Schaltung

Alles zu diesen Bestandteilen des Schleppers hier rein

Moderator: Traktorhof Team

Locke
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 12.06.2016, 10:21

Schaltung

Beitragvon Locke » 05.10.2017, 18:54

Hallo. Habe bei meinem John Deere 920 folgendes Problem. Wenn ich die Strassengruppe einlege,ohne Gang und lass dann die Kupplung los,höre ich hinten im Getriebe son Knarrgeräusch. Was kann das sein Gruss Locke
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Benutzeravatar
HanoSchlüter
Schlosser-Experte
Schlosser-Experte
Beiträge: 433
Registriert: 08.02.2012, 14:52
Wohnort: Ostalb
Kontaktdaten:

Re: Schaltung

Beitragvon HanoSchlüter » 05.10.2017, 22:41

Wie meinst hinten im Getriebe? Wenn kein Gang drin ist bewegt sich da im Getriebe ja nichts...
Gruß Julian

Schlüter Super 1500TVL EZ 1972: https://www.youtube.com/watch?v=p1vKdPnaTB4

HANOMAG Robust 901-S EZ 1971: https://www.youtube.com/watch?v=_egXXmSgnMU

HANOMAG Granit 501E-S EZ 1971: https://www.youtube.com/watch?v=QpudF5vI1zo

(HANOMAG Brillant 601-S EZ 1968)
Benutzeravatar
F20GH
Oldie-Lohnunternehmer
Oldie-Lohnunternehmer
Beiträge: 2189
Registriert: 04.12.2007, 12:48
Wohnort: Bergisches Land (NRW)

Re: Schaltung

Beitragvon F20GH » 06.10.2017, 07:31

Hallo Locke,
ist das ein einmaliges Geräusch, was da auftritt, oder kontinuierlich?
Sobald Du die Kupplung tritts, ist das Geräusch also weg? Könnte ein Lagerschaden sein, der sich ankündigt, oder halt
die ganz normalen Laufgeräusche eines alten Getriebes.
Geräusche mit Worten zu beschreiben ist aber m.E. fast unmöglich. Hast Du einen versierten Schrauber in Deinem Bekanntenkreis, er Dir mal
im wahrsten Sinne des Wortes sein Ohr leihen könnte? (Ich meine jetzt keinen frischgebackenen KFZ-Mechatroniker, der in der Fahrzeugdokumentation des Herstellers nach dem Anzugsmoment des Ölfilterdeckels suchen muss, sondern einen "Schrauber").

Gruß, F20GH.


@ Julian,

nimm mal den Getriebedeckel ab und schau bei laufendem Motor und NICHT eingelegtem Gang in "dein" Getriebe.
Wenn sich da tatsächlich nichts bewegt, dann reparier es, aber schreib hier nicht so einen .... , der andere evtl. verunsichert.
Selbst bei einem alten Schieberad-Getriebe dreht sich die Hauptwelle immer, auch, wenn kein Gang eingelegt ist.
Lediglich, wenn die Kupplung getreten wird UND der Schlepper steht herrscht Drehzahl-Stille im Getriebe.
Fendt 108SA 1975; Fendt Fix 2 1961; Fendt F20GH 1952; Fendt F15G6 1955; Fahr D90H 1956
Benutzeravatar
Bungi81
Schlosser-Experte
Schlosser-Experte
Beiträge: 324
Registriert: 31.08.2016, 16:22
Wohnort: das schöne Sauerland

Re: Schaltung

Beitragvon Bungi81 » 06.10.2017, 08:13

HanoSchlüter hat geschrieben:Wie meinst hinten im Getriebe? Wenn kein Gang drin ist bewegt sich da im Getriebe ja nichts...


Hallo Julian,

F20GH hat ja bereits etwas zu dem "bewegt sich da im Getriebe ja nichts..." geschrieben.

@Locke:
Aufgrund der Tatsache, dass sich eben doch was bewegt, wäre eine mögliche Geräuschquelle noch die Zapfwelle...
Frage: Tritt dieses Geräusch immer auf, wenn du wie oben beschrieben geschaltet hast? Wenn ja, tritt das Geräusch auch auf, wenn beide Schalthebel in Neutralstellung stehen? Ändert sich etwas, wenn die Zapfwelle geschaltet wird?
Besorg dir mal Unterlagen zu deinem Getriebe und grenze den Fehler weiter ein. Was ist das für ein Geräusch? Reibgeräusche eines defekten Lagers oder kommt es vom "Zähneputzen" zweier Zahnräder?
Gruß, Stefan

"Kind vom Bauernhof braucht nen Trecker"

Bungartz & Peschke T8VW
Bungartz T6
Bungartz F6
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Benutzeravatar
HanoSchlüter
Schlosser-Experte
Schlosser-Experte
Beiträge: 433
Registriert: 08.02.2012, 14:52
Wohnort: Ostalb
Kontaktdaten:

Re: Schaltung

Beitragvon HanoSchlüter » 07.10.2017, 22:23

Sorry, irgendwie hab ich beim Schreiben nicht richtig nachgedacht, mein Fehler. :roll:
Klar, die Eingangswelle dreht sich im eingekuppelten Zustand immer nur wird das Moment erst durch verschieben der Schaltmuffen übertragen.
Gruß Julian

Schlüter Super 1500TVL EZ 1972: https://www.youtube.com/watch?v=p1vKdPnaTB4

HANOMAG Robust 901-S EZ 1971: https://www.youtube.com/watch?v=_egXXmSgnMU

HANOMAG Granit 501E-S EZ 1971: https://www.youtube.com/watch?v=QpudF5vI1zo

(HANOMAG Brillant 601-S EZ 1968)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast