Radialreifen für Strassenfahrt sinnvoll?

Alle Anbauteile sowie die Bereifung des Traktors kommen hier hin.

Moderator: Traktorhof Team

Benutzeravatar
Deutz 4006
Vorstand
Vorstand
Beiträge: 1562
Registriert: 15.10.2005, 21:35
Wohnort: Steißlingen (Baden)

Re: Radialreifen für Strassenfahrt sinnvoll?

Beitragvon Deutz 4006 » 18.12.2014, 18:59

Hallo,

Ich stehe vor dem Problem, dass die Reifen meines DX langsam erneuerungsbedürftig sind. Die Vorderen (320/70 R 24 Kleber) sind ziemlich abgefahren, und die hinteren (16.9 R 30 Vredestein) sind an der Seite mittlerweile extrem porös geworden, die größten Risse haben schon fast 3 mm breite :roll: Ich nutze den Traktor Privat, d.h. er macht nicht wirklich viele Stunden im Jahr. Aber im Juni 2015 ist wieder TÜV.

Ich hab hier bisher rausgelesen dass BKT für Privatnutzer ganz gut sein sollen,und vom Preis her sind die auch ganz Ok. Wahrscheinlich werden es BKT.

Worin ich mir noch unsicher bin: Die alten Reifen könnten technisch ohne Schlauch gefahren werden (steht drauf), ich hab aber nachgesehen (Die Luft rausgelassen und am Ventil gedrückt) - es sind vorn wie hinten definitiv Schläuche drin. Die Reifen stammen noch vom Vorbesitzer. Ich will aber ungern neue Reifen montieren und alte Schläuche die möglicherweise schon 20 Jahre alt sind drinlassen. Ein Satz gute neue würde ca. 200 € kosten.

Wäre es möglich (und ratsam) die Radial-Reifen (die ja eigentlich Schlauchlos sind) auf den DX-Felgen ohne Schlauch zu fahren?

Der DX ist Bj. 88, also schon ,,halbwegs modern''. Die Felgen eiern nicht, sind nicht verschlagen und sind in einem relativ guten Zustand.
Viele Grüße

Simon


Deutz D 4006, DX 3.50 A StarCab, Clark CGP 30 H, Manitou MC 25
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Benutzeravatar
HanoSchlüter
Monteur
Monteur
Beiträge: 561
Registriert: 08.02.2012, 14:52
Wohnort: Ostalb (Württ.)
Kontaktdaten:

Re: Radialreifen für Strassenfahrt sinnvoll?

Beitragvon HanoSchlüter » 19.12.2014, 18:47

Ich bin der Meinung, dass man bei intakten unbeschädigten Felgen ohne Probleme schlauchlos fahren kann. Der Schlauch wäre nur eine Sicherheit...
Habe selber bei meinem Hanomag Radialreifen mit Schläuchen drauf, so hatte es der Vorgänger auch und das waren schon recht alte Kleber Radialreifen. Habe es dabei belassen beim Reifenwechsel.
Es gibt auch diejenigen die eher gegen einen Schlauch bei Radialreifen sind, da der Radialreifen seitlich weniger stabil ist und sich während der Fahrt mehr bewegt. Habe diese Erfahrung noch nicht gemacht...
Was natürlich klar ist, alte Schläuche sollte man nicht mehr verbauen, die ermüden irgendwann und muss die Räder wieder Runtermachen. Würde es mal ohne Schlauch probieren !
16.9R30 ist übrigens die alte Bezeichnung, die neue mit dem Querschnitt ist: 420/85R30
Gruß Julian

Schlüter: Super 1500 TVL EZ 1972
HANOMAG: Robust 901-S EZ 1971; Granit 501E-S EZ 1971; Brillant 601-S EZ 1968
Kramer: KLS140 EZ 1959

Videos unter: https://www.youtube.com/channel/UCU4rnQ ... subscriber
Benutzeravatar
Deutz 4006
Vorstand
Vorstand
Beiträge: 1562
Registriert: 15.10.2005, 21:35
Wohnort: Steißlingen (Baden)

Re: Radialreifen für Strassenfahrt sinnvoll?

Beitragvon Deutz 4006 » 20.12.2014, 08:31

Hallo,

in den alten Radial Reifen waren Schläuche drin, was bisher nicht zu Problemen geführt hat. Wenn dann wahrscheinlich eher wenn man im Acker mit wenig Druck fahren muss und die Reifen viel mehr durchgewalkt werden.

Ich fahre eigentlich überall Straßendruck. Ich denke ich werde es ohne Schläuche versuchen. Wenns nicht funktionieren sollte sind schnell welche eingezogen.
Viele Grüße

Simon


Deutz D 4006, DX 3.50 A StarCab, Clark CGP 30 H, Manitou MC 25
Benutzeravatar
HanoSchlüter
Monteur
Monteur
Beiträge: 561
Registriert: 08.02.2012, 14:52
Wohnort: Ostalb (Württ.)
Kontaktdaten:

Re: Radialreifen für Strassenfahrt sinnvoll?

Beitragvon HanoSchlüter » 20.12.2014, 16:47

Ja, denke auch...Ja das mit dem geringen Druck auf dem Acker macht Sinn, aber wie du schon gesagt hast, wird bei normalen Druck nicht viel passieren.
Gruß Julian

Schlüter: Super 1500 TVL EZ 1972
HANOMAG: Robust 901-S EZ 1971; Granit 501E-S EZ 1971; Brillant 601-S EZ 1968
Kramer: KLS140 EZ 1959

Videos unter: https://www.youtube.com/channel/UCU4rnQ ... subscriber
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Benutzeravatar
MichlMeik
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 94
Registriert: 06.08.2017, 18:05

Re: Radialreifen für Strassenfahrt sinnvoll?

Beitragvon MichlMeik » 29.03.2018, 23:50

DasThread ist schon älter doch ich denke das Thema immer wieder aktuell.
Da mein Güldner auch Neue Reifen hinten brauchen kann, in der Erstausstattung 1967 waren noch Diagonalreifen, da mußte er als Großer Schlepper pflügen und deshalb kamen dann Gürtelreifen/Radialreifen drauf.
Nach meinen Rechnungsunterlagen bekam er am 20.6.87 hinten 2 Taurus Radial 11-32 für gesamt 980,ooDM drauf jetzt sind STOMIL (Polnische)Radial drauf der Schlepper hat jetzt über 12.000 Bst drauf.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast