Material Schaltknüppel

Alle Probleme und Fragen, die nicht in die anderen Werkstattforen passen bitte hier rein.

Moderator: Traktorhof Team

Benutzeravatar
Schraubergottchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1174
Registriert: 04.08.2012, 15:31

Re: Material Schaltknüppel

Beitragvon Schraubergottchen » 06.01.2013, 11:26

Hey Manu!

Ich glaube, du hast mein Problem nicht ganz verstanden.
Das Schema ist ja in den Deckel eingegossen (Ich lade nachher einige Bilder hoch).
Und der Schaltknauf hat original KEIN Schema und eine sehr besondere Form (eben nicht kugelig, aber auch nicht pilzförmig, außerdem hat er diese Rinne in der Mitte). Und ich versuche jetzt:
Zuerst den alten Knopf (der auseinandergebrochen ist) mit Powerknete zusammenzukleben und so zu schleifen, dass er wieder aussieht wie neu (so wie ich es mit dem Lenkrad auch gemacht habe). Wenn das nicht klappt, dann gieße ich eine Form aus Gips und gieße einen Schaltknopf. Wenn das nicht klappt, dann suche ich nach einem normalen Knopf und schleife das Schema ab und eine Rinne ein und wenn mir auch dieser Versuch nicht gelingen sollte, dann hoffe ich, dass mir Maxe einen Knopf von dem Oldtimermarkt bei Bremen besorgen kann. Bis der dann da ist kommt eben ein normaler drauf.
Im Moment bin ich dabei eine passende Gewindestange zu suchen :wink:
Gruß
Maik

Allgaier: erprobt-bewährt, beliebt-begehrt
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Benutzeravatar
Sierra
Moderator
Moderator
Beiträge: 4321
Registriert: 02.10.2008, 16:53
Wohnort: Allgäu

Re: Material Schaltknüppel

Beitragvon Sierra » 06.01.2013, 13:57

Mit Gips hab ich auch mal rumgesaut. Gab immer Luftblasen. Ich würde heutzutage Silikon nehmen, wie in dem Bericht aus der Oldtimer-Praxis von 1995 beschrieben.

Gruß
Michael
"'And all those exclamation marks, you notice? Five? A sure sign of
someone who wears his underpants on his head.'"
(Terry Pratchett in "Maskerade")
maxe
Schlosser-Experte
Schlosser-Experte
Beiträge: 469
Registriert: 29.08.2009, 14:20
Wohnort: Hatten

Re: Material Schaltknüppel

Beitragvon maxe » 06.01.2013, 16:33

Moin,
ja sifcher kann Ich Dir einen Knopf mitbringen. Der Teile-Markt ist aber erst wieder im Juni. Also entweder fällt Dir vorher was anderes ein, oder Du musst Dich in Geduld üben :D

MfG Maxe
"Do wat du wullt, de Luet snakt doch"
Benutzeravatar
Schraubergottchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1174
Registriert: 04.08.2012, 15:31

Re: Material Schaltknüppel

Beitragvon Schraubergottchen » 06.01.2013, 20:43

@ Michael: Habe gerade nochmal meinen Beitrag durchgelesen....was ich mit meinem Gips wohl habe? Die Form wird natürlich aus Silikon gegossen (wie in dem Bericht) und den Knopf ansich mache ich natürlich auch nicht aus Gips. (Vermutlich war ich vom Gips besessen, weil mein Vater neben mir an unserer Modellbahn einen Berg gipste :mrgreen: ).

@Maxe: Cool, danke. Wenns garnicht klappt, dann melde ich mich bei dir. Geduld ist kein Problem, die braucht man ja bei einem solchen Projekt (bzw. bei allen Oldies). Bis dann eben der richtige drauf ist, kommt ein anderer drauf :wink:

Heute hat es übrigens nicht geklappt den Knauf zu kleben, weil ich keine 10er Schraube oder Gewindestange zur Hand hatte. Dafür habe ich ein paar Kleinteile gepinselt, dass ich im Laufe der nächsten Woche die Vorderachse zusammenbauen kann.
Gruß
Maik

Allgaier: erprobt-bewährt, beliebt-begehrt
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Benutzeravatar
Schraubergottchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1174
Registriert: 04.08.2012, 15:31

Re: Material Schaltknüppel

Beitragvon Schraubergottchen » 20.02.2013, 22:02

Hallo nochmal!

ich würde sagen, die Aktion ist geglückt.
Wenn jemand Bilder sehen will (evtl. für spätere Besucher), dann gibts die in meinem Restaurationsbericht im Beitrag vom 19. Februar:
viewtopic.php?f=35&t=15393&start=110

Die "Anleitung" bzw. meine Vorgehensweise steht auch so grob dabei, bei Problemen helfe ich aber auch gerne weiter.

Somit wäre dieses Thema also abgeschlossen...
Gruß
Maik

Allgaier: erprobt-bewährt, beliebt-begehrt
smintie
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 24.08.2013, 08:57

Re: Material Schaltknüppel

Beitragvon smintie » 22.05.2018, 10:40

Hallo,
gibt es die Firma Knoeppe.de noch?
...ich kann sie weder telefonisch noch per Fax erreichen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste