Holder springt nach Transport nicht mehr an

Alle eure Probleme mit dem Motor eures Schleppers könnt ihr hier loswerden

Moderator: Traktorhof Team

Benutzeravatar
Jürgen2000
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 78
Registriert: 24.11.2009, 22:07
Wohnort: Witzenhausen

Holder springt nach Transport nicht mehr an

Beitragvon Jürgen2000 » 07.10.2017, 16:30

Hallo,

ich brauche dringend Hilfe!
Ich habe einen Holder B12 gekauft, habe ihn zweimal gestartet (einmal kalt einmal warm) aufgeladen ca. 400 Kilometer auf dem Anhänger transportiert.
Als ich ihn abladen wollte sprang er nicht mehr an, dachte mir das Schmutz im Filter oder so drin steckt, also heute alles gereinigt Filter neu,
entlüftet bis zur Düse alles gut (denke ich)- springt nicht an. Also Düse raus angeschlossen gestartet Diesel zerstäubt gut, alles wieder eingebaut springt nicht an, selbst mit Startpilot will er nicht :roll: :roll: :roll: .

Ich bin echt mit dem Latein am Ende, wäre er beim Kauf nicht so gut angesprungen hätte ich gedacht das er eventuell zu wenig Kompression hätte.
Was kann das noch sein :?: :?: :?:


Danke

Jürgen
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Benutzeravatar
hoizknecht
Neuling
Neuling
Beiträge: 17
Registriert: 01.09.2009, 20:41
Wohnort: Vogtareuth

Re: Holder springt nach Transport nicht mehr an

Beitragvon hoizknecht » 08.10.2017, 15:29

Hatte ich auch mal, aber bei mir hat es nur die Sicherungen locker gerüttelt und hatten keinen guten Kontakt mehr.
Wie du schreibst dreht der Anlasser aber oder?
I bin da Schorsch...

... und do bin i dahoam
Benutzeravatar
Jürgen2000
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 78
Registriert: 24.11.2009, 22:07
Wohnort: Witzenhausen

Re: Holder springt nach Transport nicht mehr an

Beitragvon Jürgen2000 » 08.10.2017, 16:45

Hallo,

ja der Anlasser dreht gut durch!

Habe hier mal ein Video von dem Startversuch:

https://youtu.be/gIcV6zzB47Y

Ich denke fast, er hat zu wenig Kompression :cry: :cry: :cry:
Warum er beim kauf gut gestartet ist und nun nicht mehr würde ich gern wissen :!: :?: :(


Jürgen
Benutzeravatar
Eicher-Diesel-13
Konstrukteur
Konstrukteur
Beiträge: 1014
Registriert: 07.09.2007, 15:15
Wohnort: Bayern / 86xxx

Re: Holder springt nach Transport nicht mehr an

Beitragvon Eicher-Diesel-13 » 08.10.2017, 17:09

Also so wie ich dass auf dem Video seh bläst der genauso stark aus der Motorentlüftung wie aus dem Auspuff.

Hat der Schlepper einen Dekompressionshebel, der vllt. gedrückt ist? Irgendwie dreht mir der Knabe etwas sehr schnell durch.

Mfg Tobi
„Der Bauer träumt – wenn doch oh Herr, mein Fendt ein guter Eicher wär!“
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Benutzeravatar
Jürgen2000
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 78
Registriert: 24.11.2009, 22:07
Wohnort: Witzenhausen

Re: Holder springt nach Transport nicht mehr an

Beitragvon Jürgen2000 » 08.10.2017, 17:50

Hallo,

genau das denke ich mir auch!!!
Das da Kompression fehlt, aber warum ist das Biest beim Kauf so gut angesprungen????


Einen Dekompressionshebe wie beim Hatz hat er leider nicht.
Ich werde morgen mal ca.20ml Motoröl auf den Kolben spritzen und dann mal einen Start Versuch machen,
das Öl soll nur zum Testen und zur Unterstützung der Kompression sein (könnte man zum testen so machen wurde mir gesagt).
Wenn es dann so ist, werde ich den Kopf und Zylinder mal runter nehmen :roll:


Jürgen
Benutzeravatar
Bungi81
Schlosser-Experte
Schlosser-Experte
Beiträge: 325
Registriert: 31.08.2016, 16:22
Wohnort: das schöne Sauerland

Re: Holder springt nach Transport nicht mehr an

Beitragvon Bungi81 » 09.10.2017, 08:41

Hallo Jürgen,

ich habe bei nem Hatzmotor (4-Takt) die Erfahrung gemacht, dass der sich aufgrund schlechter Kompression nur über erhöhte Anwerfdrehzahl starten ließ. Da dein Anlasser aber recht schnell dreht, dürfte die Kompression so schlecht sein, dass er trotzdem nicht anspringt.

Die Frage bleibt aber: Warum sprang er beim Kauf an und nach einer 400km - Fahrt auf dem Anhänger nicht mehr??? Dafür muss es einen Grund geben!

Ansatz 1: Es ist unterwegs irgendwas kaputt gegangen - aber was und warum???

Ansatz 2: Der Kaltstart beim Verkäufer war kein Kaltstart... Hast du den Motor angefasst, bevor der Holder erstmalig in deinem Beisein gestartet wurde? War er wirklich kalt? Kann es sein, dass der Verkäufer den Holder vorab schon mal hat laufen lassen?

Wie würde ich das Thema angehen?

1: Wenn die Anlasserdrehzahl nicht reicht, dann könnte "Anschleppen" zum Ziel führen. Ein Versuch wäre es mir Wert.
2: Ich bin mir nicht sicher, ob der B12 über eine Vorglüh- bzw. Vorwärmmöglichkeit verfügt. Ist dem nicht so, gäbe es da mit Sicherheit eine Möglichkeit in der Trickkiste mit externer Wärmequelle (hier würde ich mich aber erst einlesen - nicht einfach mit dem Heißluftfön draufhalten, da kann man glaub ich wohl auch was kaputt machen....)
3: Dein Ansatz mit dem Öl war mir nicht bekannt, hört sich aber machbar an... ob das in Verbindung mit Startpilot was bringt???

Wäre doch gelacht, wenn das Ding nicht läuft!
Zuletzt geändert von Bungi81 am 09.10.2017, 11:19, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß, Stefan

"Kind vom Bauernhof braucht nen Trecker"

Bungartz & Peschke T8VW
Bungartz T6
Bungartz F6
+Matthes+
Interessierter
Interessierter
Beiträge: 49
Registriert: 20.07.2012, 12:11

Re: Holder springt nach Transport nicht mehr an

Beitragvon +Matthes+ » 09.10.2017, 10:39

Ich frag ja nur:
Der B 12 hat doch einen Zweitakt-Diesel, oder? Wieso hat der eine Kurbelgehäuseentlüftung? Der soll doch im Kurbelgehäuse vorverdichten?
Ist das,was da auf dem Video zu sehen ist vielleicht nur ein Ablaßschlauch für überschüssiges Öl und
da ist fälschlicherweise der Ablaßhahn offen?

Gruß +Matthes+
Benutzeravatar
Bungi81
Schlosser-Experte
Schlosser-Experte
Beiträge: 325
Registriert: 31.08.2016, 16:22
Wohnort: das schöne Sauerland

Re: Holder springt nach Transport nicht mehr an

Beitragvon Bungi81 » 09.10.2017, 11:31

Oh man, +Matthes+, du hast recht!!!!

Ich hatte mich gedanklich an dem 4-takter verbissen...

Also, alles auf "null" und teilweise Revidierung meiner oben getätigten Aussagen...

Was hilft ist immer ein Blick in die BDA!
http://www.einachser.org/holder/Sachs/D600L%20Handbuch.htm

Auf Seite 29 Nr. 4 sollte deine Lösung zu finden sein.

Lies dir das ganze Pamphlet mal durch - hilft bestimmt.
Gruß, Stefan

"Kind vom Bauernhof braucht nen Trecker"

Bungartz & Peschke T8VW
Bungartz T6
Bungartz F6
Benutzeravatar
Jürgen2000
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 78
Registriert: 24.11.2009, 22:07
Wohnort: Witzenhausen

Re: Holder springt nach Transport nicht mehr an

Beitragvon Jürgen2000 » 09.10.2017, 20:09

Hallo,

also er ist mit dem Öl Zuschuß auf den Kolben angesprungen, hat sich aber komisch angehört nun habe ich ihn auseinander und das Spiel vom Kolbenbolzen ist ca.5mm groß also hin :-(((
Kolben und Zylinder sehen noch gut aus, werde sie beide mal mit zu einem Motormenschen nehmen. Ich denke das Lager vom Kolbenbolzen neu und die Kolbenringe werde ich auch erneuern dann sollte er wieder laufen!!!

Aber warum ist mir das nicht beim Kauf aufgefallen???????????????????????
Die haben den Holder bestimmt kurz vor meiner Ankunft angezogen und haben ihn abkühlen lassen, ich hatte nur am Krümmer angefast ( der war kalt)und nicht am Zylinder. Die wollten ihn auch gleich wieder starten so das ich ihn mal fahren könne ohhhh man das passiert mir nicht noch einmal.

So ein Mist


Jürgen
Benutzeravatar
Bungi81
Schlosser-Experte
Schlosser-Experte
Beiträge: 325
Registriert: 31.08.2016, 16:22
Wohnort: das schöne Sauerland

Re: Holder springt nach Transport nicht mehr an

Beitragvon Bungi81 » 10.10.2017, 09:35

Hallo Jürgen.

5mm???? :o :o :o whow!!

Ja, das muss unbedingt geändert werden, sonst haut es die in nicht allzu ferner Zukunft den Motor durch. Trotzdem würde ich mich mal eingehender mit dem Aggregat befassen. Was ist das für eine "Entlüftung" in dem Video und warum hustet er da heraus?
Gruß, Stefan

"Kind vom Bauernhof braucht nen Trecker"

Bungartz & Peschke T8VW
Bungartz T6
Bungartz F6
Benutzeravatar
Jürgen2000
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 78
Registriert: 24.11.2009, 22:07
Wohnort: Witzenhausen

Re: Holder springt nach Transport nicht mehr an

Beitragvon Jürgen2000 » 10.10.2017, 21:48

Ich habe die Pleullagerbuchse und auch neue Kolbenringe bestellt. Mal sehen wenn ich ihn zusammen habe wie er dann anspringt und läuft.

So konnte ich es nicht lassen:

https://youtu.be/drXcyIJNyV8


Jürgen
Benutzeravatar
tigerhamburg
Großbauer
Großbauer
Beiträge: 175
Registriert: 14.09.2015, 10:46
Wohnort: Das schöne Alte Land
Kontaktdaten:

Re: Holder springt nach Transport nicht mehr an

Beitragvon tigerhamburg » 12.10.2017, 14:05

Moin,
haste einen schriftlichen Kaufvertrag, da hat Dich einer sauber angeschissen, ich würde den Verkäufer mal anrufen und danach fragen. Jeder KFZ-Gutachter gibt es Dir schriftlich, dieser Schaden ist nicht neu sonder alt.
Gruß Holger
Benutzeravatar
Jürgen2000
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 78
Registriert: 24.11.2009, 22:07
Wohnort: Witzenhausen

Re: Holder springt nach Transport nicht mehr an

Beitragvon Jürgen2000 » 12.10.2017, 19:39

Hallo,

leider habe ich keinen Vertrag gemacht, würde sicher auch nichts helfen, weil sein Sohn (ist älter als 18)hat mir den Holder verkauft nicht der Vater :-(
Der Vater wusste warum er ihn mir nicht verkauft hat, er hat ihn selbst in Zahlung genommen sagte er mir.Der Sohn hätte ihn Online gestellt und darf ihn daher auch verkaufen.Das mir mal so ein Mist passiert, hätte ich nie gedacht!!!!!!!!!!!!
Naja, die neuen Teile sind Heute gekommen, morgen werde ich mal damit anfangen und dann werde ich sehen ob es daran gelgen hat oder noch mehr daran ist.

Jürgen
Benutzeravatar
Bungi81
Schlosser-Experte
Schlosser-Experte
Beiträge: 325
Registriert: 31.08.2016, 16:22
Wohnort: das schöne Sauerland

Re: Holder springt nach Transport nicht mehr an

Beitragvon Bungi81 » 13.10.2017, 07:55

Hallo Jürgen,

war denn der Preis in Ordnung, oder bist du jetzt mit den Ersatzteilen in einen Bereich gerutscht, in dem sich das Aufregen lohnt?
Gruß, Stefan

"Kind vom Bauernhof braucht nen Trecker"

Bungartz & Peschke T8VW
Bungartz T6
Bungartz F6
Benutzeravatar
Jürgen2000
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 78
Registriert: 24.11.2009, 22:07
Wohnort: Witzenhausen

Re: Holder springt nach Transport nicht mehr an

Beitragvon Jürgen2000 » 13.10.2017, 18:58

Hallo,

ich denke wenn ich fertig bin und er läuft bin ich mit dem Geld da wo ich nicht hin wollte :-(

Kann man diese Lager noch drin lassen?
Oder doch erneuern?
Bild


Jürgen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste