ED Zylinder und Zylinderkopf

Alle eure Probleme mit dem Motor eures Schleppers könnt ihr hier loswerden

Moderator: Traktorhof Team

Eicher3009S
Neuling
Neuling
Beiträge: 14
Registriert: 21.11.2017, 17:44

ED Zylinder und Zylinderkopf

Beitragvon Eicher3009S » 08.02.2018, 15:52

Tag zusammen,

Hab neulich mit einem Mechaniker über den Zusammenbau meines Eicher ED 1 Motors gesprochen und er meinte dass Zylinder und Kopf aufeinander eingeschliffen werden müssen.

Nun kurz zum Sachverhalt, ich habe meinen Kopf beim Fachmann beim Überholen gehabt dort wurde der Kopf geplant und die Üblichen sachen beim Kopfüberholen halt gemacht. Es wurde auserdem eine neue Zylinderlaufbuchse montiert.

Müssen nun obwohl der Kopf geplant wurde und die Büchse neu ist die beiden aufeinander eingeschliffen werden oder nicht, und wie macht man das einschleifen?

Vielen Dank für eure Hilfe
Schönen Gruß
Markus
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Benutzeravatar
3085
Oldie-Lohnunternehmer
Oldie-Lohnunternehmer
Beiträge: 2749
Registriert: 25.04.2005, 15:20

Re: ED Zylinder und Zylinderkopf

Beitragvon 3085 » 08.02.2018, 16:02

Moin,

wenn der Kopf richtig geplant wurde und eine neue Buchse zum Einsatz kommt kannst du den Motor so zusammenbauen. Wenn die Laufbuchse alt bliebe, müsste hier nachgearbeitet werden. Dafür gibts dann sogar ein Schleifwerkzeug.

Vorm Aufbau des Zylinders sollte man die Kontermuttern der Zuganker auf festen Sitz prüfen.
Ohne Eicher?? Ohne mich.

Eicher EKL15/II
Eicher 3085 mit FH Synchron
Eicher 3???
Benutzeravatar
Eddi
Kleinbauer
Kleinbauer
Beiträge: 132
Registriert: 05.11.2013, 10:05
Wohnort: Nähe Mainz

Re: ED Zylinder und Zylinderkopf

Beitragvon Eddi » 08.02.2018, 17:36

Hallo Markus,

du kannst den Kopf bedenkenlos aufsetzen und fest ziehen, da er geplant wurde. Immer stückenweise und über kreuz. 130 Nm ist das Anzugsmoment. Da das Material vom Kopf weicher ist, als von der Laufbuchse, presst sich das Material so drauf, das es abdichtet. Einschleifen ist erst notwendig, wenn du den Kopf erneut abnimmst und wieder draufsetzen willst.
Noch ein Tip: Ist deine Dichtung zwischen Kipphebelgehäuse (welche im Gehäuse liegt) und Kopf noch i.O.? Jetzt kannst sie ohne großen Aufwand noch wechseln.
Gruß Frank

Mein Eicher ist ein Teil der Familie.

Eicher ED22 (Bj 1955)
Eicher3009S
Neuling
Neuling
Beiträge: 14
Registriert: 21.11.2017, 17:44

Re: ED Zylinder und Zylinderkopf

Beitragvon Eicher3009S » 08.02.2018, 18:36

Danke für eure Hilfe,
Die Zuganker sowie die O-Ring hab ich überprüft, erneuert.
Ich hab den Schlepper bis zur letzten Schraube zerlegt.

Schönen abend noch.
Schönen Gruß
Markus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste