Zylinderkopf 11er Deutz

Alle eure Probleme mit dem Motor eures Schleppers könnt ihr hier loswerden

Moderator: Traktorhof Team

LotHim55
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 21.12.2017, 16:31

Zylinderkopf 11er Deutz

Beitragvon LotHim55 » 07.01.2018, 11:29

Hallo,

hab da mal eine Frage.
Beim Wechseln des Zylinderkopfes meines 11er Deutzmotors hab ich festgestellt, dass im Motorblock 5 Bohrungen fürs Kühlwasser sind,
im "neuen" Kopf aber nur 4.
Im "alten" Kopf ist die 5. Bohrung drin, aber nicht durch bis in den Kühlkanal.
Auch in der neuen Kopfdichtung ist ein Loch für diese 5. Bohrung.
Hat dieses einen bestimmten Sinn?
Kann ich das 5. Loch nachträglich reinbohren (bis in den Kühlkanal), oder mache ich damit irgendeinen Schaden?

Vielen Dank und freundliche Grüße
Lothar
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Benutzeravatar
GTfan
Moderator
Moderator
Beiträge: 3256
Registriert: 17.04.2009, 13:45

Re: Zylinderkopf 11er Deutz

Beitragvon GTfan » 07.01.2018, 16:07

Hallo Lothar,

wenn das im alten Kopf auch nicht durchgebohrt ist, dann scheint das auch nicht sonderlich relevant zu sein. Ich würde da kein Risiko eingehen und dran herum bohren. Ich glaube auch nicht, dass es dort ein Temperaturproblem geben könnte.
Deutz hat an den Motoren durchaus mal Änderungen vorgenommen, gut möglich dass du da auf verschiedene Baujahre gestoßen bist. Welches Baujahr ist zum Beispiel dein Motor mit den fünf Bohrungen?

mfG
Fabian
LotHim55
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 21.12.2017, 16:31

Re: Zylinderkopf 11er Deutz

Beitragvon LotHim55 » 08.01.2018, 06:17

Hallo Fabian,
vielen Dank für deine Antwort.
Das mit den verschiedenen Baujahren hab ich mir auch schon gedacht. Welches Baujahr mein Motor ist, ist mir
leider nicht bekannt.
Gruß Lothar

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste