Güldner AF 15

Hier könnt ihr alle traurigen Anblicke der Land-und Forstwirtschaft, sowie andere Landmaschinen und Nutzfahrzeuge reinstellen.

Moderator: Traktorhof Team

Benutzeravatar
Güldner G 25
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 22.11.2015, 18:18

Güldner AF 15

Beitragvon Güldner G 25 » 05.02.2019, 19:30

Hallo
habe heute durch Zufall einen schönen Scheunenfund gemacht, einen Güldner AF 15.
Der scheint wohl schon länger zu stehen, das Kühlwasser wurde abgelassen un der Motor lässt sich von Hand durchdrehen.

Den Besitzer habe ich schon ausfindig gemacht, ich werde ihn morgen Abend kontaktieren und wir werden sehen weas sich machen lässt.
Aber eins steht fest der muss gerettet werden.

Was ist der in dem Zustand noch wert?
Wenn mich nicht alles teuscht hat der auch schon mal auf der Seite gelegen.


Viel Spaß mit den Bildern
Ich werde weiter berichten und bis dann.

LG Florian
af 15 2.jpg
af 15 1.jpg
af 15 5.jpg
af 15 4.jpg
af 15 3.jpg
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Benutzeravatar
Kawaschrauber
Schlosser-Experte
Schlosser-Experte
Beiträge: 470
Registriert: 08.09.2008, 18:32
Wohnort: NRW

Re: Güldner AF 15

Beitragvon Kawaschrauber » 05.02.2019, 21:11

Moin Florian,
Scheunenfunde sind heute nur noch sehr selten. Schön das du einen gefunden hast. Der AF15 ist ein schöner Schlepper mit einem Motor mit guter Laufkultur.
Solltest du diesen AF15 kaufen können wird einiges an Arbeit auf dich warten. Auch wenn du den Motor durchdrehen kannst kann er völlig hinüber sein. Es kann auch sein das das Kühlwasser nicht abgelassen wurde sondern herausgelaufen ist. Kühler, Motor usw. könnten durch Frost beschädigt sein.
Solltest du den Traktor vor Kauf nicht weiter überprüfen und untersuchen können ist er nicht viel wert. Die Blechteile sind in keinem guten Zustand. Warum ist ein Hinterrad demontiert? Der Güldner hat anscheinend schon ein hartes Arbeitsleben hinter sich.
Überlege es dir gut. Der vermeintlich tolle Scheunenfund kann auch schnell zu einem Groschengrab werden.
Gruss Ralf
Benutzeravatar
Shockwave
Moderator
Moderator
Beiträge: 1001
Registriert: 12.11.2009, 20:07
Wohnort: WW
Kontaktdaten:

Re: Güldner AF 15

Beitragvon Shockwave » 05.02.2019, 21:36

Wie ich sehe, ein Fund aus dem Kreis Bernkastel Wittlich.

Eine typische Feldscheune mit einem typischen Vertreter der Acker- und rebenwirtschaft der 50er, also vermutlich im Grenzbereich Südeifel/Moselregion, richtig?

Wert ist der Schlepper nicht viel. Ich würde sogar sagen, Schrottwert, vllt 400 Eus oder so. das wäre ein vertretbares Risiko. Zahlen jenseits der 1tsd sehe ich bei dem Zustand als nicht tragfähig an. Sollte die Maschine wider Erwarten einwandfrei fahren und laufen, könnte man fairerweise was um die 1500 Eus ansetzen.

Aber das ist wie gesagt nur ein großer Richtungsschuss.

Woher kommst du genau?
Gruß, Falko
JD X165 (2012) - JD 5055e (2011) - JD 212 (1979) - JD 110 (1966) - Energic 511 (1956) - MH Pony (1952) - JD B (1938) - JD E (1931) - JD GP (1928)
Es gilt das © für meine Bilder!
John Deere Freunde Deutschland.
Benutzeravatar
Güldner G 25
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 22.11.2015, 18:18

Re: Güldner AF 15

Beitragvon Güldner G 25 » 05.02.2019, 21:50

Hallo

Einen Frostschaden hat er auf jedenfalls nicht und es ist auch kein Kühlwasser ins Öl gelaufen so viel kann ich zum jetzigen Zeitpunkt sagen.

Ja der Schlepper steht im Krein Bernkastel Wittlich aber wo genau werde ich für mich behalten.
Er ist höchstwahrscheinlich nur im Weinbau gelaufen.
Wenn das stimmt dann haben solche Schlepper bei uns nicht mehr wie 5 bis 6000h gelaufen eher weniger je nach Betriebsgröße damals.

Der TÜV am Güldner ist laut Plakette im Dezember 2006 abgelaufen.

Preislich dachte ich auch an nichtehr als 500 Euro alles andere wäre mir zu Riskant.

LG Florian
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Benutzeravatar
Commander89
Sehr Interessierter
Sehr Interessierter
Beiträge: 62
Registriert: 28.10.2017, 09:36

Re: Güldner AF 15

Beitragvon Commander89 » 06.02.2019, 07:41

Hallo,

wenn du ihn für das Geld bekommst, kannst du echt nichts verkehrt machen. Zur Not hast du mit dem Verkauf von Teilen deine Kosten schnell wieder abgedeckt. Wenn er technisch halbwegs in Ordnung ist und die Mängel optischer Natur sind, wäre ein Tausender meiner Meinung nach noch ok...
Mein ADN hat mit zwei Jahren TÜV 1700€ gekostet ... wenn ich fertig bin werden es wohl fast 4000€ sein. Also rechne mit der Verdopplung der kosten selbst wenn er technisch brauchbar scheint ...

Gruß
Benutzeravatar
F20GH
Oldie-Lohnunternehmer
Oldie-Lohnunternehmer
Beiträge: 2332
Registriert: 04.12.2007, 12:48
Wohnort: Bergisches Land (NRW)

Re: Güldner AF 15

Beitragvon F20GH » 06.02.2019, 07:56

Hallo Florian,

was die Preise anbelangt bin ich nahe bei der Einschätzung von Shockwave, wobei es mich ehrlich gesagt wundern würde, wenn
ein Preis unter 1000 Euro aufgerufen würde, aber so 1000 bis 1500 halte ich heutzutage für realistisch - die Leute verfügen alle über Internet und
haben binnen Sekunden die Marktpreise eruiert.
Sei Dir halt bewusst, dass Du in diese Maschine einen vierstelligen Betrag investieren musst - und damit meine ich nicht
bloß 1000 Euro, sondern ein Vielfaches.
Ich glaube nicht, dass der Schlepper auf der Seite oder gar auf dem Kopf gelegen hat, dafür sehen Lenkrad, Lenksäule, Sitzbank und Haube
noch zu gut aus.
Vielleicht hat ein herabstürzender Baum oder Holzbalken zielsicher den Tank getroffen.

Aber selbst wenn der mal umgelegen hat ist das doch auch egal oder?

Gruß, Jörg.
Fendt 108SA 1975; Fendt Fix 2 1961; Fendt F20GH 1952; Fendt F15G6 1955; Fahr D90H 1956
Benutzeravatar
Güldner G 25
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 22.11.2015, 18:18

Re: Güldner AF 15

Beitragvon Güldner G 25 » 06.02.2019, 11:34

Hallo Jörg
ein Marktwert von 1000 bis 1500 Euro mag realistisch sein allerdings bei Traktoren die laufen.
Für 1500 bekommt man laufende Güldner bei ebay von daher ist es unrealistisch mehr als 600 zu bezahlen.
Ob das der Besitzer so sieht ist natürlich ein anderes Thema.

LG Florian
Benutzeravatar
F20GH
Oldie-Lohnunternehmer
Oldie-Lohnunternehmer
Beiträge: 2332
Registriert: 04.12.2007, 12:48
Wohnort: Bergisches Land (NRW)

Re: Güldner AF 15

Beitragvon F20GH » 06.02.2019, 17:02

Hallo Florian,

dann wünsche ich Dir viel Glück und drück Dir die Daumen, dass Du den für 600 Ocken bekommst.
Das in der Traktor Oldtimer-Szene immer wieder unrealistische Preise aufgerufen werden, dass
ist doch bekannt - vor allem aber werden die auch bezahlt!
Insofern freu Dich, dass / wenn Du genau den einen Eigentümer gefunden hast, der das noch nicht weiß! :-o

Beispiel: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/gueldner-af15-16ps-originallack/1022864466-276-7214

Der wird bestimmt nicht für unter 3000 den Besitzer wechseln - die Leute sind so "verrückt".

Aber Du wirst Deinen bestimmt für 600 bekommen!

Gruß, Jörg.
Fendt 108SA 1975; Fendt Fix 2 1961; Fendt F20GH 1952; Fendt F15G6 1955; Fahr D90H 1956
Benutzeravatar
Güldner G 25
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 22.11.2015, 18:18

Re: Güldner AF 15

Beitragvon Güldner G 25 » 09.02.2019, 12:31

Hallo

es gibt Neuigkeiten, ich war eben beim Besitzer und wir sind uns sofort einig geworden ich kann den Güldner nun mein eigen nennen.
Den von mir vorgeschlagenen Preis von 500 Euro nahm er dirket an.
Der Motor hat wohl vor 7 Jahren eine neue Kopfdichtung bekommen un der Anlasser wurde überholt.
Ich werden ihn in den nächsten Wochen abholen gehen und dann werden wir sehen ob der anspringt oder nicht.
Zuerst wird er natürlich gründlichst unter die Lupe genommen.

LG Florian
Benutzeravatar
Kawaschrauber
Schlosser-Experte
Schlosser-Experte
Beiträge: 470
Registriert: 08.09.2008, 18:32
Wohnort: NRW

Re: Güldner AF 15

Beitragvon Kawaschrauber » 09.02.2019, 15:28

Moin Florian,
na dann herzlichen Glückwunsch. Bei dem Preis hast du sicherlich nichts falsch gemacht. Berichte bitte weiter.
Gruß
Ralf
Benutzeravatar
Commander89
Sehr Interessierter
Sehr Interessierter
Beiträge: 62
Registriert: 28.10.2017, 09:36

Re: Güldner AF 15

Beitragvon Commander89 » 10.02.2019, 12:09

Hallo Florian,

da hast du aber mal Glück gehabt! Wenn du jetzt noch etwas mehr davon mit der Technik hast wie ich es mit meinem habe, dann war es ein absoluter Schnapper. Wenn nicht, Augen zu und durch. - Es nennt sich Hobby damit man die wirtschaftliche Betrachtung ausklammern kann XD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste