TÜV will Gutachten für Felgen.!

Alles was mit Zulassung, Amtlichem, Versicherung, Brief-Gesuchen usw. zu tun hat, kommt hier rein.
Wichtig: Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr! Rechtsverbindliche Angaben sind stets bei den entsprechenden Zulassungsstellen oder bei einem Anwalt zu erfragen. Anleitungen zur Umgehung von gesetzlichen Regelungen sind verboten!

Moderator: Traktorhof Team

Forumsregeln
Wichtig: Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr! Rechtsverbindliche Angaben sind stets bei den entsprechenden Zulassungsstellen oder bei einem Anwalt zu erfragen. Anleitungen zur Umgehung von gesetzlichen Regelungen sind verboten!
Eisenhütte
Kleinstbauer
Kleinstbauer
Beiträge: 107
Registriert: 13.01.2015, 22:10

TÜV will Gutachten für Felgen.!

Beitragvon Eisenhütte » 29.11.2017, 22:23

Hallo zusammen !

Also ich habe Felgen von Lemmerz in 7x28
darauf waren Reifen 8x28 die auch so im Brief eingetragen sind ! Nun ist der Traktor Restauriert die Ollen Reifen runter, und die Felgen schön lackiert .Soweit so Gut ,nur ich möchte jetzt von der Bereifung 8,3x28 auf 9,5x28 da ich es schöner finde . Jetzt möchte der Bewegungsmelder vom TÜV aber ein Gutachten oder Ok vom Hersteller oder eine vergleichbare Eintragung haben damit er weiß das das auch darf :| . Wie soll ich da jetzt vorgehen ? Oder hat jemand von euch die Kombination eingetragen und kann mir da eine Kopie von machen??? Das es darf weiß ich ! Aber der Nette Tüvmensch wohl nicht ! —( mein Onkel hat auf seinem Junior Felgen in 7x24 und 9,5x24 berreifung drauf, und eingetragen,also somit passt W7(Felge) und 9,5er Bereifung zusammen.

Für eure Hilfe währe ich sehr Dankbar :help: :-D
Gruß Daniel



Güldner Spessart A2KN Bj.1960

Güldner Spessart A2KS Bj.1963

Deutz D 4005 S Bj.1967
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Benutzeravatar
Kawaschrauber
Schlosser-Experte
Schlosser-Experte
Beiträge: 406
Registriert: 08.09.2008, 18:32
Wohnort: NRW

Re: TÜV will Gutachten für Felgen.!

Beitragvon Kawaschrauber » 30.11.2017, 07:19

Moin Daniel,
trage Deine Wünsche einem anderen Tüv Prüfer vor. Die Einstellungen zu diesem Thema sind da sehr unterschiedlich bei den Prüfern. Ein Gutachten wirds wohl nicht geben.
Gruss Ralf
Benutzeravatar
HanoSchlüter
Schlosser-Experte
Schlosser-Experte
Beiträge: 483
Registriert: 08.02.2012, 14:52
Wohnort: Ostalb (Württ.)
Kontaktdaten:

Re: TÜV will Gutachten für Felgen.!

Beitragvon HanoSchlüter » 30.11.2017, 10:32

Bereifung sollte ohne Probleme (D.h. ohne Nachweis) gehen, denn von 8 und 9.5 ists kein nennenswerter Sprung. Zumal die Felge das ohne Probleme ab kann. Gibt's auch vom Reifenhersteller ne Tabelle für empfohlene Felgen.

Ich bin beim Hanomag gut breiter und ca 15cm höher gegangen. Das ging ohne Probleme.

Brauchst, wie Ralf geschrieben hat, eine andere Adresse. Eine Abnahme geht auch bei jedem Autohaus, bei dem der Prüfer vorbei kommt. Da geht es in der Regel leichter als an nem TÜV Zentrum.
Gruß Julian

Schlüter: Super 1500 TVL EZ 1972
HANOMAG: Robust 901-S EZ 1971; Granit 501E-S EZ 1971; Brillant 601-S EZ 1968
Kramer: KLS140 EZ 1959

Videos unter: https://www.youtube.com/channel/UCU4rnQ ... subscriber
Eisenhütte
Kleinstbauer
Kleinstbauer
Beiträge: 107
Registriert: 13.01.2015, 22:10

Re: TÜV will Gutachten für Felgen.!

Beitragvon Eisenhütte » 30.11.2017, 12:24

Danke da sagst du was ! Das ist ne gute Idee mit dem Autohaus.Die haben mein Auto trotz Mängel und nicht eingetragener Felgen immer übern TÜV gebracht .
Der Werkstattmeister , ist sogar ein guter Bekannter und Freund von meinem Schwager :) so mach ich das .
Gruß Daniel



Güldner Spessart A2KN Bj.1960

Güldner Spessart A2KS Bj.1963

Deutz D 4005 S Bj.1967
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Benutzeravatar
tigerhamburg
Großbauer
Großbauer
Beiträge: 188
Registriert: 14.09.2015, 10:46
Wohnort: Das schöne Alte Land
Kontaktdaten:

Re: TÜV will Gutachten für Felgen.!

Beitragvon tigerhamburg » 30.11.2017, 14:49

Moin Daniel,
ich halte es sehr bedenklich wenn das Auto mit den falschen Felgen Tüv bekommt, den Ärger bekommst Du und nicht der Prüfer....
So ein Auto habe ich auch mal gekauft und dann beim Tüv festgestellt, das 14 jahre alte Fahrwerk ist nicht eingetragen. Beim Unfall oder ähnlichem kann es bei nicht eingetragenen Sachen oder Sachen ohne Betriebserlaubnis mächtig Ärger mit der Versicherung geben. Warum nicht einfach den Vorschriften entsprechend, oder eintragen lassen?
Gruß Holger
Benutzeravatar
Eddi
Kleinstbauer
Kleinstbauer
Beiträge: 105
Registriert: 05.11.2013, 10:05
Wohnort: Nähe Mainz

Re: TÜV will Gutachten für Felgen.!

Beitragvon Eddi » 30.11.2017, 17:12

Hallo,
auch bei meinem Schlepper waren andere Reifen montiert. Bei der Vollabnahme hat dem TÜV Ingenieur eine Kopie der Übersicht vom Reifenhändler. Der hat von den Herstellern die Tabellen, welche Reifengrößen für welche Felge möglich sind.
Der Reifenhändler schaut in einem Ordner nach, macht dir ne Kopie und fertig ist das Ganze. Mehr will dein TÜV-er mit Sicherheit nicht.
Gruß Frank

Mein Eicher ist ein Teil der Familie.

Eicher ED22 (Bj 1955)
Benutzeravatar
HanoSchlüter
Schlosser-Experte
Schlosser-Experte
Beiträge: 483
Registriert: 08.02.2012, 14:52
Wohnort: Ostalb (Württ.)
Kontaktdaten:

Re: TÜV will Gutachten für Felgen.!

Beitragvon HanoSchlüter » 30.11.2017, 19:55

Ja, mehr sollte nicht erforderlich sein. Oder du hast eben jemand, der das mit gesundem Menschenverstand prüft und dir auch ohne Nachweis das einträgt. So war es jedenfalls bei mir.
Gruß Julian

Schlüter: Super 1500 TVL EZ 1972
HANOMAG: Robust 901-S EZ 1971; Granit 501E-S EZ 1971; Brillant 601-S EZ 1968
Kramer: KLS140 EZ 1959

Videos unter: https://www.youtube.com/channel/UCU4rnQ ... subscriber
Eisenhütte
Kleinstbauer
Kleinstbauer
Beiträge: 107
Registriert: 13.01.2015, 22:10

Re: TÜV will Gutachten für Felgen.!

Beitragvon Eisenhütte » 30.11.2017, 21:20

Ja alles gut , es ist auch mittlerweile alles eingetragen! :)
Ich wollte nur sagen das Sie es fertig machen ohne für jede Kleinigkeit ein Affentanz zu machen .Ich war mal bei einem anderen TÜV der jeden Mist beanstandet hat. Der fand sogar meine Blinker zu Hell :?: :o aber die 10 Jahre davor war das nie bei niemanden ein Problem.Also so ein Schwachsinn brauche ich nicht .
Gruß Daniel



Güldner Spessart A2KN Bj.1960

Güldner Spessart A2KS Bj.1963

Deutz D 4005 S Bj.1967
Benutzeravatar
tigerhamburg
Großbauer
Großbauer
Beiträge: 188
Registriert: 14.09.2015, 10:46
Wohnort: Das schöne Alte Land
Kontaktdaten:

Re: TÜV will Gutachten für Felgen.!

Beitragvon tigerhamburg » 01.12.2017, 13:34

Moin,
so kenne ich den Tüv auch, die haben auch ab und zu ein Schlepperherz :)
Gruß Holger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast