Allgaier AP17

Alles über die Landtechnik der Neuzeit aber auch von Maschinen die älter sind jedoch noch nicht als Oldtimer gelten.

Moderator: Traktorhof Team

Forumsregeln
Bitte beachtet, dass alle Fragen zu technischen Problemen in den Bereich Werkstatt gehören.
Um zum Werkstattbereich zu kommen, klickt hier.
Hannibal
Neuling
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 07.06.2018, 15:45

Allgaier AP17

Beitragvon Hannibal » 07.06.2018, 18:33

Schönen guten Tag in die Runde,

ich hoffe Ihr könnt mir vielleicht ein bisschen weiterhelfen.
Zusammen mit meinem Schwiegervater würde ich uns gerne einen gebrauchten Allgaier AP17 kaufen.
Sind keine Specialisten wenn es um die Restaurierung geht aber ein bisschen was könnten wir schon machen, den Rest würden wir
dann über eine Werkstatt & Co in Auftrag geben.

Aktuell liegt uns ein Angebot vor wo wir uns nicht ganz sicher sind ob das pauschal überhaupt passt.

Baujahr 1951 AP17 Typ 1 in blau??
Soweit mir bekannt ist, gibt es in Original gar keine Blauen oder ?!
Reifen, Bremsen, Motor, Handbremse laut Verkäufer/Bauer gut (würde das vor Ort natürlich gegenprüfen lassen)
hat kein TÜV und sieht auf den Bilder schon ordentlich angerostet aus.
Der Verkäufer hat eine Preisvorstellung von rund 3.000€.
Steht seit vielen Jahren ungenutzt in der Scheune und soll jetzt abgegben werden.

Die Daten sind für Euch mit Sicherheit viel zu wenig, aber mal ganz pauschal gesprochen, lohnt es sich den Traktor überhaupt anzuschauen
oder würdet Ihr direkt davon abraten?

Vielen Dank für kurze Rückmeldungen und viele Grüße
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Benutzeravatar
eicher110/8
Schlosser
Schlosser
Beiträge: 268
Registriert: 26.10.2014, 04:36
Wohnort: München , OBB
Kontaktdaten:

Re: Allgaier AP17

Beitragvon eicher110/8 » 07.06.2018, 19:35

Servus Hannibal .

Ob sich so ein kauf lohnt ist immer eine gute Frage . Wenn Du ihn dir nur als Hobby kaufen willst , eher nicht . Ein Hobby kostet bekannter Maßen immer Zeit und noch mehr Geld . Dazu kommt noch wenn deine handwerklichen Fähigkeiten.begrenzt sind , macht es das nicht einfacher . Wenn du allerdings gerne ab und zu schraubst und zum Spass damit spazieren fahren willst , dann muss ich aus persönlicher Sicht sagen ja es lohnt sich . Außerdem anschauen kostet nichts und 3000 € sind jetz nicht so die Welt . Schon gar nicht zu zweit .

Gruß Wastl
Ohne Eicher ?? Ohne mich .


Eicher ED 110/8
Benutzeravatar
olds79
Interessierter
Interessierter
Beiträge: 47
Registriert: 05.05.2017, 14:56

Re: Allgaier AP17

Beitragvon olds79 » 08.06.2018, 18:59

Ein Freund von mir hat nen AP16 in blau der ja eigentlich grün wäre. Da er aber ein Firmenschlepper war ist er blau. Also, alles ist möglich.

Guido
Benutzeravatar
GTfan
Moderator
Moderator
Beiträge: 3145
Registriert: 17.04.2009, 13:45

Re: Allgaier AP17

Beitragvon GTfan » 08.06.2018, 22:59

olds79 hat geschrieben:Ein Freund von mir hat nen AP16 in blau der ja eigentlich grün wäre. Da er aber ein Firmenschlepper war ist er blau. Also, alles ist möglich.

Guido

Vermutlich vom Schlosser der entsprechenden Firma mal übergepustet, wo man die Grenze von "original" setzt bleibt jedem selbst überlassen. Infrage kämen sicherlich Auslieferungszustand oder "Arbeitskleidung".

Ab Werk war der AP17 in der ersten Serie immer orange!

Schau dir den Schlepper doch ruhig an. Und selbst wenn er dir nicht gefällt, so lernst du mit Sicherheit dazu.
Fehlende Farbe und leichte Oxidierungen (Rost gibst am AP17 mangels Metallbauteilen nicht so übermäßig viel) sollten nicht die inneren Werte überstimmen.

mfG
Fabian

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste