Welcher Traktor ist vielleicht der Richtige?

Hier könnt Ihr alles Rund um die Welt der Traktoren vergangener Zeit schreiben.

Moderator: Traktorhof Team

Forumsregeln
Bitte beachtet, dass alle Fragen zu technischen Problemen in den Bereich Werkstatt gehören.
Um zum Werkstattbereich zu kommen, klickt hier.
Benutzeravatar
Eichermatti
Neuling
Neuling
Beiträge: 19
Registriert: 21.06.2017, 21:32
Wohnort: Nördliches Harzvorland/Landkreis Börde

Re: Welcher Traktor ist vielleicht der Richtige?

Beitragvon Eichermatti » 14.09.2018, 14:46

Hallo,

vor genau derselben Frage stand ich vor zwei Jahren auch. Schon aus Platzgründen kam für mich nur ein klassischer Bauernschlepper in Betracht, also 1 Zylinder mit 10 bis 15 PS. Es sollte auf jeden Fall ein Luftgekühlter sein. Letztlich bin ich - auch wegen des geringen Angebots in erreichbarer Nähe - bei einem Eicher Leopard gelandet. Der hat sogar eine Hydraulik und ist für meine Anwendungen (leichte Transportaufgaben, Ausfahrten) bestens geeignet.

Sollte Dein zukünftiger Traktor doch mehr leisten können und planst Du ggf. noch den Betrieb eines Holzspalters an der Zapfwellle, würde ich zu einem Zweizylinder mit mind. 20 PS raten. Da wäre ein Deutz, wie bereits vorgeschlagen - auch wegen der Ersatzteilversorgung - eine Überlegung wert. Auch Kramer hatte damals verschiedene Modelle im Angebot, die auch mit Deutz-Motor augerüstet waren.

Grüße Matti
Eicher EM 100 Leopard
Eicher ED 16 (Trettraktor)
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Benutzeravatar
Fahr Michi68
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 75
Registriert: 06.07.2018, 14:24
Kontaktdaten:

Re: Welcher Traktor ist vielleicht der Richtige?

Beitragvon Fahr Michi68 » 14.09.2018, 15:40

Da bin ich der Meinung das muss jeder für sich selber herausfinden... Bei jeder Maschine gibt es höhen und tiefen.. zu mir haben Sie auch alle gesagt, fange erstmal mit nen kleinen Fahr Schlepper an, D-90.... Nööö, wollte ich aber nicht, da muss gleich bisschen was größeres her... Also wurde es ein D-270... Und schrauben muss an jeder Maschine , egal ob klein oder groß, man wächst mit seinen aufgaben... :-D

Gruß
Michi
Benutzeravatar
inimpulse
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 03.09.2018, 12:53
Wohnort: 08393 Schönberg

Re: Welcher Traktor ist vielleicht der Richtige?

Beitragvon inimpulse » 15.09.2018, 21:57

Also gut. Da ich ein Auto und einen dazu passenden Anhänger besitze, ist der Traktor soll der Traktor hauptsächlich für meinen Sohn und mich zum Vergnügen sein. Also wenn ihr noch Vorschläge habt... 15 PS reichen sicherlich auch aus.
Warum finde ich bei der 2er und 3er McCormick relativ viele Motorschäden?
Wie schwierig ist es einen neuen Brief für nen Traktor zu bekommen? Gibt ja doch einige ohne Papiere.

Ach ja. Ich wohne im Landkreis Zwickau. Da ist es noch relativ flach.
Danke auch für die vielen Antworten die ich bis jetzt bekommen habe. Das hilft mir wirklich sehr.
Benutzeravatar
GTfan
Moderator
Moderator
Beiträge: 3249
Registriert: 17.04.2009, 13:45

Re: Welcher Traktor ist vielleicht der Richtige?

Beitragvon GTfan » 16.09.2018, 09:47

Moin moin,

wenn der Vorbesitzer dir im Kaufvertrag schriftlich bestätigen kann/mag, dass die Papiere verloren gegangen sind und er der rechtmäßige Besitzer ist, gibt es kein Problem bei der Erlangung neuer Papiere. Das Kraftfahrtbundesamt hat eine Datenbank mit allen Typgenehmigungen, da können TÜV/Dekra und die Zulassungsstellen drauf zugreifen. Anhand der Daten vom Typenschild und aus der Datenbank können dir dann neue Papiere ausgestellt werden. Einfach mal im Internet informieren, grad in der Schlepperszene ist das Netz voll von derartigen "Anleitungen", Berichten und Erläuterungen.

Die kleinen McCormick haben ab und an das Problem, dass die Dichtungen der Laufbuchsen undicht werden und dann Wasser ins Motoröl gerät. Daher ist dort das Angebot recht groß. Bei luftgekühlten Motoren (Deutz bspw.) gibts das Problem nicht ;)

MfG
Fabian
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Benutzeravatar
andreasw
Schlossermeister
Schlossermeister
Beiträge: 291
Registriert: 19.01.2011, 18:41

Re: Welcher Traktor ist vielleicht der Richtige?

Beitragvon andreasw » 16.09.2018, 10:44

Mit einem Fahr D180 kannst du eigentlich nichts falsch machen. Motor von MWM, mit 2 Zylindern noch überschaubar, selbst wenn was dran ist. Einspritzanlage und Kupplung kommt von Zulieferern wie bei zehntausend anderen Schleppern auch, allein das Getriebe ist eine Eigenkonstruktion, die sind aber meist unproblematisch, da oft überdimensioniert.
Mit 24PS bist du auf der sicheren Seite und zudem sieht man den Fahr nicht so oft wie Deutz.
Das Ersatzteilnetz ist heute auch zum Teil viel besser als noch vor 15 Jahren, da es viele Teile wieder als Repro gibt. Qualitativ lässt sich da natürlich streiten drüber, aber es ist ja nur für das Hobby und da ist die Belastung doch meist gering.
Gruß Andreas
Benutzeravatar
Fahr Michi68
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 75
Registriert: 06.07.2018, 14:24
Kontaktdaten:

Re: Welcher Traktor ist vielleicht der Richtige?

Beitragvon Fahr Michi68 » 16.09.2018, 11:53

Fahr D-180H dem kann ich nur zustimmen... Kein FAHR wurde so oft gebaut wie der D-180H, und da findet sich auch mal ein zweiten als Teileträger.. Ist schon so wie Andreas schreibt, an Teile mangelt es auch nicht...

Und mit nem FAHR bist Du eher selten auf Treffen und Veranstaltungen.. Deutz, Hanomag, LANZ usw usw fahren sie fast alle.. Hier oben im hohen Norden ist es sehr wenig mit FAHR, Mitte Deutschland siehts da schon wieder anders aus... Aber wenn man sich mal die Stückzahlen von FAHR Schleppern ansieht ist das eher dünn..

Gruß
Michi
Benutzeravatar
inimpulse
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 03.09.2018, 12:53
Wohnort: 08393 Schönberg

Re: Welcher Traktor ist vielleicht der Richtige?

Beitragvon inimpulse » 18.09.2018, 10:36

Hallo zusammen,

ich habe mich die letzten Tage mal bissl mit den einzelnen Marken und Typen beschäftigt.

Ford: fällt bei mir aus. Nur wenig Angebote, gefällt mir optisch auch nicht so.
Fahr (z.B. D17/ D88 / D180H): finde ich trotz allem problematisch in der Ersatzteilversorgung, Optik gefällt mir
Deutz (D15 / D25): gute Ersatzteilversorgung, luftgekühlte Motoren, Optik nicht so ganz mein Fall, könnte man sich vielleicht dran gewöhnen
IHC /Mc Cormick (D2er, D3er): gute Ersatzteilversorgung, Optik top, wassergekühlte Motoren (?Problem oder nicht?)

Dazu kommen noch Marken die ich noch nicht so auf dem Schirm habe wie z.B. Eicher, Bautz AS122 (gefällt mir gut), Hanomag, Kramer.

Wenn der Mc Cormick luftgekühlt wäre, wäre meine Entscheidung sicherlich schon gefallen.
Ist es ein großes Problem und finanzieller Aufwand nen IHC-Motor neu abzudichten und ihn (fast nur für Spaßfahrten) ohne Probleme am "Leben" zu halten?
Benutzeravatar
Schraubergottchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1174
Registriert: 04.08.2012, 15:31

Re: Welcher Traktor ist vielleicht der Richtige?

Beitragvon Schraubergottchen » 18.09.2018, 10:54

Hallo,

Eicher hat luftgekühlte Motoren, Bautz hat wassergekühlte.

Als (momentan) günstiger Schlepper mit interessanter Geschichte fällt mir der Allgaier AP17 ein.
Ersatzteile gibt es fast alle, Preise orientieren sich aber an den Porsche-Teilen...aber auch nicht teurer als Eicher o.Ä.

Einen wassergekühlten Motor am Leben zu halten ist aber keine sehr schwere Aufgabe.
Ich kenne die Schwachstellen der kleinen IH nicht, aber wenn du einen fahrbereiten Schlepper kaufst, der nicht schon Handlungsbedarf ankündigt (egal ob an Motor oder sonst wo), dann wird das kein Hexenwerk sein.
Also wenn dir die gefallen, dann beschäftige dich ruhig mal eine Zeit lang mit dem Markt. Das wichtigste ist, dass du den Kauf nicht überstürzt und dir nicht sofort den erstbesten mit Gewalt an Land ziehst.
Gruß
Maik

Allgaier: erprobt-bewährt, beliebt-begehrt
Benutzeravatar
Eichermatti
Neuling
Neuling
Beiträge: 19
Registriert: 21.06.2017, 21:32
Wohnort: Nördliches Harzvorland/Landkreis Börde

Re: Welcher Traktor ist vielleicht der Richtige?

Beitragvon Eichermatti » 19.09.2018, 21:43

Hallo,
Den Bautz gab es als AL122 auch in der luftgekühlten Variante. Schicker, kleiner Schlepper, der bei mir auch auf der Liste stand. Ersatzteillage dürfte schwieriger sein, da z.B. ein von Bautz selbst gefertigtes Getriebe verbaut wurde.
Als Alternative zum FAHR D88 kämen auch die baugleichen Modelle MAN 2F1 oder Güldner A2KN in Frage.
Und dann gibt es ja noch andere luftgekühlte Modelle wie z.B. den Hela D112 oder Hatz TL13.

Grüße Matti
Eicher EM 100 Leopard
Eicher ED 16 (Trettraktor)
Jonas423
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 09.05.2018, 21:44

Re: Welcher Traktor ist vielleicht der Richtige?

Beitragvon Jonas423 » 20.09.2018, 16:29

Moin
Was jetzt niemand erwähnte:
Wenn du im Östlichen Teil wohnst wäre es da nicht sinnvoller zb nen Ifa Traktro zu kaufen?
Da sollten sich doch welche finden lassen?
Vorallem findet man da sehr shcnell wen ders kann .
Nur mal als ergänzung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 13 Gäste