Dieteg F 8000

Ob Haube , Kotflügel oder sonstige Blechteile am Schlepper finden hier Platz.

Moderator: Traktorhof Team

Thomas mit dem 775er
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 03.12.2017, 19:59
Wohnort: MV 17166

Dieteg F 8000

Beitragvon Thomas mit dem 775er » 03.12.2017, 21:15

:help: Suche eine Tür für ein Dieteg F8000 auf David brown 775/71. Bohrlöcher oder Risse sind kein Problem.
Selbst ein Negativ ( Gipsabdruck) wäre sehr hilfreich. Falls jemand eine Tür zur Verfügung hätte,
(Bereich: MV bis Berlin oder Hamburg), würde ich einen Abdruck anfertigen,ohne Spuren zu hinterlassen.

Gruß,
Thomas
Jedes Problem hat mindestens eine Lösung im Schlepp.
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Benutzeravatar
DB 885
Schlosser
Schlosser
Beiträge: 255
Registriert: 14.04.2012, 18:33
Wohnort: 24969 Kleinwiehe

Re: Dieteg F 8000

Beitragvon DB 885 » 03.12.2017, 22:08

Moin Thomas,

ich habe ein Dieteg auf meinem 996 gehabt.

Ich weiss aber nicht genau, ob die Türen die gleichen Maße haben ... weißt du das zufällig?

Machst du selbst GFK-Arbeiten?

Wenn die Türen gleich sein sollten, würde ich meine zur Verfügung stellen ...
----
So long

Jan


Freundlichkeit ist ein Bumerang ... sie kommt zurück
(David Brown 25C, 775, 885, 990, 996, 1290, 1390, 1690)
Thomas mit dem 775er
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 03.12.2017, 19:59
Wohnort: MV 17166

Re: Dieteg F 8000

Beitragvon Thomas mit dem 775er » 04.12.2017, 20:39

Hallo Jan,
danke, für dein schnelles Angebot.
Leider habe ich keine Abmessungen für die Tür. Die Frontscheibe steht noch im Zwischenlager, weil die Schaltkulisse erst noch
überholt werden mußte, dann die Elektrik fertig sein soll. Leider habe ich auch keinen Plan, wie die Tür befestigt wird, bzw. wieviel Platz das Scharnier braucht, wo der Anschlag ist, eventuelle Überlappung. Bisher habe ich so eine komplette Kabine noch nicht gesehen. Nachdem ich den Trecker von einem LaMa-Händler aus Hessen auf dem Hof hatte, rief ich beim Vorbesitzer an, leider hatte er weder Tür, noch andere Überbleibsel. Das Seitenteil auf der rechten Seite war angebaut. Es sollte mit der Tür identisch sein, auf der Motorseite 70 cm hoch, auf der am Kotflügel befestigten Seite 80cm hoch.
So steh` ich da, mit wirrem Haar. :hammer:
GFK mache ich alleine. Da habe ich schon etwas Vorbelastung aus dem Kleinwindanlagen-Selbstbau.
Das Dach der Kabine war gerissen, ließ sich mit GFK gut reparieren. Dadurch, dass ich anderes Gewebe hatte,als Original be-
nutzt, sieht man es von der Innenseite. Damit kann ich ganz gut leben. Hätte mal ein Bild eingestellt, aber die Dateien sind zu groß.

Gruß,
Thomas
Jedes Problem hat mindestens eine Lösung im Schlepp.
Benutzeravatar
DB 885
Schlosser
Schlosser
Beiträge: 255
Registriert: 14.04.2012, 18:33
Wohnort: 24969 Kleinwiehe

Re: Dieteg F 8000

Beitragvon DB 885 » 04.12.2017, 20:51

Hi Thomas,

schick mir deine Datei doch mal per E-Mail (Juf-Johannsen@t-online.de )

Dann hätte ich auch gleich deine E-Mail Adresse ... und könnte dir Vergleichsbilder vom 996 mit Verdeck schicken ...
----
So long

Jan


Freundlichkeit ist ein Bumerang ... sie kommt zurück
(David Brown 25C, 775, 885, 990, 996, 1290, 1390, 1690)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast