Hakotrac

Hier könnt Ihr alles Rund um die Welt der Traktoren vergangener Zeit schreiben.

Moderator: Traktorhof Team

Forumsregeln
Bitte beachtet, dass alle Fragen zu technischen Problemen in den Bereich Werkstatt gehören.
Um zum Werkstattbereich zu kommen, klickt hier.
Oboss
Neuling
Neuling
Beiträge: 24
Registriert: 23.04.2011, 19:19

Re: Hakotrac

Beitragvon Oboss » 14.01.2012, 01:27

Der arme Hako total verunstaltet!! Und der Preis erscheint mir doch etwas hoch der soll ja das 4fache vom neupreis kosten
Unsere Schlepper:
Fendt Favorit 611 LS Allrad Bj 1984 105PS 3. Besitzer seit 2011
Deutz D4005 Bj 1965 35PS 3.Besitzer seit 1995
Hako Hakotrac T8 1,2m Frontmähbalken Bj 1961 8PS seit 1961 in Familienbesitz
Hako Hakotrac T8 Bj 1962 8PS seit 2012
Hako Hakotrac T6 Bj 1961 6PS seit 2013
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Benutzeravatar
HakoT6T8
Schlosser-Experte
Schlosser-Experte
Beiträge: 419
Registriert: 29.09.2011, 22:57
Wohnort: Hamburg - Tor zur Welt :-)

Re: Hakotrac

Beitragvon HakoT6T8 » 14.01.2012, 01:34

... ja und das mit dem Plaste-Lenkrad, Pseudo-Lanz-Auspuff und der umfassenden Lackdusche (einfach mal über alles - vom Seilzugstarter, Getriebehebel, AHK, ...)

Erinnert mich an ihn hier: http://www.youtube.com/watch?v=Hvw9dQGhK0Q&feature=related
Benutzeravatar
Gergla
Neuling
Neuling
Beiträge: 15
Registriert: 22.01.2011, 19:39

Re: Hakotrac

Beitragvon Gergla » 04.02.2012, 20:16

Hallo HakoFreunde. :lol:
Ich suche für meinen T6-T8 eine Motorhaube. Leider habe ich trotz eifriger suche noch nichts gefunden. Sollte von Euch jemand eine Haube übrig haben(oder Fragmente davon) wäre ich dankbar wenn sie mir zum kauf angeboten würden.

Gruß Georg.
Für Hektik habe ich keine Zeit.
Benutzeravatar
HakoT6T8
Schlosser-Experte
Schlosser-Experte
Beiträge: 419
Registriert: 29.09.2011, 22:57
Wohnort: Hamburg - Tor zur Welt :-)

Re: Hakotrac

Beitragvon HakoT6T8 » 04.02.2012, 21:22

Die kurze vom T6 oder die lange vom T8?
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Benutzeravatar
Gergla
Neuling
Neuling
Beiträge: 15
Registriert: 22.01.2011, 19:39

Re: Hakotrac

Beitragvon Gergla » 05.02.2012, 00:41

Ich würde sagen die kurze vom T6. ich würde aber auch eine lange nehmen und umändern.

Gruß Georg.
Für Hektik habe ich keine Zeit.
Oboss
Neuling
Neuling
Beiträge: 24
Registriert: 23.04.2011, 19:19

Re: Hakotrac

Beitragvon Oboss » 24.11.2012, 13:31

Moin,
seit gestern bin ich stolzer Besitzer zweier Hakotrac T8.
Den Zweiten habe ich in der nähe von Aschaffenburg für 300€ gekauft.
Leider springt er nicht an, ist aber auch Primär als Ersatzteilspender gedacht.
Zu den Daten:
BJ 1962
ohne Papiere
Motor läuft nicht (wahrscheinlich Zündung)
Original Sitzt fehlt
Hinterreifen im Neuwertigen Zustand
4 Hinterradgewichte a25kg

dazu gab es noch Diverse Unterlagen.

Hier ein Bild von den Zweien. Links mit Grüner Haube der neue und rechts der alte
Bild

Nächstes Jahr wird der alte Hakotrac wieder Tüv fertig gemacht und Angemeldet
Unsere Schlepper:
Fendt Favorit 611 LS Allrad Bj 1984 105PS 3. Besitzer seit 2011
Deutz D4005 Bj 1965 35PS 3.Besitzer seit 1995
Hako Hakotrac T8 1,2m Frontmähbalken Bj 1961 8PS seit 1961 in Familienbesitz
Hako Hakotrac T8 Bj 1962 8PS seit 2012
Hako Hakotrac T6 Bj 1961 6PS seit 2013
Benutzeravatar
HakoT6T8
Schlosser-Experte
Schlosser-Experte
Beiträge: 419
Registriert: 29.09.2011, 22:57
Wohnort: Hamburg - Tor zur Welt :-)

Re: Hakotrac

Beitragvon HakoT6T8 » 24.11.2012, 20:48

Glückwunsch zum Schnäppchen! :bauer:
Ich finde irgendwie nie solche Schnäppchen :roll:

Das klingt sehr günstig mit neuwertigen Reifen, Radgewichten und Haube - allein das Paket kostet gewöhnlich deutlich mehr... Sieht mit der Lampentraverse, Auspuff und Überbau hinten allerdings auch gewöhnungsbedürftig aus. :oops:

Zu den Fahrzeugpapieren - ich habe noch nie gesehen, dass einer mit Papieren angeboten wurde... Meistens fehlt doch sogar das Typenschild... Aber ich habe mal eine Kopie alter Papiere bekommen, da ich meinen auch mal zulassen möchte (allerdings erklärte der TÜV Nord das im Vorgespräch für unmöglich, insb. in Hinblick auf Anbauteile wie Mähbalken etc. und die frühere Anhängelast von 700kg ungebremst). Mal sehen, kommt Zeit, kommt Rat...

Aber wenn es noch Unterlagen dazu gab, ist doch auch schon supi. Dabei hattest Du ja vorher schon einzigartige Unterlagen zum Parallelogramm und sogar die Rechnung von damals. Was war denn dieses mal noch dabei?
Benutzeravatar
HakoT6T8
Schlosser-Experte
Schlosser-Experte
Beiträge: 419
Registriert: 29.09.2011, 22:57
Wohnort: Hamburg - Tor zur Welt :-)

Re: Hakotrac

Beitragvon HakoT6T8 » 24.11.2012, 23:46

Dann kannst Du jetzt ja hinten Doppelreifen aufziehen,
machen sich hier ganz gut, um Baumstämme aus dem Wald zu ziehen...

Bild

Apropos 300€, ich finde immer solche Anzeigen:
http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-anzeige/traktor-kleinschlepper-pflug-ilo-hako-kubota-oldtimer/86520632-276-7792
1900€ für defekte Bremse, flatternde Lenkung und Ölflecken...

Kann jemand mit einer Originalansicht des Armaturenbretts helfen?
Also was da wo saß und was original vorhanden war?
... und wie es aussah / Hersteller etc...?
Oboss
Neuling
Neuling
Beiträge: 24
Registriert: 23.04.2011, 19:19

Re: Hakotrac

Beitragvon Oboss » 25.11.2012, 16:12

Zur Doppelbereifung: Passt leider nicht da die Reifen unterschiedlich hoch sind obwohl beide 6,00-16 sind (Durchmesser ca 5-10cm größer). Von meinem D4005 die Vorderreifen 6,50-16 müssten die gleiche Höhe haben wie die vom neuen Hako.

Habe dazu eine Bedienungsanleitung in DIN A4 bekommen mit Ersatzteilliste und den jeweiligen Schnittzeichnungen als Gebundene Ausgabe.

Zu dem Armaturenbrett kann ich dir ein paar Fotos und Scans schicken einfach kurz ne PN mit deiner E-Mail-Adresse.

Da gibt es anscheinend Große Unterschiede beim Armaturenbrett bzw generell bei der Ausstattung
BJ 61:
-Keine Blinker
-3 Polige Steckdose
-6V
-kein Schlüssel

BJ 62:
- Blinker (auch laut Anleitung)
- 7 Polige Steckdose
- 12V (Zumindest bei meinem ist eine 12V Batterie) und Gleichrichter
- Zündschloss (wie beim D4005 müsste Bosch sein
Unsere Schlepper:
Fendt Favorit 611 LS Allrad Bj 1984 105PS 3. Besitzer seit 2011
Deutz D4005 Bj 1965 35PS 3.Besitzer seit 1995
Hako Hakotrac T8 1,2m Frontmähbalken Bj 1961 8PS seit 1961 in Familienbesitz
Hako Hakotrac T8 Bj 1962 8PS seit 2012
Hako Hakotrac T6 Bj 1961 6PS seit 2013
Benutzeravatar
Traktorsammler
Ingenieur
Ingenieur
Beiträge: 896
Registriert: 08.01.2010, 13:57
Wohnort: Im schönen Bodenseekreis

Re: Hakotrac

Beitragvon Traktorsammler » 25.11.2012, 16:38

Hallo,

so sah das Amaturenbrett bei meinem T8 aus.

http://s14.directupload.net/file/d/3085 ... pp_jpg.htm
Unsere Fahrzeuge:
IHC 423
IHC 644
IHC 1246
MAN 4S1
MAN 4N2
Allgaier A 22
Eicher ES 400
Eicher EM 235 S
Hanomag R 19
Bungartz T 5
Lanz D 2816
Ford 5000
Holder B 10
Unimog U 1200
Hanomag-Henschel/Mercedes L307



Und, und, und
Oboss
Neuling
Neuling
Beiträge: 24
Registriert: 23.04.2011, 19:19

Re: Hakotrac

Beitragvon Oboss » 25.11.2012, 17:25

Genau das ist das ab Bj 62 links der Schwarze Kasten ist der Gleichrichter. Da drüber der Blinkerschalter mit eingebauter Kontrollleuchte. Rechts unten Steckdose und darüber das Zündschloss
Unsere Schlepper:
Fendt Favorit 611 LS Allrad Bj 1984 105PS 3. Besitzer seit 2011
Deutz D4005 Bj 1965 35PS 3.Besitzer seit 1995
Hako Hakotrac T8 1,2m Frontmähbalken Bj 1961 8PS seit 1961 in Familienbesitz
Hako Hakotrac T8 Bj 1962 8PS seit 2012
Hako Hakotrac T6 Bj 1961 6PS seit 2013
Benutzeravatar
HakoT6T8
Schlosser-Experte
Schlosser-Experte
Beiträge: 419
Registriert: 29.09.2011, 22:57
Wohnort: Hamburg - Tor zur Welt :-)

Re: Hakotrac

Beitragvon HakoT6T8 » 25.11.2012, 17:52

Oboss hat geschrieben:Habe dazu eine Bedienungsanleitung in DIN A4 bekommen mit Ersatzteilliste und den jeweiligen Schnittzeichnungen als Gebundene Ausgabe.

Zu dem Armaturenbrett kann ich dir ein paar Fotos und Scans schicken einfach kurz ne PN mit deiner E-Mail-Adresse.

Da gibt es anscheinend Große Unterschiede beim Armaturenbrett bzw generell bei der Ausstattung
BJ 61:
-Keine Blinker
-3 Polige Steckdose
-6V
-kein Schlüssel

BJ 62:
- Blinker (auch laut Anleitung)
- 7 Polige Steckdose
- 12V (Zumindest bei meinem ist eine 12V Batterie) und Gleichrichter
- Zündschloss (wie beim D4005 müsste Bosch sein


Falls Du so eine Bedienungsanleitung mal verkaufen, ablichten oder kopieren würdest...
Denke bitte an mich :bauer:
Eine Teileliste o.ä. der Lichtspule ist da nicht zufällig drin, oder? Da geht keine einzige bei mir und der Boschdienst mag auch nicht helfen.

Danke für die Armaturenträgerinfos :idea:
Okay, ohne Blinker macht auch die 3-polige Steckdose Sinn, mit dann eher 7... Aber bist Du Dir mit den 12V sicher? Auch mein T8 mit dem Typenschild 1963 hat definitiv 6V (Lichtspule, Gleichrichter, alle noch vorhandenen Leuchtmittel, Blinkerbimetall, Zündung). Aber es funktioniert keine von meinen Lichtspulen. Als 6V habe ich noch keinen Ersatz gefunden, gibt es noch irgendwo einen 12V Satz ( Lichtspule, Gleichrichter, Zündung, Blinker) als Ersatz zu kaufen (bzw. was ähnliches, was passend gemacht werden kann), dann würde ich freiwillig umrüsten insb. in Hinblick auf eine erhoffte Zulassungsfähigkeit... Außerdem nervt das Batterie tauschen / laden bei der Arbeit :(

Traktorsammler hat geschrieben:Hallo,

so sah das Amaturenbrett bei meinem T8 aus.

http://s14.directupload.net/file/d/3085 ... pp_jpg.htm


Danke,
oben links der Sicherungskasten,
darunter der Blinkerschalter - wofür sind die 2 Kontrolleuchten links davon?
unten links der Gleichrichter (bei mir 6V)

rechts oben ist ein Loch - war dort auch mal eine Kontrolleuchte o.ä.?
darunter Zündschlüssel (habe ich dank eBaiii inzwischen bekommen)
und was ist das unten??? Sieht aus wie Elektrodose der AHK aber
gehört die nicht nach hinten vor den 'Batteriekasten'...?
Benutzeravatar
HakoT6T8
Schlosser-Experte
Schlosser-Experte
Beiträge: 419
Registriert: 29.09.2011, 22:57
Wohnort: Hamburg - Tor zur Welt :-)

Re: Hakotrac

Beitragvon HakoT6T8 » 25.11.2012, 18:08

Oboss hat geschrieben:Genau das ist das ab Bj 62 links der Schwarze Kasten ist der Gleichrichter. Da drüber der Blinkerschalter mit eingebauter Kontrollleuchte. Rechts unten Steckdose und darüber das Zündschloss


Sorry, die Antwort sehe ich jetzt erst.

Gleich noch eine Frage, hatte der nur Einkammerrücklichter?
Bei mir ist so eine Art Bremslicht-Zugschalter (Bosch) dran, aber wie der ganze Knalltopf natürlich nicht mehr verkabelt.
Benutzeravatar
Traktorsammler
Ingenieur
Ingenieur
Beiträge: 896
Registriert: 08.01.2010, 13:57
Wohnort: Im schönen Bodenseekreis

Re: Hakotrac

Beitragvon Traktorsammler » 25.11.2012, 20:23

HakoT6T8 hat geschrieben:
Danke,
oben links der Sicherungskasten,
darunter der Blinkerschalter - wofür sind die 2 Kontrolleuchten links davon?
unten links der Gleichrichter (bei mir 6V)



Die Kontrollleuchten sind einmal für Zündung und einmal für Vollicht.
Unsere Fahrzeuge:
IHC 423
IHC 644
IHC 1246
MAN 4S1
MAN 4N2
Allgaier A 22
Eicher ES 400
Eicher EM 235 S
Hanomag R 19
Bungartz T 5
Lanz D 2816
Ford 5000
Holder B 10
Unimog U 1200
Hanomag-Henschel/Mercedes L307



Und, und, und
Benutzeravatar
HakoT6T8
Schlosser-Experte
Schlosser-Experte
Beiträge: 419
Registriert: 29.09.2011, 22:57
Wohnort: Hamburg - Tor zur Welt :-)

Re: Hakotrac

Beitragvon HakoT6T8 » 03.05.2013, 23:47

160€ VB-Teileträger falls jemand Felgen oder Rahmen etc braucht...
http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s ... 23-89-1439

Leider etwas zu weit, sonst stünde der schon hier...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste