Hanomag R332 Signalhorn/ Hupe

Klein aber fein. Die Elektrik des Traktors hat hier Platz.

Moderator: Traktorhof Team

Benutzeravatar
Pilier
Interessierter
Interessierter
Beiträge: 28
Registriert: 11.09.2011, 20:19

Hanomag R332 Signalhorn/ Hupe

Beitragvon Pilier » 14.04.2018, 07:59

Hallo,
habe seit 1 Woche nun einen Hanomga R332, allerdings ohne Hupe. Die habe ich mir zugelegt und rätsel, wo man die wohl anbringt.
In der Ersatzteilliste wird sie in der Nähe des Anlassers gezeichnet. Hat vielleicht einer ein Bild, wo man das im Original sieht.

Dann wurde auch noch ein Hupenknopf auf dem Amarturenbrett installiert, das Kabel verschwindet aber im Kabelbaum und man sieht leider nicht, wo es endet.
Trau keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast.
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Benutzeravatar
Hinnerk
Moderator
Moderator
Beiträge: 1638
Registriert: 17.01.2007, 17:55
Wohnort: in der Werkstatt
Kontaktdaten:

Re: Hanomag R332 Signalhorn/ Hupe

Beitragvon Hinnerk » 14.04.2018, 12:19

Moin,

hier sitzt sie:
Bild

Ein separater Hupenknopf ist nicht original. Ins Lenkrad gehört ein ganz normaler Hupenknopf.

Gruß, Hendrik
He who dies with the most toys wins!
Benutzeravatar
Pilier
Interessierter
Interessierter
Beiträge: 28
Registriert: 11.09.2011, 20:19

Re: Hanomag R332 Signalhorn/ Hupe

Beitragvon Pilier » 15.04.2018, 06:25

Ah, super. Danke für das Foto!
ich schau mal, ob das geht. Den Hupenknopf hatte ich schon am Lenkrad entdeckt und - weil auch beim Handgas eine neue Scheibe anzubringen ist, den schon mal abgemacht, um dann das Lenkrad abzuziehen - dann gesehen, dass das Kabel abgeschnitten wurde. Toll. Der Knopf scheint aber in Ordnung zu sein.
Noch eine Frage:
Die Schraube am Lenkrad hatte ich mit Rostlöser und Schlagschrauber lösen können. Das Lenkrad selbst sitzt allerdings bombenfest. Ich kann leider icht erkennen, ob das Lenkrad auch aufgeschraubt oder nur aufgesetzt wurde.
WIe löst man es? Ich wollte den Handgashebel demontieren. Die beiden gekonterten Schrauben lassen sich auch nicht lösen, so dass ich das mittels Schraubstock und dann über Schlüssel mit längerem Hebel versuchen wollte.
Gruß Pilier
Trau keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast.
Benutzeravatar
Bulldogfahrer
Kleinbauer
Kleinbauer
Beiträge: 125
Registriert: 17.09.2015, 22:17
Wohnort: Bayern

Re: Hanomag R332 Signalhorn/ Hupe

Beitragvon Bulldogfahrer » 15.04.2018, 07:04

Pilier hat geschrieben:Die Schraube am Lenkrad hatte ich mit Rostlöser und Schlagschrauber lösen können. Das Lenkrad selbst sitzt allerdings bombenfest. Ich kann leider icht erkennen, ob das Lenkrad auch aufgeschraubt oder nur aufgesetzt wurde.
WIe löst man es?


Servus,

Das Lenkrad sitzt auf einem Konus. Versuch es mit gezielten Gummihammerschlägen auf die Lenkradnabe. Wenn garnichts geht brauchst Du einen Abzieher.

Gruß, der Bulldogfahrer
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Benutzeravatar
Pilier
Interessierter
Interessierter
Beiträge: 28
Registriert: 11.09.2011, 20:19

Re: Hanomag R332 Signalhorn/ Hupe

Beitragvon Pilier » 15.04.2018, 07:53

Danke für die schnelle Antwort.
Hatte es schon mit einem Holzkeil und Hammerschlägen von unten probiert und wollte dann aber nicht brachialer werden ... Außerdem ist wenig Raum zum ausholen, um mal richtig einen Wumms zu verpassen.
Abzieher verschiedener Größen habe ich habe ich glaube ich noch, hoffe mal, das was dabei ist.
Ich mach dann mal Fotos und stell sie ein.
Gruß Pilier
Trau keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast.
Benutzeravatar
GTfan
Moderator
Moderator
Beiträge: 3220
Registriert: 17.04.2009, 13:45

Re: Hanomag R332 Signalhorn/ Hupe

Beitragvon GTfan » 15.04.2018, 11:49

Moin moin,

die Lenkräder sitzen bei alten Schleppern in 90% aller Fälle sehr fest. Da helfen nur Geduld, sanfte Gewalt und etwas Vorsicht, um weder Lenkradnabe noch Lenkwelle zu beschädigen.

mfG
Fabian
Benutzeravatar
Pilier
Interessierter
Interessierter
Beiträge: 28
Registriert: 11.09.2011, 20:19

Re: Hanomag R332 Signalhorn/ Hupe

Beitragvon Pilier » 18.04.2018, 07:14

Guten Morgen,
die Hupe bei meinem R332 kann nicht am Rahmen des Tanks festgemacht werden, da dort keine Schrauben - wie beim R324 - vorgesehen sind.
An den beiden Schrauben unterhalb des Tanks war eine mit einer Sicherungsscheibe versehen, was darauf schließen lässt, dass dort wahrscheinlich die Hupe früher montiert war. Da habe ich sie dann montiert.

Ich würde gerne ein Foto einstellen und habe das sonst über photobucket gemacht gehabt, habe aber vergessen wie man das genau macht. Kann mir einer helfen?
Danke schon mal.

Wegen des Lenkrades mach ich mal gesondert Meldung. Habe mir einen großen Abzieher hierfür bestellt.
VG Pilier
Trau keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast.
Benutzeravatar
Pilier
Interessierter
Interessierter
Beiträge: 28
Registriert: 11.09.2011, 20:19

Re: Hanomag R332 Signalhorn/ Hupe

Beitragvon Pilier » 22.04.2018, 17:32

Bild

Das scheint mir der richtige Sitz zu sein.
Inzwischen habe ich aber zur völligen Verblüffung das offenbar später verbaute Signalhorn gefunden ...

Weiß jemand, wo man den Dichtungsring für den Glasfilter bzw. die Glasfiltereinheit komplett bekommt?

Noch der Nachtrag zum Lenkrad. Mit dem Abzieher super Sache. Alles andere erscheint mir da vergebene Liebesmüh


Bild

Habe mich für den Kauf eines Abziehers entschieden. Braucht man immer mal wieder, und da keiner einen vernünftigen in meinem Umfeld hatte, fand ich das eine gute Investition. Eigentlich wollte ich ja keine weitere Restaurierung nach meinem Alldog mehr vornehmen ...

Bild


Und das alles nur, um die Bremsscheibe am Handgashebel zu erneuern.
Trau keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste