Eicher EM235 Bläulicher Qualm

Alle eure Probleme mit dem Motor eures Schleppers könnt ihr hier loswerden

Moderator: Traktorhof Team

Andi1989
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 78
Registriert: 09.11.2017, 23:52

Eicher EM235 Bläulicher Qualm

Beitragvon Andi1989 » 29.09.2018, 12:12

Hallo, was könnte das für ein Bläulicher Qualm sein?

Passiert nur bei Bergauffahrt wenn er mit vollgas richtig ziehen muss... bei gerader fahrt ist kein Bläulicher Rauch vorhanden.

Dieser Rauch sieht ziemlich gleich aus wie wenn man den Eicher mit der Kaltstarteinrichtung startet.

Gehören evtl. Die Ventile nachgestellt?
Oder spritzt er evtl. Zuviel Diesel ein?
Ist es vielleicht normal?

Leistung ist jedenfalls satt da.
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Andi1989
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 78
Registriert: 09.11.2017, 23:52

Re: Eicher EM235 Bläulicher Qualm

Beitragvon Andi1989 » 29.09.2018, 12:18

Ich muss dazu sagen, die einspritzpumpe funktionierte mal nicht mehr gescheit. Da war das Regelgestänge fest weil er mal längere Zeit stande. Hatte das gestänge ausgebaut und usw. Ausgebaut gehabt und sauber gemacht. So läuft der eigtl. Ordentlich. Könnte es dennoch sein das er vill. Ein bischen zuviel diesel bekommt das sich doch etwas bischen verdreht hat? Komplett ausgebaut wurd sie nicht. Also FB kann nicht verstellt sein.
Benutzeravatar
Sierra
Moderator
Moderator
Beiträge: 4324
Registriert: 02.10.2008, 16:53
Wohnort: Allgäu

Re: Eicher EM235 Bläulicher Qualm

Beitragvon Sierra » 29.09.2018, 12:19

Öl im Brennraum, Motor tot.

Gruß
Michael
"'And all those exclamation marks, you notice? Five? A sure sign of
someone who wears his underpants on his head.'"
(Terry Pratchett in "Maskerade")
Andi1989
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 78
Registriert: 09.11.2017, 23:52

Re: Eicher EM235 Bläulicher Qualm

Beitragvon Andi1989 » 29.09.2018, 12:49

Denk ich nicht. Wenn öl verbrennt wird, ist der rauch meistens dunkler. Und es wäre dauerhaft so wie ichs es kenne. Wie gesagt es schaut genauso aus wie wenn man diesel forpumpt und dann startet. Dann würde dieser qualm ja auch auf öl hinweisen.
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Benutzeravatar
Sierra
Moderator
Moderator
Beiträge: 4324
Registriert: 02.10.2008, 16:53
Wohnort: Allgäu

Re: Eicher EM235 Bläulicher Qualm

Beitragvon Sierra » 29.09.2018, 15:05

Wasser weiß, Diesel grau, Öl blau.

Mach einen Kompressions- und Druckverlusttest und Du weißt, wo Gott hockt. Alles andere ist Kaffeesatzleserei.
"'And all those exclamation marks, you notice? Five? A sure sign of
someone who wears his underpants on his head.'"
(Terry Pratchett in "Maskerade")
Andi1989
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 78
Registriert: 09.11.2017, 23:52

Re: Eicher EM235 Bläulicher Qualm

Beitragvon Andi1989 » 30.09.2018, 13:51

ja könnte auch grau sein. Richtig Blau ist es nicht mehr so grau Blau also ich tippe auf entweder zuviel Diesel oder Ventilspiel. Öl verbaucht er keins soweit ich feststellen konnte. Habe leider derzeit noch keinen Kompressionstester.
Benutzeravatar
Hinnerk
Moderator
Moderator
Beiträge: 1647
Registriert: 17.01.2007, 17:55
Wohnort: in der Werkstatt
Kontaktdaten:

Re: Eicher EM235 Bläulicher Qualm

Beitragvon Hinnerk » 30.09.2018, 15:18

Du siehst einen Zusammenhang zwischen der Qualmentwicklung und dem Ventilspiel? Erklär' mal bitte, das würde mich doch schon sehr interessieren.

Gruß, Hendrik
He who dies with the most toys wins!
Benutzeravatar
3085
Oldie-Lohnunternehmer
Oldie-Lohnunternehmer
Beiträge: 2819
Registriert: 25.04.2005, 15:20

Re: Eicher EM235 Bläulicher Qualm

Beitragvon 3085 » 01.10.2018, 08:58

Wie ist das Startverhalten unterhalb von 5 Grad Außentemperatur?
Erste Umdrehung oder nicht?
Ohne Eicher?? Ohne mich.

Eicher EKL15/II
Eicher 3085 mit FH Synchron
Eicher 3???
Andi1989
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 78
Registriert: 09.11.2017, 23:52

Re: Eicher EM235 Bläulicher Qualm

Beitragvon Andi1989 » 02.10.2018, 04:07

Mit vorpumpen meist auf die 1-2 umdrehungen. Manchmal mehr. Ohne vorpumpen nur mit vollgas dauerts bisl länger.
Benutzeravatar
3085
Oldie-Lohnunternehmer
Oldie-Lohnunternehmer
Beiträge: 2819
Registriert: 25.04.2005, 15:20

Re: Eicher EM235 Bläulicher Qualm

Beitragvon 3085 » 02.10.2018, 08:37

Andi1989 hat geschrieben:Mit vorpumpen meist auf die 1-2 umdrehungen. Manchmal mehr. Ohne vorpumpen nur mit vollgas dauerts bisl länger.


Vorpumpen meint Kaltstartanlage? Was heißt "bisl" länger? 3 Umdrehungen oder 10?
Ohne Eicher?? Ohne mich.

Eicher EKL15/II
Eicher 3085 mit FH Synchron
Eicher 3???
Andi1989
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 78
Registriert: 09.11.2017, 23:52

Re: Eicher EM235 Bläulicher Qualm

Beitragvon Andi1989 » 03.10.2018, 11:36

Vorpumpen meine ich die Kaltstarteinichtung ja. Damit ist er auf die ersten 1-2 umdrehungen an. Mit nur vollgas gehts unter 5 grad schlecht. Wie oft genau hab ich noch nicht gezählt. Werde es mal tun.
Benutzeravatar
3085
Oldie-Lohnunternehmer
Oldie-Lohnunternehmer
Beiträge: 2819
Registriert: 25.04.2005, 15:20

Re: Eicher EM235 Bläulicher Qualm

Beitragvon 3085 » 03.10.2018, 12:27

Andi1989 hat geschrieben:Mit nur vollgas gehts unter 5 grad schlecht. Wie oft genau hab ich noch nicht gezählt. Werde es mal tun.


Dann ist das Ding platt. Kolben, Zylinder, Köpfe, Düsen,... Volles Programm.
Ohne Eicher?? Ohne mich.

Eicher EKL15/II
Eicher 3085 mit FH Synchron
Eicher 3???
Benutzeravatar
Eicherfreund
Ingenieur
Ingenieur
Beiträge: 856
Registriert: 18.03.2007, 19:19

Re: Eicher EM235 Bläulicher Qualm

Beitragvon Eicherfreund » 03.10.2018, 16:25

Hey Jungs,

wieso muss denn ein Motor gleich fertig sein. Bläulicher Rauch kann kann z.B. auch infolge einer zu geringen Belastung des Motors entstehen. Wenn der Eicher z.B. stundenlang am Holzspalter arbeiten muss, dann wird Kraftstoff bzw. Öl nicht vollständig verbrannt und sammelt sich im Auspuff.

Ich würde den Schlepper erst mal richtig belasten und dann sehen, was passiert. Kostet bis auf den Sprit überhaupt nix! Dann kann der Kollege immer noch einen Kompressionstest machen bzw. die Düsen abdrücken. Aber meistens hat so ein Eicher ja schon einige 1000 Stunden auf dem Zähler und eine Motorüberholung ist nicht ganz so abwegig - ein frisch restauriertes Exemplar wird halt selten verkauft! :-)

Viel Glück beim Durchchecken!

Grüße Markus
Benutzeravatar
GTfan
Moderator
Moderator
Beiträge: 3259
Registriert: 17.04.2009, 13:45

Re: Eicher EM235 Bläulicher Qualm

Beitragvon GTfan » 03.10.2018, 16:50

Hallo Markus,

weil ausdrücklich nach den Starteigenschaften des Schleppers gefragt wurde und die daraufhin geschilderten Symptome nicht normal sind.
Um andere Ursachen für den Qualm auszuschließen, kamen detaillierten Nachfragen von 3085.

Wenn sich bei einem Eicher-Motor Öl oder Kraftstoff im Auspuff sammeln, ist der aber auch nicht in Ordnung! Auch wenn er nur schonend gefahren wird.

MfG
Fabian
Kugellager
Sehr Interessierter
Sehr Interessierter
Beiträge: 61
Registriert: 16.09.2014, 17:32

Re: Eicher EM235 Bläulicher Qualm

Beitragvon Kugellager » 03.10.2018, 16:52

Hallo Markus
Ja, aber dann würde er in kaltem Zustand gleich anspringen und nicht ewig lange Orgeln müssen.
Er muss in etwa so anspringen, dekompressionshebel schließen und er ist da.
https://youtu.be/OohsIc5HiLM
Gruß Alexander

Agria 1700 mit Berning-Motor
Eicher EM 235

Eine Blondine neulich beim Autohändler.
"Bitte?"
"Ich brauche einen neuen Ölpeilstab, meiner reicht nicht mehr bis zum Öl.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste