Eicher EM100 Antriebswelle

Alles zu diesen Bestandteilen des Schleppers hier rein

Moderator: Traktorhof Team

Benutzeravatar
Gergla
Neuling
Neuling
Beiträge: 19
Registriert: 22.01.2011, 19:39

Eicher EM100 Antriebswelle

Beitragvon Gergla » 11.02.2018, 11:29

Hallo Leute. :D

Wenn ich bei meinen Leopard die Antriebswelle ziehen will muß der Achtrichter ab, oder kann ich die welle auch anders ausbauen? :?:

Gruß Georg.
Für Hektik habe ich keine Zeit.
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Benutzeravatar
GTfan
Moderator
Moderator
Beiträge: 3133
Registriert: 17.04.2009, 13:45

Re: Eicher EM100 Antriebswelle

Beitragvon GTfan » 11.02.2018, 14:21

Hallo Georg,

da innen auf der Antriebswelle die Bremstrommeln sitzen, muss der Achstrichter ab, ebenso das Portalgetriebe, wenn du die Welle nun wirklich in der Hand halten willst.
Oder was für einen Hintergrund hat der Ausbau der Welle?

mfG
Fabian
Benutzeravatar
Gergla
Neuling
Neuling
Beiträge: 19
Registriert: 22.01.2011, 19:39

Re: Eicher EM100 Antriebswelle

Beitragvon Gergla » 11.02.2018, 15:16

Danke Fabian. Das habe ich fast befürchtet. Ich überlege mir eine andere Übersetzung einzubauen, nicht um schneller zu fahren. sondern um die Drehzahl zu senken. Mir schmerzt es in den Ohren wenn ich auf Langstrecke mit Vollgas (19km/h) unterwegs bin.

Gruß Georg.
Für Hektik habe ich keine Zeit.
Benutzeravatar
GTfan
Moderator
Moderator
Beiträge: 3133
Registriert: 17.04.2009, 13:45

Re: Eicher EM100 Antriebswelle

Beitragvon GTfan » 11.02.2018, 17:08

Hallo Georg,
das Abnehmen der Achstrichter ist der kleinste Akt beim den A4 und A5 Getrieben. Die Welle wehrt sich oft ganz gehörig das Achsrohr zu verlassen.

Wechsel auch gleich alle Dichtringe, sechs an der Zahl bei dem Vorhaben. Hast du die ETL für das Getriebe bereits? Da gibts schöne Explosionszeichnungen drin und die Maße der Dichtringe sind auch gleich angegeben. Achte bei der ETL drauf, dass sie für die Eicher-Version des Getriebes ist, auch wenns für deine Arbeiten eher zweitrangig ist.

Gruß,
Fabian
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Benutzeravatar
HanoSchlüter
Monteur
Monteur
Beiträge: 530
Registriert: 08.02.2012, 14:52
Wohnort: Ostalb (Württ.)
Kontaktdaten:

Re: Eicher EM100 Antriebswelle

Beitragvon HanoSchlüter » 11.02.2018, 19:42

Du musst bei nem Umbau auch daran denken, dass er dadurch auch gut träger sein wird. Bei einem 1Zylinder macht sich ein Umbau der Übersetzung schnell bemerkbar. Somit hast zwar beim Fahren deine gewohnte Geschwindigkeit oder eben mehr, aber nicht mehr die gewohnte Leistung.
Gruß Julian

Schlüter: Super 1500 TVL EZ 1972
HANOMAG: Robust 901-S EZ 1971; Granit 501E-S EZ 1971; Brillant 601-S EZ 1968
Kramer: KLS140 EZ 1959

Videos unter: https://www.youtube.com/channel/UCU4rnQ ... subscriber
Benutzeravatar
Eicher-Diesel-13
Konstrukteur
Konstrukteur
Beiträge: 1110
Registriert: 07.09.2007, 15:15
Wohnort: Bayern / 86xxx

Re: Eicher EM100 Antriebswelle

Beitragvon Eicher-Diesel-13 » 11.02.2018, 20:11

Gerade eben beim EM100 ist da ganz schnell die Luft raus... der zieht sich selbst grad vom Teller...


Mfg Tobi
„Der Bauer träumt – wenn doch oh Herr, mein Fendt ein guter Eicher wär!“
Benutzeravatar
Gergla
Neuling
Neuling
Beiträge: 19
Registriert: 22.01.2011, 19:39

Re: Eicher EM100 Antriebswelle

Beitragvon Gergla » 11.02.2018, 22:46

Das mit der geringen Leistung ist mir schon klar. Dann muß ich die Berge eben mit den 2den Gang hochfahren. Arbeiten braucht er nicht mehr, er muß nur den kleinen Schäferwagen ziehen zum übernachten. Heuer solls zum Chiemsee gehen.

Gruß Georg.
Für Hektik habe ich keine Zeit.
Benutzeravatar
Schraubergottchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1136
Registriert: 04.08.2012, 15:31

Re: Eicher EM100 Antriebswelle

Beitragvon Schraubergottchen » 12.02.2018, 08:14

Leuteeeee, wir haben Kategorien in diesem Forum.
Jetzt sag ich es innerhalb kurzer Zeit zum dritten langjährigen Mitglied hier. Was ist denn gerade los, dass alle einfach irgendwohin posten?
Georg, blöd, dass mein Unverständnis dich jetzt trifft...aber lest bitte Michaels Post, der seit Jahren auf der Startseite ganz oben angepinnt ist:
Beiträge in falschen Kategorien werden nicht geduldet und im Normalfall kommentarlos gelöscht.
Gruß
Maik

Allgaier: erprobt-bewährt, beliebt-begehrt
Benutzeravatar
3085
Oldie-Lohnunternehmer
Oldie-Lohnunternehmer
Beiträge: 2717
Registriert: 25.04.2005, 15:20

Re: Eicher EM100 Antriebswelle

Beitragvon 3085 » 12.02.2018, 09:48

Gergla hat geschrieben:Ich überlege mir eine andere Übersetzung einzubauen, nicht um schneller zu fahren. sondern um die Drehzahl zu senken. Mir schmerzt es in den Ohren wenn ich auf Langstrecke mit Vollgas (19km/h) unterwegs bin.


Deine Überlegung ist nicht sinnvoll. Der EDK kann Drehzahl gut ab, auch lange Zeit Vollgas macht dem Motor rein gar nichts aus. Eher im Gegenteil: Das sogenannte "schonen" mögen die Motoren eher weniger. Abgesehen davon macht dein Leopard mit Anhängerchen hintendran eine höhere Übersetzung sowieso nicht mit.

1. bist du langsamer wie zuvor
2. muss dein Leopard noch mehr arbeiten
3. kostet der Spaß ein riesigen Haufen Geld
4. ist deine Bremse am absoluten Limit

Schlag dir das aus dem Kopf.
Ohne Eicher?? Ohne mich.

Eicher EKL15/II
Eicher 3085 mit FH Synchron
Eicher 3???
Benutzeravatar
HanoSchlüter
Monteur
Monteur
Beiträge: 530
Registriert: 08.02.2012, 14:52
Wohnort: Ostalb (Württ.)
Kontaktdaten:

Re: Eicher EM100 Antriebswelle

Beitragvon HanoSchlüter » 12.02.2018, 10:20

Hast es auf den Punkt gebracht.

Der Luftgekühlte soll ja auf Leistung auch seinen Luftdurchsatz haben.
Gruß Julian

Schlüter: Super 1500 TVL EZ 1972
HANOMAG: Robust 901-S EZ 1971; Granit 501E-S EZ 1971; Brillant 601-S EZ 1968
Kramer: KLS140 EZ 1959

Videos unter: https://www.youtube.com/channel/UCU4rnQ ... subscriber
Benutzeravatar
Gergla
Neuling
Neuling
Beiträge: 19
Registriert: 22.01.2011, 19:39

Re: Eicher EM100 Antriebswelle

Beitragvon Gergla » 12.02.2018, 10:49

Danke für euere Einschätzung. Dann werde ich es wohl seinlassen. Wenn ich in der falschen Kategorie gepostet habe war es keine Absicht.

Gruß Georg.
Für Hektik habe ich keine Zeit.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste