Güldner G45

Alle Probleme und Fragen, die nicht in die anderen Werkstattforen passen bitte hier rein.

Moderator: Traktorhof Team

Baggertraktor
Neuling
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 01.02.2015, 22:26

Re: Güldner G45

Beitragvon Baggertraktor » 08.02.2015, 04:58

Hab das mit den hinteren Kotflügeln auch schon oft gelesen, wobei ich da glaube ich riesen Glück habe... Dafür, dass er 9 Jahre im Freien gestanden hat sehen die noch recht manierlich aus (zumindest was ich bis jetzt gesehen habe... Habe noch keinen abmontiert und abgeschliffen)
Aber egal wie sie letztendlich aussehen, gemacht werden muss es ja ;)
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Benutzeravatar
HanoSchlüter
Monteur
Monteur
Beiträge: 550
Registriert: 08.02.2012, 14:52
Wohnort: Ostalb (Württ.)
Kontaktdaten:

Re: Güldner G45

Beitragvon HanoSchlüter » 08.02.2015, 21:53

Markus. hat geschrieben:Hat überhaupt schon mal jemand eine vernünftige Lösung für diese blöden Verteilereinspritzpumpen gefunden? Das Problem müssen doch Tausende haben, dass die Schlepper schlecht anspringen, weil die Pumpe die Startmenge nicht mehr bringt. Die EP/VA wurden ja nicht nur bei Güldner verbaut. Ersatzteile gibts ja bei Bosch nicht mehr.


Hallo es gibt noch den Kess...der hat anscheindend noch einiges für VA-Pumpen...ist wohl dafür auch der Spezialist:
http://www.kess-web.de/de/einspritzpumpen.shtml

Ich hatte selber ein Problem mit der VA Pumpe von meinem Robust 901...konnte durch Einstellung wieder gerichtet werden...wenn das wieder kommen sollte, ziehe ich einen "Schlussstrich" und baue eine Reihenpumpe ein....da hat man auf Dauer Ruhe und auch ne anständige Teileversorgung...
Wenn allgemein die Startmenge nix mehr ist, so kann man durch ne Überholung auch nicht mehr viel ausrichten.
Gruß Julian

Schlüter: Super 1500 TVL EZ 1972
HANOMAG: Robust 901-S EZ 1971; Granit 501E-S EZ 1971; Brillant 601-S EZ 1968
Kramer: KLS140 EZ 1959

Videos unter: https://www.youtube.com/channel/UCU4rnQ ... subscriber
Benutzeravatar
MichlMeik
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 80
Registriert: 06.08.2017, 18:05

Re: Güldner G45

Beitragvon MichlMeik » 24.06.2018, 23:41

Hallo miteinander, ich habe ja auch einen Güldner G45 und habe eine Frage hinsichtlich des Orignal Dieselfliter, ich habe gehört da sollte wegen der Einspritzpumpe besser ein Neue Komplett-Doppelfilter angebaut werden.
Wer hat hier seinen Güldner auch umgebaut und mit welchem , denn ich hab da einen gefunden ob er paßt weiß ich jetzt noch nicht.
https://www.shop-irsara.it/de/AB_Doppelfilter_anstelle_von_Steyr_14070801-00102018

Außerdem die Frage wegen eines Frontgitter, hier gibt es verschiedene Liferanten zu verschieden Preisen ist dies Qualität bzw. Farbe hier auch verschieden?
Zumundest schaut es auf den Fotos so aus

1. https://www.ersatzteile-gueldner.de/Frontgitter 85 Euro[/b plus Versand

2. https://www.ebay.de/i/253677425540?clk_rvr_id=1576691658674&vectorid=229487&lgeo=1&item=253677425540&rmvSB=true [b]65 Euro gesamt


3. http://www.fedderke-ersatzteile.de/gueldner-ersatzteile.php 83,30 Euro plus Versand

4. https://shop.strato.de/epages/15381926.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/15381926/Products/%22F+GU+2174322600%22 91 Euro plus Versand

5. https://www.ebay.de/i/202323038292?chn=ps 95,00 Euro gesamt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste