Problemsuche Steyr-288

Alle Probleme und Fragen, die nicht in die anderen Werkstattforen passen bitte hier rein.

Moderator: Traktorhof Team

gaaden
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 01.04.2018, 09:14

Problemsuche Steyr-288

Beitragvon gaaden » 01.04.2018, 09:30

Guten Morgen,
Ich weis dass Fernanalysen immer problematisch sind. Da ich aber bisher keine Informationen zu dem Problem finden konnte versuche ich es hier und hoffe dass jemand das Problem kennt oder zumindest eine Idee zur Ursache haben könnte.
Der Traktor startet ganz normal. Nach ca 10 sekunden (Zeitstempel der Tonaufnahme bei ca Sekunde 20) beginnt er recht laut zu quitschen. Ich hätte zuerst an Getriebe oder Zapfwelle gedacht nur ist der Traktor im Leerlauf.

https://drive.google.com/file/d/11boL5X ... p=drivesdk

Ich bin für jede Idee dankbar

LG Thomas
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Benutzeravatar
olds79
Interessierter
Interessierter
Beiträge: 47
Registriert: 05.05.2017, 14:56

Re: Problemsuche Steyr-288

Beitragvon olds79 » 01.04.2018, 12:16

Moin
ist schwer zu hören. Wie läuft er denn mit erhöhter Drehzahl? Blockiert kein Keilriemen kurzzeitig. Wapu ok? Kannst du den groben Bereich des qitschen lokalisieren?
Gruß
Guido
Benutzeravatar
Bergschreck
Kleinbauer
Kleinbauer
Beiträge: 135
Registriert: 25.01.2018, 21:25
Wohnort: Oberzent

Re: Problemsuche Steyr-288

Beitragvon Bergschreck » 01.04.2018, 13:00

Servus Thomas, tritt das Quietschen nur bei einer bestimmten Drehzahl auf
und ist das Geräusch zufällig am Ansaugstutzen des Luftfilters am lautesten.
Gruß
Heinrich
Auch "Kleine" leisten großes... :wink:
gaaden
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 01.04.2018, 09:14

Re: Problemsuche Steyr-288

Beitragvon gaaden » 02.04.2018, 07:47

Moin,
danke für die schnellen Rückmeldungen. Die Geräusche traten relativ unabhängig von der Drehzahl auf. Ich bin mal meiner Vermutung nachgegangen und hab in den Getriebekasten geschaut und hoffe/glaube das Problem gefunden zu haben. Zwischen dem Zahnrad, dass die Zapfwellensteuerung und das Getriebe verbindet und einer Zwischenwand des Getriebekasten lag ein abgebrocher Zahn.

Weis vielleicht jemand wie das Teil heißt - im Foto gelb markiert ?

Danke und noch einen schönen Tag
Thomas
Dateianhänge
2018040207430700.jpg
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Benutzeravatar
olds79
Interessierter
Interessierter
Beiträge: 47
Registriert: 05.05.2017, 14:56

Re: Problemsuche Steyr-288

Beitragvon olds79 » 02.04.2018, 09:13

Moin. Mach mal bitte nen etwas größeren Ausschnitt. Ist das links oder rechts. Da ich keinen 288er hab kann ich es gerade nicht ganz zuordnen. Konntest du denn sehen wo der Zahn abgebrochen ist?
Gruß
Guido
gaaden
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 01.04.2018, 09:14

Re: Problemsuche Steyr-288

Beitragvon gaaden » 02.04.2018, 09:28

Moin, es ist auf der rechten Seite. Der Zahn ist beim linken Zahnrad hinten abgebrochen. Auf dem linken Zahnrad wird die Verbindung zum Hebel zur Aktivierung der Zapfwelle hergestellt.

Grüße
Thomas
Dateianhänge
2018040209231500.jpg
2018040209245200_01.jpg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste