Früheres rotes Abschmierfett?

Alle Probleme und Fragen, die nicht in die anderen Werkstattforen passen bitte hier rein.

Moderator: Traktorhof Team

Helachris
Neuling
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: 22.10.2018, 15:17

Früheres rotes Abschmierfett?

Beitragvon Helachris » 12.02.2019, 11:00

Hallo,

in meiner Hurth G76 Bedienungsanleitung steht als Vorgabe zum Abschmieren der Schmiernippel folgender Aussagesatz:
"Diesen Richtlinien enspricht das handelsübliche rote Abschmierfett".

Jeman eine Ahnung um welches es sich dabei handelt bzw. gute alternativen die es heutzutage gibt?

Danke vorab.

VG
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Benutzeravatar
rs0140
Neuling
Neuling
Beiträge: 16
Registriert: 26.11.2013, 18:49

Re: Früheres rotes Abschmierfett?

Beitragvon rs0140 » 12.02.2019, 13:05

Hallo Chris,

beim Fett ist es wie beim Öl auch. Fragst du 100 Leute bekommst du auch 100 verschiedene Antworten.
Ich an deiner Stelle würde ein stinknormales lithiumverseiftes Mehrzweckfett nehmen. Kostet die Kartusche ca.2-3€
Viele vergessen das es nicht nur auf das Fett ankommst sondern auch wie oft man abschmiert. Durch dass abschmieren drückt man nämlich auch Feuchtigkeit und Schmutz aus der Lagerstelle.
Wenn du etwas mehr Geld ausgeben willst kannst du auch ein Langzeitfett verwenden. Dieses hat z.B. bessere Hafteigenschaften und Schützt somit länger gegen Schmutz und Feuchtigkeit, kostet dafür aber auch das doppelte.


Gruß Marco
Benutzeravatar
Commander89
Sehr Interessierter
Sehr Interessierter
Beiträge: 62
Registriert: 28.10.2017, 09:36

Re: Früheres rotes Abschmierfett?

Beitragvon Commander89 » 13.02.2019, 07:48

Hallo,

ein klassisches Beispiel dazu wäre das Shell Retinax, welches entsprechend weit verbreitet gewesen sein sollte. Ich gebe Marco in der Sache aber Recht. Heutige Mehrzweckfette leisten in der Regel gute Dienste ... einen alten Eimer Shell Retinax in der Werkstatt zu haben wäre natürlich nostalgisch und optisch perfekt.

Gruß
Helachris
Neuling
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: 22.10.2018, 15:17

Re: Früheres rotes Abschmierfett?

Beitragvon Helachris » 13.02.2019, 09:15

Hallo,

Danke für eure Beiträge, das hilft mir schonmal weiter. Wenn man bei eBay Retinax eingibt, wird einem direkt das Premium-Mehrzweck-Hochdruck-Schmierfett Shell Gadus S3 V220 C 2 400g Fett KP2N-20 vorgeschlagen.
Was meint ihr, wäre das etwas?
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Benutzeravatar
GTfan
Moderator
Moderator
Beiträge: 3292
Registriert: 17.04.2009, 13:45

Re: Früheres rotes Abschmierfett?

Beitragvon GTfan » 13.02.2019, 09:26

Moin moin,

eb..., amaz....,
was soll das Ganze?
Geh in den Baumarkt oder zum örtlichen Landmaschinenhändler. Die haben Schmierfett tuben- und eimerweise stehen. Ob da nun Retinax drauf steht oder nicht, es schmiert alles, im Zweifel allemal besser als die damaligen Produkte. Es lohnt sich absolut nicht, über Markennamen zu diskutieren.

Mehrzweck-Schmierfett klingt gut, alles andere ist für deine Anwendung egal!

Mfg
Fabian
Benutzeravatar
schlütersim
Großbauer
Großbauer
Beiträge: 182
Registriert: 16.11.2009, 22:50
Wohnort: Aichhalden

Re: Früheres rotes Abschmierfett?

Beitragvon schlütersim » 13.02.2019, 12:55

kleine Anekdote am Rand:

Helachris hat geschrieben:Hallo,

in meiner Hurth G76 Bedienungsanleitung steht als Vorgabe zum Abschmieren der Schmiernippel folgender Aussagesatz:
"Diesen Richtlinien enspricht das handelsübliche rote Abschmierfett".



....oder Ketchup....

Da fällt mir mein Vater ein, der auch heute noch kein Ketchup isst und immer sagt: "Gschmotz da, des isch doch Wagenschmiere!" :lol:

Als Kind wusste ich nicht was er damit meinte, heutzutage natürlich schon. :)
Super 1250 VL Special
S 450
Achtung Schlütermotor!
Kinder und Kleinvieh aus dem Ansaugbereich!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast