Frontlader David brown 996

In diesem Forum finden sich verschiedene Unterforen zu speziellen Themen zu den technischen Besonderheiten von Traktoren.

Moderator: Traktorhof Team

Duke990
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 01.05.2016, 14:41

Frontlader David brown 996

Beitragvon Duke990 » 01.05.2016, 14:54

Hi, ich habe seit kurzem einen DB 996 mit allrad und fester Kabine. An diesen Schlepper will ich einen frontlader nachrüsten! Hier meine Frage: ich habe einen frontlader angeboten bekommen und zwar von einem 1210 mit Konsolen und allem was dazu gehört. Passt dieser an einen David Brown 996?
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Benutzeravatar
DB 885
Schlosser
Schlosser
Beiträge: 255
Registriert: 14.04.2012, 18:33
Wohnort: 24969 Kleinwiehe

Re: Frontlader David brown 996

Beitragvon DB 885 » 01.05.2016, 23:31

Hallo,
grundsätzlich sollte er passen. (Ist es der aus Ascheberg? ...)

Hast du denn alle erforderlichen Teile dafür ....?? (Zusatzsteuergerät oder 3-Wege-Hahn, oder separates Steuergerät)
Bzw. sind bei dem angebotenen FL alle Teile dabei?

Schau mal hier: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 54-276-273
Der passt auf jeden Fall!!!

Den hatte ich mir auch schon für meinen 775 oder 885 angesehen ... habe dann aber ein anderes Projekt begonnen, da ich an meinem 1390 einen FL habe.
----
So long

Jan


Freundlichkeit ist ein Bumerang ... sie kommt zurück
(David Brown 25C, 775, 885, 990, 996, 1290, 1390, 1690)
Duke990
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 01.05.2016, 14:41

Re: Frontlader David brown 996

Beitragvon Duke990 » 03.05.2016, 01:40

Ja den bei Kleinanzeigen hatte ich schon gefunden ^^ das wäre meine zweite Wahl gewesen! Teile für die hydraulik hab ich noch nicht alles, das ist aber ehr das kleinere Problem! Der frontlader von dem 1210 is der aus ascheberg! Der wirkt sehr wuchtig ;), bei dem ist halt der Vorteil das er schon die hydraulische gerätebetätigung hat, die müsste ich bei dem frontlader von dem 990 noch nachrüsten! Einhebelsteuerventil is schon vorhanden mit dem Rest muss ich mal gucken wie ich das am einfachsten mache! Wenn du noch nen paar Tipps von wegen anschließen der hydraulikversorgung für den frontlader für mich hast, wäre och dir sehr dankbar.

Ich finde es super das man hier so schnell ne Antwort bekommt! Hatte ich nicht gedacht! Einfach top!
Benutzeravatar
DB 885
Schlosser
Schlosser
Beiträge: 255
Registriert: 14.04.2012, 18:33
Wohnort: 24969 Kleinwiehe

Re: Frontlader David brown 996

Beitragvon DB 885 » 03.05.2016, 02:30

Hallo Duke ...
Gern helfe ich ... Bin momentan aber etwas im Stress wegen Brokstedt.

Melde dich doch nach Himmelfahrt nochmal.
----
So long

Jan


Freundlichkeit ist ein Bumerang ... sie kommt zurück
(David Brown 25C, 775, 885, 990, 996, 1290, 1390, 1690)
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Duke990
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 01.05.2016, 14:41

Re: Frontlader David brown 996

Beitragvon Duke990 » 20.05.2016, 09:06

Moin DB 885, wie sieht's zeitlich bei dir aus?
Magst du mir noch nen paar Tips geben bezüglich der hydraulik für den frontlader?
Und ich hab fest gestellt die links die bremse bei meinem DB nicht mehr zieht, schätze das der radbremszylinder undicht ist, sitzt der hinter dem Deckel an den achstrichtern? gibt's beim aus und Einbau etwas zu beachten ausser das das System vernünftig entlüftet werden muss? Werde am Mittwoch mal nen paar Bilder von meinem DB 996 einstellen
Benutzeravatar
DB 885
Schlosser
Schlosser
Beiträge: 255
Registriert: 14.04.2012, 18:33
Wohnort: 24969 Kleinwiehe

Re: Frontlader David brown 996

Beitragvon DB 885 » 20.05.2016, 10:29

Hi Duke,
bin zurzeit bis kommenden Donnerstag in Essen /Düsseldorf.

Ich habe mir den Frontlader und den 1210 in Ascheberg auch angesehen ... hast du den Frontlader gekauft?
Dann hast du ja alles dabei ...

Zu deiner Bremse ....
(Mein 996 hat keinen Bremszylinder ...)
ist dein Endantrieb trocken? ... oder leckt es unterhalb des Endantrieb?
----
So long

Jan


Freundlichkeit ist ein Bumerang ... sie kommt zurück
(David Brown 25C, 775, 885, 990, 996, 1290, 1390, 1690)
Duke990
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 01.05.2016, 14:41

Re: Frontlader David brown 996

Beitragvon Duke990 » 21.05.2016, 08:05

Ne ich habe mir den von dem 990 gekauft, der von dem 1210 hätte nicht gut zum Schlepper gepasst weil die schwinge arg lang war!
Zur bremse, also unser hat definitiv eine hydraulische bremse hab noch einen radbremszylinder beim Kauf damals dabei bekommen da ein Zylinder schon mal getauscht wurde, endantrieb sind soweit trocken
Benutzeravatar
DB 885
Schlosser
Schlosser
Beiträge: 255
Registriert: 14.04.2012, 18:33
Wohnort: 24969 Kleinwiehe

Re: Frontlader David brown 996

Beitragvon DB 885 » 21.05.2016, 13:28

Hi Duke,

du hast also den (deine zweite Wahl) Stoll Lader aus Rastow gekauft ....?
Welche Zubehörteile hast du denn selbst, oder mitbekommen? (siehe auch meine Frage im Beitrag vom 01.05.)

Zur Bremse muss ich mich kurz mal schlau machen ...
----
So long

Jan


Freundlichkeit ist ein Bumerang ... sie kommt zurück
(David Brown 25C, 775, 885, 990, 996, 1290, 1390, 1690)
Duke990
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 01.05.2016, 14:41

Re: Frontlader David brown 996

Beitragvon Duke990 » 20.05.2017, 22:28

Hi, ich habe jetzt einen frontlader an meinem 996 montiert und nun fest gestellt das zu wenig Hydraulikdruck vorhanden ist. Kann maximal 500kg heben. Kann mir da wer weiterhelfen? Kann man den Druck in irgendeiner Weise beeinflussen?
Benutzeravatar
GTfan
Moderator
Moderator
Beiträge: 3030
Registriert: 17.04.2009, 13:45

Re: Frontlader David brown 996

Beitragvon GTfan » 21.05.2017, 08:18

Moin,

wenn das Ventil in Ordnung ist, kann man den Druck nur durch den Tausch der dann defekten Pumpe beeinflussen.

Aber wie viel soll der denn normalerweise heben können? Wie groß sind die Zylinder? Fahr man zu einem Landmaschinenhändler und lass den Druck messen, den die Pumpe aufbringen kann. Dann hast du verlässliche Werte.

mfG
Fabian
Benutzeravatar
tegl
Schlosser-Experte
Schlosser-Experte
Beiträge: 456
Registriert: 07.04.2009, 11:21
Wohnort: Hüsby

Re: Frontlader David brown 996

Beitragvon tegl » 21.05.2017, 08:26

HI
Duke aus welcher Gegend kommst du ???
In Sollerup gibt das einen Lama der sich mit den alten Davids aus kennt, komme zwar aus der Umgebung komme aber z.z. nicht auf den Namen.
Er ist schon in Rente hatte aber eine DB- Vertretung.
Gruß Ralf

gelernter MF Schrauber :-)
_________________________________________________________________

F15 G teilrestauriert
und FE 35 mit Standard 23C Motor (Technische Instandsetzung läuft)
PS wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten
Duke990
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 01.05.2016, 14:41

Re: Frontlader David brown 996

Beitragvon Duke990 » 21.05.2017, 11:12

Komme aus dem südlichen Niedersachsen, wäre etwas arg weit weg, aber wenn du einen Namen für mich hättest wäre das natürlich super, weil ich nicht auf blauen Dunst da ne neue hydraulikpumpe einbauen will ;)
Duke990
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 01.05.2016, 14:41

Re: Frontlader David brown 996

Beitragvon Duke990 » 24.05.2017, 08:09

Problem hab ich gefunden. Die hydraulikpumpe drück 150 bar, weiß zwar nicht ob das den soll wert entspricht aber ich würde es als ausreichend sehen. Mess ich den Druck jetzt an der Leitung die zu den hubzylindern des frontladers, hab ich bei Vollgas 90 bar. Da ich eine hydraulische Gerätebetätigung nachgerüstet habe und das Ventil einen einstellbarendruckregeler hat was auf ca 100bar eingestellt war kommt daher mein hubverlust. Ventil passend auf 150 bar eingestellt und jetzt hebt er wie sau

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast