D-Serie.
Gruß Julian

Schlüter: Super 1500 TVL EZ 1972
HANOMAG: Robust 901-S EZ 1971; Granit 501E-S EZ 1971; Brillant 601-S EZ 1968
Kramer: KLS140 EZ 1959

Videos unter: https://www.youtube.com/channel/UCU4rnQ ... subscriber
Benutzeravatar
Friesenjung
Kleinstbauer
Kleinstbauer
Beiträge: 103
Registriert: 21.12.2014, 21:19
Wohnort: Wittmund / Ostfriesland

Re: Danke für die Hilfe beim Traktor kauf . Und Meinungen über David Brown 990 und Hanomag D50

Beitragvon Friesenjung » 02.12.2017, 20:48

Du machst dich mit deiner Aussage natürlich nicht unbeliebt bei uns DB-Fans!
Im Vergleich DB - Deutz würde ich wohl auch zum Deutz raten.
Im Vergleich DB - Hanomag wohl eher zum DB.
Bin ein Friesenjung, nur ein kleiner Friesenjung und fahr David hinterm Deich !
Eicher Königstiger
Neuling
Neuling
Beiträge: 15
Registriert: 27.11.2017, 20:46
Wohnort: Niederbayern

Re: Danke für die Hilfe beim Traktor kauf . Und Meinungen über David Brown 990 und Hanomag D50

Beitragvon Eicher Königstiger » 03.12.2017, 14:52

Servus,
ich würde da auch eher zu einem Deutz raten, sind gute Dinger. Aber beachte bitte vor dem Kauf auch, je mehr Zylinder, desto mehr Kosten!

Gruß
Benutzeravatar
HanoSchlüter
Monteur
Monteur
Beiträge: 543
Registriert: 08.02.2012, 14:52
Wohnort: Ostalb (Württ.)
Kontaktdaten:

Re: Danke für die Hilfe beim Traktor kauf . Und Meinungen über David Brown 990 und Hanomag D50

Beitragvon HanoSchlüter » 15.12.2017, 01:13

Friesenjung hat geschrieben:Du machst dich mit deiner Aussage natürlich nicht unbeliebt bei uns DB-Fans!
Im Vergleich DB - Deutz würde ich wohl auch zum Deutz raten.
Im Vergleich DB - Hanomag wohl eher zum DB.


Aber aber, doch kein DB vor Hanomag! Nichts geht über die türkisblauen aus Hannover-Linden! Aber wollen wir keine Diskussion anfangen :)
Gruß Julian

Schlüter: Super 1500 TVL EZ 1972
HANOMAG: Robust 901-S EZ 1971; Granit 501E-S EZ 1971; Brillant 601-S EZ 1968
Kramer: KLS140 EZ 1959

Videos unter: https://www.youtube.com/channel/UCU4rnQ ... subscriber
schraubernorman
Kleinbauer
Kleinbauer
Beiträge: 144
Registriert: 16.02.2015, 13:45
Wohnort: Achim

Re: Danke für die Hilfe beim Traktor kauf . Und Meinungen über David Brown 990 und Hanomag D50

Beitragvon schraubernorman » 17.12.2017, 10:25

Ich würde auch den Deutz bevorzugen , Luftgekühlter fast unkaputtbarer Motor , brauchst dir keine Gedanken um Frostschäden zu machen , gute Teile Versorgung , einfache robuste Technik und zu guter Letzt die schöne Optik der D Serie

Grund Norman
Benutzeravatar
Deutz 4006
Vorstand
Vorstand
Beiträge: 1541
Registriert: 15.10.2005, 21:35
Wohnort: Steißlingen (Baden)

Re: Danke für die Hilfe beim Traktor kauf . Und Meinungen über David Brown 990 und Hanomag D50

Beitragvon Deutz 4006 » 17.12.2017, 13:26

Hallo,

HanoSchlüter hat geschrieben:Aber aber, doch kein DB vor Hanomag! Nichts geht über die türkisblauen aus Hannover-Linden! Aber wollen wir keine Diskussion anfangen :)


Es kommt halt drauf an was man mit der Kiste machen will - als Oldtimer ist der Hanomag natürlich top. Will man dagegen damit arbeiten, spielen eher Sachen wie Ersatzteilpreise und eine gute Ersatzteilversorgung eine Rolle, und da siehts bei DB oder Deutz halt besser aus. Das soll selbstverständlich keine Herabwürdigung der schönen Hanomag-Modelle sein.
Viele Grüße

Simon


Deutz D 4006, DX 3.50 A StarCab, Clark CGP 30 H, Manitou MC 25
Benutzeravatar
HanoSchlüter
Monteur
Monteur
Beiträge: 543
Registriert: 08.02.2012, 14:52
Wohnort: Ostalb (Württ.)
Kontaktdaten:

Re: Danke für die Hilfe beim Traktor kauf . Und Meinungen über David Brown 990 und Hanomag D50

Beitragvon HanoSchlüter » 17.12.2017, 16:59

Kommt immer auf das Modell an. Bei den späten Modellen bekomme ich beispielsweise Motorenteile ohne Probleme innerhalb zwei Tagen her. Da liege ich bei 150€ für Laufbuchse mit Kolben. Die Ersatzteileversorgung für Hanomag sollte man nicht unterschätzen, es gibt da sehr viele Händler.

Ist denn DB Ersatzteiletechnisch in Deutschland so gut aufgestellt, dass man das so sagen kann? Nur interessehalber, da ich die Marke so bis auf ein paar Ausnahmen nicht auf Höfen sehe...

Der Unterschied LW/Oldtimer Teilebedarf ist mehr vom Anspruch des Besitzers und natürlich der Pflege abhängig.
Bei mir ist beispielsweise bei dem aktuellen Projekt von Kotflügel über Reifen, Einspritzpumpe, Lager, Motor, Verschleißteile sehr vieles neu, d.h. ein hoher Bedarf an Teilen. Das heißt es wird dabei vorbeugend gehandelt.
In der LW sind Traktoren oftmals bis auf die Verschleißteile im Originalzustand bzw. wenig daran gemacht! Es wird oftmals erst dann gehandelt, wenn es wirklich notwendig ist. Das merkt man ja oft beim Kauf alter Maschinen.

Dennoch hast du nicht unrecht. Oft wird zum Arbeiten meist die Maschinen gekauft, denen eine möglichst günstige Ersatzteillage nachgesagt wird.
Dafür ist natürlich Deutz bekannt.
Gruß Julian

Schlüter: Super 1500 TVL EZ 1972
HANOMAG: Robust 901-S EZ 1971; Granit 501E-S EZ 1971; Brillant 601-S EZ 1968
Kramer: KLS140 EZ 1959

Videos unter: https://www.youtube.com/channel/UCU4rnQ ... subscriber
Benutzeravatar
Friesenjung
Kleinstbauer
Kleinstbauer
Beiträge: 103
Registriert: 21.12.2014, 21:19
Wohnort: Wittmund / Ostfriesland

Re: Danke für die Hilfe beim Traktor kauf . Und Meinungen über David Brown 990 und Hanomag D50

Beitragvon Friesenjung » 18.12.2017, 05:38

Die David Brown sind über den englischen und holländischen Markt sehr gut versorgt!
Grade dieenglischen Händler sind auch sehr schnell mit dem liefern. Und auch preislich sehr günstig.
Ich habe dieses Jahr für unseren 990 4 Satz Kolbenringe und kompletten Kopfdichtsatz bestellt, da war ich inklusive Versand mit 120€ dabei! Und das tolle daran: Mittwochs mittags bestellt, Freitags schon da! Natürlich gibt es auch schon Ersatzteile, die nur noch gebraucht zu bekommen sind, aber das ist wohl etwas, wo man mit allen Marken Probleme haben kann.
Bin ein Friesenjung, nur ein kleiner Friesenjung und fahr David hinterm Deich !
Thomas mit dem 775er
Neuling
Neuling
Beiträge: 19
Registriert: 03.12.2017, 19:59

Re: Danke für die Hilfe beim Traktor kauf . Und Meinungen über David Brown 990 und Hanomag D50

Beitragvon Thomas mit dem 775er » 18.12.2017, 20:42

Hallo, in die Runde,
habe mittlerweile die Erfahrung gemacht, dass Teile für David Brown einfacher zu beschaffen sind, als für die Dieteg-Kabine darauf. Gilt zumindest für die Weissen.
Ich habe Case, John Deere und JCB innerhalb 20Km Umkreis. Zölliges Werkzeug hat mich ca. 200,-€ gekostet.
Deutz baut gute Motoren, keine Frage. Habe sie in Baggern und Radladern kennengelernt. Mein Fall ist die Luftkühlung nicht. Sie sind lauter, als wassergekühlte und brauchen Drehzahl, wenn die Arbeit im Sommer mal etwas schwerer wird, wegen der nötigen Kühlluft.
Ein Bauer vor Ort hat seinen " wartungsfreien" Luftgekühlten im Sommer vor der Presse ermordet. Sein Kommentar dazu:
Hätte mehr Drehzahl geben müssen.
Argwohn und Lokalpatriotismus standen den ausländischen Traktoren wohl im Weg.
David Brown, wie auch Fiat sind oft verkannte Grössen. In den Niederlanden scheinen sie besser zu funktionieren, als in Deutschland.
Wer einen Traktor für die Arbeit sucht, ist mit dem Kölner gut dran.
Wer damit arbeitet, aber auf Oldtimertreffen nicht in der Masse untergehen will, sollte mal einen Engländer ausprobieren. 8)

Gruß,
Thomas
Benutzeravatar
Friesenjung
Kleinstbauer
Kleinstbauer
Beiträge: 103
Registriert: 21.12.2014, 21:19
Wohnort: Wittmund / Ostfriesland

Re: Danke für die Hilfe beim Traktor kauf . Und Meinungen über David Brown 990 und Hanomag D50

Beitragvon Friesenjung » 31.12.2017, 14:00

Thomas: Da muss ich dir Recht geben. Die Schimmel sind gute Arbeitstiere, die zwischen dem ganzen Grün/Rot auf den Treffen super hervorstechen !
Das Manko an den DB ist die Hubleistung im Dreipunkt, da sind andere besser. Aber das macht der Schimmel an Zugleistung wieder wett.
Wir waren Ostermontag auf einem Oldtimerpflügen, da hab ich meinen 2-Schar 60er Rabe bis zum Rahmen in den Grund gezogen und musste zwischendurch anhalten, weil vor mir ein Unimogfahrer seinen 3-Schar Schälpflug nicht gezogen bekam. Also anhalten, mit Pflug im Grund. Und was macht der Schimmel: Er geht so wieder vorwärts! Mein Nachbar schüttelte nur mit dem Kopf und murmelte was von "Kampfsau" oder so! Was ein Spass !
Bin ein Friesenjung, nur ein kleiner Friesenjung und fahr David hinterm Deich !

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste