John Deere 820

Alle eure Probleme mit dem Motor eures Schleppers könnt ihr hier loswerden

Moderator: Traktorhof Team

hk890
Interessierter
Interessierter
Beiträge: 32
Registriert: 29.11.2015, 01:05
Wohnort: Rheinland-Pfalz/ AZ

John Deere 820

Beitragvon hk890 » 05.10.2018, 07:17

Hallo ich habe einen John Deere 820 der im Winter mit Äther Einspritzung funktioniert.
Ich möchte ihn gerne umrüsten auf eine Vorglühanlage,oder gibt es eine andere Möglichkeit?
Hat jemand Ahnung ob man eine vorglühanlage Nachrüsten kann und wenn wo Mann die Ersatzteile bekommt?

Mit freundlichen Grüßen Hans
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Peter
Schlosser-Experte
Schlosser-Experte
Beiträge: 314
Registriert: 28.01.2005, 20:57
Wohnort: 32351 Stemwede

Re: John Deere 820

Beitragvon Peter » 05.10.2018, 12:38

Hallo.
Schau mal bei E-bay Kleinanzeigen da ist so eine Einrichtung
die Du suchst. Befindet sich zwischen dem Rücklauf der
Einspritzdüsen. Der kleine Behälter an den die zwei Schläuche
gehen.Dann kommt im Ansaugsystem noch eine Glühspirale
oder eine Glühkerze(weiß nicht mehr genau) und wenn Du dann einen
Knopf im Armaturenbrett drückst dann giebt ein elek Ventil
eine dosierte Menge Diesel frei die sich entzündet. Damit soll
sich die Ansaugluft erwärmen und der Schlepper soll besser
Anspringen.
Anzeigen Nummer 937614988.
Ist leider nur ein Bild aber vielleicht hilfts ja weiter.
Bekommen kannst Du das eventuell bein JDL Händler.
Gruß Peter
Benutzeravatar
andreasw
Schlossermeister
Schlossermeister
Beiträge: 291
Registriert: 19.01.2011, 18:41

Re: John Deere 820

Beitragvon andreasw » 11.10.2018, 10:18

Der Motor ist ein Direkteinspritzer und hat deshalb keine Glühkerzen. Wie oben beschrieben, kann man eine Flammglühkerze zur Erwärmung der Ansaugluft einbauen. Dabei hast du dann allerdings offenes Feuer im Ansaugkanal. Mir wäre das zu unsicher.
Wenn der Motor gesund ist, sollte er auch ohne Ether anspringen. Miss mal die Kompression, bzw. mach eine Druckverlust Messung. Ein Prüfen der Düsen und der ESP kann auch zur Ursachenfindung beitragen. Wenn die Düse nicht mehr richtig zerstäubt, tut er sich beim Anspringen z.B. schwer.
Gruß Andreas

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste