Bitte um Schadensbeurteilung

Alles zu diesen Bestandteilen des Schleppers hier rein

Moderator: Traktorhof Team

Benutzeravatar
wink
Schlosser-Experte
Schlosser-Experte
Beiträge: 327
Registriert: 27.07.2012, 12:58
Wohnort: 92XXX

Re: Bitte um Schadensbeurteilung

Beitragvon wink » 11.09.2017, 19:04

Hier mal zwei Bilder:

Bild
Oben alt, unten neu, der Unterschied sollte ersichtlich sein.


Bild
Die Kratzer oben rechts habe ich mit einer normalen HSS Reisnadel gemacht. Ab ca. 40HRC geht sowas nicht mehr. An den Flanken des Keilprofils geht das auch, da kann mans nur nicht fotografieren.
MfG
Christoph
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Benutzeravatar
wink
Schlosser-Experte
Schlosser-Experte
Beiträge: 327
Registriert: 27.07.2012, 12:58
Wohnort: 92XXX

Re: Bitte um Schadensbeurteilung

Beitragvon wink » 15.05.2018, 15:13

Jessas, bin gerade zufällig über das Thema gestoßen, das ganze zieht sich ja jetzt echt schon über 8 Monate...
Aktueller Stand ist, dass ich Klage gegen den Verkäufer erheben habe lassen, da er eine Rückabwicklung "abgelehnt" hat.
Zwischendurch gabs dann noch ganz amüsanten Mail"kontakt" in dem ich mir in Großbuchstaben vorwerfen lassen durfte, ich sei zu blöd die Teile zu verbauen...naja, kann man machen...Blöd ist aber, dass mir diverse Mechaniker bestätigt haben, dass die Dinger so nicht zu verbauen sind...egal.
Fakt ist, dass am 7.4. ein gerichtlich bestellter Sachverständiger sich sowohl den Panther als auch die strittigen Teile angesehen hat.

Das Ergebnis bestätigt vollumfänglich das was ich hier auch schon geschrieben habe:

Die Kegelwelle ist von den Abmessungen erheblich abweichend zum Original. Die Härte liegt je nach Messstelle bei 36-45 HRC, das Original hat 62-64 HRC.
Da Kegelrad und Kegelwelle als Einheit zu betrachten sind, ist der ganze Satz damit unbrauchbar...momentan haben beide Parteien noch die Möglichkeit auf das Gutachten zu antworten. Ich bin gespannt was noch kommt, sehe das aber wie den Gutachtertermin recht entspannt...
(ja ich weis, dass der Verkäufer hier mitliest, ist mir aber wumpe, da ich nur Tatsachen berichte)
MfG
Christoph
Benutzeravatar
3085
Oldie-Lohnunternehmer
Oldie-Lohnunternehmer
Beiträge: 2839
Registriert: 25.04.2005, 15:20

Re: Bitte um Schadensbeurteilung

Beitragvon 3085 » 15.05.2018, 15:57

Bevor sich einer wundert: Diese Masche zieht er grundsätzlich durch. Von auf einmal gelieferter Damenunterwäsche bis hin zu Telefonterror mitten in der Nacht ist alles Mögliche bekannt, teilweise wurden sogar Verwandte und Arbeitgeber kontaktiert. Auch wenn man das kaum glauben mag, es ist tatsachlich so.

Über Qualität der angebotenen Teile kann man sich in diesem Thread zur genüge selbst informieren.
Ohne Eicher?? Ohne mich.

Eicher EKL15/II
Eicher 3085 mit FH Synchron
Eicher 3???
Benutzeravatar
wink
Schlosser-Experte
Schlosser-Experte
Beiträge: 327
Registriert: 27.07.2012, 12:58
Wohnort: 92XXX

Re: Bitte um Schadensbeurteilung

Beitragvon wink » 15.05.2018, 17:19

Nun den Teil mit Sachen auf fremden Namen bestellen kann er bei mir knicken...habe von Berufswegen eine anonyme Adresse die nur dem zust. Amtsrichter vorliegt. Der nette Herr hat lediglich meine ehemalige Meldeadresse...Nachsendeauftrag gibt's a net. Wie gesagt, da bin ich inzwischen recht relaxt...Mein Dienstherr ist auch so nett, mir für 70cent im Monat eine Rechtschutzversicherung bis hoch zum EuGH zu stellen. Selbstbeteiligung 0,00€...Der Spaß kostet mich also in jedem Fall nur Zeit. :-)
MfG
Christoph
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Eicherlein
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 04.09.2017, 19:42

Re: Bitte um Schadensbeurteilung

Beitragvon Eicherlein » 18.05.2018, 13:47

Man muss sich einfach nur nicht kleinkriegen lassen, dann kommt man da am Ende auch gut raus!
Hatte ja ebenfalls drüber berichtet, er hat seinen Schrott nur zurück und ich mein Geld.
Auf nen Gutachter hatte ich keinen Bock :D

Grüße
Benutzeravatar
Porsche-Makus
Moderator
Moderator
Beiträge: 869
Registriert: 31.03.2004, 14:16

Re: Bitte um Schadensbeurteilung

Beitragvon Porsche-Makus » 30.10.2018, 17:04

Hallo,

wie ist hier denn der aktuelle Stand der Dinge?
Benutzeravatar
wink
Schlosser-Experte
Schlosser-Experte
Beiträge: 327
Registriert: 27.07.2012, 12:58
Wohnort: 92XXX

Re: Bitte um Schadensbeurteilung

Beitragvon wink » 30.10.2018, 17:31

unverändert.
MfG
Christoph
Benutzeravatar
wink
Schlosser-Experte
Schlosser-Experte
Beiträge: 327
Registriert: 27.07.2012, 12:58
Wohnort: 92XXX

Re: Bitte um Schadensbeurteilung

Beitragvon wink » 03.01.2019, 11:01

Und wieder gibts Neues: Anfang Februar ist eine Güteverhandlung in Anwesenheit des Gutachters anberaumt. Bin ja gespannt ob der Verkäufer die Eier hat aufzutauchen, oder ob er nur seinen Anwalt schickt... :twisted:
MfG
Christoph
Benutzeravatar
3085
Oldie-Lohnunternehmer
Oldie-Lohnunternehmer
Beiträge: 2839
Registriert: 25.04.2005, 15:20

Re: Bitte um Schadensbeurteilung

Beitragvon 3085 » 03.01.2019, 12:31

Der Verkäufer ist aktuell wohl in mehrere solche Verfahren verstrickt. Teilweise wird da auch Geld in 2. Instanz eingeklagt, da nicht gezahlt wird.

Er wird auftauchen und das Unschuldslamm spielen. Denn wie gesagt: hier hat man es mit einem Betrüger der allerhöchsten Güte zu tun.
Ohne Eicher?? Ohne mich.

Eicher EKL15/II
Eicher 3085 mit FH Synchron
Eicher 3???
Benutzeravatar
wink
Schlosser-Experte
Schlosser-Experte
Beiträge: 327
Registriert: 27.07.2012, 12:58
Wohnort: 92XXX

Re: Bitte um Schadensbeurteilung

Beitragvon wink » 03.01.2019, 12:39

3085 hat geschrieben:Der Verkäufer ist aktuell wohl in mehrere solche Verfahren verstrickt.


Kann ich nicht beurteilen...aber ich komme an mein Geld...inkl. Kostenersatz für gefahren km und ausgefallene Arbeitsstunden sowie Verzinsung des Ganzen. Und wenn ich seine Erbmasse verpfänden lassen muss.
MfG
Christoph
Benutzeravatar
Porsche-Makus
Moderator
Moderator
Beiträge: 869
Registriert: 31.03.2004, 14:16

Re: Bitte um Schadensbeurteilung

Beitragvon Porsche-Makus » 03.01.2019, 12:40

Wobei ich ihm jetzt nicht direkt böse Absicht unterstellen würde. Es ist ja trotzdem ein riesen Aufwand, die Teile zu vermessen und fertigen zu lassen. Dass sie nicht passen und nicht korrekt gehärtet sind ist macht sie natürlich unbrauchbar. Eigentlich sehr schade darum!
Benutzeravatar
3085
Oldie-Lohnunternehmer
Oldie-Lohnunternehmer
Beiträge: 2839
Registriert: 25.04.2005, 15:20

Re: Bitte um Schadensbeurteilung

Beitragvon 3085 » 03.01.2019, 12:51

Porsche-Makus hat geschrieben:Wobei ich ihm jetzt nicht direkt böse Absicht unterstellen würde. Es ist ja trotzdem ein riesen Aufwand, die Teile zu vermessen und fertigen zu lassen. Dass sie nicht passen und nicht korrekt gehärtet sind ist macht sie natürlich unbrauchbar. Eigentlich sehr schade darum!

In Bezug auf die Härtung, ja vielleicht. In Bezug auf Passgenauigkeit, nein. Das gelieferte Teil ist für ein A6/5 mit Wegzapfwelle. Er wusste also, dass das Teil nicht in ein Sechsganggetriebe passt.

Dieser Mann betrügt wissentlich. Entsprechende Urteile gibt es genug.
wink hat geschrieben:Kann ich nicht beurteilen...aber ich komme an mein Geld...inkl. Kostenersatz für gefahren km und ausgefallene Arbeitsstunden sowie Verzinsung des Ganzen. Und wenn ich seine Erbmasse verpfänden lassen muss.


Das gönne ich dir! Wäre schön, wenn du uns weiterhin auf dem Laufenden hälst.
Ohne Eicher?? Ohne mich.

Eicher EKL15/II
Eicher 3085 mit FH Synchron
Eicher 3???
Benutzeravatar
Porsche-Makus
Moderator
Moderator
Beiträge: 869
Registriert: 31.03.2004, 14:16

Re: Bitte um Schadensbeurteilung

Beitragvon Porsche-Makus » 03.01.2019, 13:18

3085 hat geschrieben:Das gelieferte Teil ist für ein A6/5 mit Wegzapfwelle. Er wusste also, dass das Teil nicht in ein Sechsganggetriebe passt.

Dieser Mann betrügt wissentlich.


Naja, das ist dann aber eine sehr kurzatmige Art von Betrug, der Kunde merkt ja sehr schnell, dass das Teil nicht passt.

Irgendwie kommt mir das schon komisch vor. Aber wie sagt man so schön: die Dummheit des Menschen ist unendlich.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast