Krone EDK 4,5T Ident-Nummer gsucht?

Alles was mit Zulassung, Amtlichem, Versicherung, Brief-Gesuchen usw. zu tun hat, kommt hier rein.
Wichtig: Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr! Rechtsverbindliche Angaben sind stets bei den entsprechenden Zulassungsstellen oder bei einem Anwalt zu erfragen. Anleitungen zur Umgehung von gesetzlichen Regelungen sind verboten!

Moderator: Traktorhof Team

Forumsregeln
Wichtig: Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr! Rechtsverbindliche Angaben sind stets bei den entsprechenden Zulassungsstellen oder bei einem Anwalt zu erfragen. Anleitungen zur Umgehung von gesetzlichen Regelungen sind verboten!
Benutzeravatar
DB1490
Interessierter
Interessierter
Beiträge: 30
Registriert: 22.09.2015, 21:33

Krone EDK 4,5T Ident-Nummer gsucht?

Beitragvon DB1490 » 18.12.2018, 22:08

Moin,

wie bereits im einem anderen Thema beschrieben, möchte ich einen Krone Emsland 5,7t Einachs-Kipper (Vmax 25 km/h) zulassen für den ich keinerlei Papiere habe.

Prinzipiell ganz einfach:
1. Bescheinigung zum Fahrzeugpapierverlust bei Krone herunterladen, ausfüllen und von der Polizei bestätigen lassen.
2. Bescheinigung zu Krone senden. Nach 2 Wochen kommt die Zweitschrift der ABE und eine Rechnung über 50 Euro.
3. TÜV-Gutachten anhand der ABE erstellen lassen, zulassen usw.

Mein Problem dabei:
Es ist zwingend die Fahrzeug-Ident-Nr. bzw. Fabrik-Nr. für diesen Vorgang erforderlich. Die steht auf dem Typenschild. Das ist leider bei mir teilweise beschädigt und nicht mehr lesbar.

Lt. Auskunft Krone soll die Ident-Nr. auch im Rahmen eingestanzt sein: In Fahrtrichtung der rechte Holm, kurz hinter der Deichsel auf Höhe des Stützrades bzw. kurz dahinter. Dort entweder von oben oder rechts auf dem Holm sichtbar (10mm hoch). Da steht aber nichts und der Originallack ist auch noch drauf.
Ich habe während des Telefonats mit dem Krone-Techniker am Kipper gestanden und mir die Stelle genau beschreiben lassen bzw. bestätigt, dass ich dort schaue. Nichts. Seine Aussage: Seit 1961 hat kein Kipper das Werk ohne eingestanzte Seriennummer im Unterbau verlassen.

Heute habe ich nochmal die Plattform angekippt und den gesamten Unterbau inspiziert. Dort war nichts zu finden. So langsam zweifel ich an meinen Augen (oder an der Aussage des Krone-Mitarbeiters???).

Folgende Daten konnte ich vom Typenschild identifizieren:
Typ: EDK 4,5T
Fabrik-Nr: 45 EDK (Rest nicht mehr lesbar, da kommen aber wohl noch 4 oder 5 Ziffern)
Baujahr: 1974
Gesamtgew.: 5700 kg

Hat irgendjemand von Euch selbst einen ähnlichen Anhänger oder schon mal gesehen und kann mir weiterhelfen?

Viele Grüße und besten Dank schon Mal
Marco

Krone_Typenschild.jpg

Krone_Typenschild_zoom.jpg

Krone_EDK45T.jpg

Krone_Deichsel_r.jpg
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Benutzeravatar
Deutz 4006
Vorstand
Vorstand
Beiträge: 1562
Registriert: 15.10.2005, 21:35
Wohnort: Steißlingen (Baden)

Re: Krone EDK 4,5T Ident-Nummer gsucht?

Beitragvon Deutz 4006 » 18.12.2018, 23:03

Hallo,

ich hab ja den 7,5 t Tandem, ich muss morgen mal schauen ob die Nummer bei mir auf dem Holm steht. Bei mir war das Typenschild intakt.
Viele Grüße

Simon


Deutz D 4006, DX 3.50 A StarCab, Clark CGP 30 H, Manitou MC 25
Benutzeravatar
DB1490
Interessierter
Interessierter
Beiträge: 30
Registriert: 22.09.2015, 21:33

Re: Krone EDK 4,5T Ident-Nummer gsucht?

Beitragvon DB1490 » 20.12.2018, 23:21

Deutz 4006 hat geschrieben:Hallo,

ich hab ja den 7,5 t Tandem, ich muss morgen mal schauen ob die Nummer bei mir auf dem Holm steht. Bei mir war das Typenschild intakt.


Hallo Simon,

hast Du nochmal geschaut? Du würdest mir sehr weiterhelfen! Danke!

Grüße
Marco
Benutzeravatar
jweitzel
Kleinbauer
Kleinbauer
Beiträge: 142
Registriert: 13.10.2016, 11:48
Wohnort: Markgräflerland

Re: Krone EDK 4,5T Ident-Nummer gsucht?

Beitragvon jweitzel » 21.12.2018, 07:20

Ob Du's glaubst oder nich: Das Material von Deinem Typenschild mit dem Rest der Nummer *fehlt* ja nicht, sondern ist nur zusammengeschoben. Das wäre vielleicht ein Ansatz, jemanden mit der notwendigen Feinmotorik da ran zu lassen mit dem Versuch, das "Papier" vorsichtig wieder glatt zu ziehen und lesbar zu machen.
Schöner Anhänger!

Johannes
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Benutzeravatar
Deutz 4006
Vorstand
Vorstand
Beiträge: 1562
Registriert: 15.10.2005, 21:35
Wohnort: Steißlingen (Baden)

Re: Krone EDK 4,5T Ident-Nummer gsucht?

Beitragvon Deutz 4006 » 22.12.2018, 09:30

Hallo,

tut mir Leid dass ich mich erst jetzt melde, hab leider ein wenig Stress gehabt vor Weihnachten noch einen Haufen Zeug zu erledigen.

meine Rahmennummer ist am rechten Holm eingeschlagen, ca. 20 cm vor der Kipperpritsche

Bild

Bild

Bild
Viele Grüße

Simon


Deutz D 4006, DX 3.50 A StarCab, Clark CGP 30 H, Manitou MC 25
Benutzeravatar
DB1490
Interessierter
Interessierter
Beiträge: 30
Registriert: 22.09.2015, 21:33

Re: Krone EDK 4,5T Ident-Nummer gsucht?

Beitragvon DB1490 » 22.12.2018, 11:59

Hallo Simon,

erstmal vielen Dank für Deine Hilfe!

Genau dort sollte die Seriennummer auch bei meinem Kipper stehen. Da ist aber nichts...

Nun hätte ich noch zwei kleine Fragen an Dich:

1. Aus welchem Baujahr ist Dein Kipper?
2. Bis wieviel km/h ist der Kipper zugelassen?

Danke und viele Grüße
Marco
Benutzeravatar
Deutz 4006
Vorstand
Vorstand
Beiträge: 1562
Registriert: 15.10.2005, 21:35
Wohnort: Steißlingen (Baden)

Re: Krone EDK 4,5T Ident-Nummer gsucht?

Beitragvon Deutz 4006 » 22.12.2018, 18:16

Hallo,

Meiner ist Bj. 80 (steht auch auf dem Typenschild, aber auf dem Bild kann man es wegen der Belichtung nicht erkennen), hat aber nur Folgekennzeichen, und auch nur 25 km/h Achsen von Peitz (gehört jetzt zu BPW).
Viele Grüße

Simon


Deutz D 4006, DX 3.50 A StarCab, Clark CGP 30 H, Manitou MC 25
Benutzeravatar
DB1490
Interessierter
Interessierter
Beiträge: 30
Registriert: 22.09.2015, 21:33

Re: Krone EDK 4,5T Ident-Nummer gsucht?

Beitragvon DB1490 » 25.12.2018, 20:24

Deutz 4006 hat geschrieben:Meiner ist Bj. 80 (steht auch auf dem Typenschild, aber auf dem Bild kann man es wegen der Belichtung nicht erkennen), hat aber nur Folgekennzeichen, und auch nur 25 km/h Achsen von Peitz (gehört jetzt zu BPW).


Danke für Deine Hilfe! Absolut top!

Viele Grüße und noch an schönes Weihnachsfest an alle Traktorhöfler
Marco
Benutzeravatar
Deutz 4006
Vorstand
Vorstand
Beiträge: 1562
Registriert: 15.10.2005, 21:35
Wohnort: Steißlingen (Baden)

Re: Krone EDK 4,5T Ident-Nummer gsucht?

Beitragvon Deutz 4006 » 25.12.2018, 21:26

Hallo,

Hast du mal genauer geschaut ob sich da nicht eventuell eine schwach eingeschlagene Nummer unter zu viel Farbe versteckt? Wenn der Kipper später noch mal überlackiert worden wäre könnte die Farbe sie möglicherweise abdecken
Viele Grüße

Simon


Deutz D 4006, DX 3.50 A StarCab, Clark CGP 30 H, Manitou MC 25
Benutzeravatar
DB1490
Interessierter
Interessierter
Beiträge: 30
Registriert: 22.09.2015, 21:33

Re: Krone EDK 4,5T Ident-Nummer gsucht?

Beitragvon DB1490 » 27.12.2018, 10:58

Deutz 4006 hat geschrieben:Hallo,

Hast du mal genauer geschaut ob sich da nicht eventuell eine schwach eingeschlagene Nummer unter zu viel Farbe versteckt? Wenn der Kipper später noch mal überlackiert worden wäre könnte die Farbe sie möglicherweise abdecken


Da ist nur der Originallack von 1974 - und leider nichts eingestanzt. :(
Ich habe Krone nochmals angeschrieben und nach Alternativpositionen für die Nummer gefragt. Vielleicht kommt da noch was.

Im Zweifelsfall muss ich halt den Weg über eine Einzel-ABE gehen. Ist zwar schade und ein wenig mehr Bürokratie - aber nicht zu ändern.
Ich kümmere mich ab Januar verstärkt darum.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste