Schlepper geht während der Fahrt aus

In diesem Forum finden sich verschiedene Unterforen zu speziellen Themen zu den technischen Besonderheiten von Traktoren.

Moderator: Traktorhof Team

partyfuchs
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 27.06.2015, 19:44

Schlepper geht während der Fahrt aus

Beitragvon partyfuchs » 02.09.2016, 21:29

Hallo liebe Traktor Gemeinde,

habe ein Problem mit meinem Hanomag Perfekt 301.
Bin mit dem Anhänger ca. 20 Minuten gefahren bis ich im 3. Gang einen kleinen Berg hoch gefahren bin, die Leistung fehlt, ich herunter schalten wollte und plötzlich das Ding ausging.
Er ging danach zwar problemlos wieder an aber komischerweise habe ich die Gänge eingelegt und hat sich nicht vorwärts oder rückwärts fahren wollen.
Habe anschließend im Stand rumgerüttelt an mehreren Hebel bis er dann doch plötzlich wieder Kraft auf die Hinterräder übertragen hat und es vorerst weiter ging.
20 Minuten danach, bereits auf dem Rückweg ohne Anhänger, ist plötzlich auf gerader Ebene im Wald wieder die Leistung gesunken, habe wie wild auf das Gaspedal getreten und anschließend ist er im Stand ausgegangen.

Von da an fing die Misere an.
Im Stand hat sich es nicht mehr anmachen lassen und hat sich ganz komisch angehört, nachdem ich den Anlasser wieder los gelassen habe - wie eine Art Staubsauger, der langsam vom Geräusch her ausgeht, so würde ich dieses Geräusch beschreiben.

Danach musste ich jede 5-10 Minuten warten bis ich Ihn wieder anbekam im eingelegten Gang und vorerst knapp 100-200 Meter es laufen lassen konnte, bis er wieder versucht auszugehen, ich im Stand in den Leerlauf gehe und kurz abwarte was passiert. Im Stand aufs Gas zu treten brachte erst nichts, bis ich nach ca. 15 Sekunden selbst wieder mit dem Gaspedal spielen konnte.

Das wiederum hat sich alle 100-200 Meter erneut aufgetragen bis ich mich selbst mit nem anderen Schlepper habe abschleppen lassen, da ich zeitweise die Straße hätte benutzen müssen und ich dem nicht so ganz trauen konnte. War mir zu riskant :-o

Also ich vermute, das der Schlepper irgendwie nicht mehr richtig Sprit bekommt, warum er dann aber im Stand nicht mehr angeht und sich dabei komisch anhört ist mir ein Rätsel. Vielleicht kommt Überhitzung in Frage? Wasseranzeige war jedenfalls okay.
Außerdem hat er vor 4 Monnaten erst wieder TÜV bekommen, mit neuer Kupplung, da die sich nicht mehr trennte.

Wäre sehr dankbar für jeden Vorschlag von euch. 8) 8) 8)

Ansonsten euch noch ein schönes sonniges Wochenende.

Mfg,
André Lukas aus dem Main-Kinzig-Kreis
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Kaputreparierer
Sehr Interessierter
Sehr Interessierter
Beiträge: 57
Registriert: 23.12.2013, 16:10
Wohnort: Tütschengereuth

Re: Schlepper geht während der Fahrt aus

Beitragvon Kaputreparierer » 02.09.2016, 22:08

Hallo Partyfuchs
Gönn Deinem Schlepper erst mal nen neuen Kraftsofffilter !
Sollte er immer noch Mucken !
Würde ich vom Filter aus Rückwerts zum Tank gehen !
Reinigen ausblasen mit Druckluft !
Entlüften ! Neuer Versuch !
Gruß aus Franken
Benutzeravatar
HöHö
Interessierter
Interessierter
Beiträge: 28
Registriert: 27.10.2013, 21:28

Re: Schlepper geht während der Fahrt aus

Beitragvon HöHö » 03.09.2016, 08:19

Hallo
Ich hatte mal ein ähnliches Problem, war allerdings ein neuerer Schlepper mit 4 Zylinder turbo. Wenn er warm war würgte er alle 300-600 Meter ab, 2 Minuten warten dann gings weiter. Ergebnis war lagerschaden an der Kurbelwelle, müssten den ganzen Motor überholen, war auch überall so grauer ölschlamm ( Abrieb von den defekten lagern) lässt sich der Motor durchdrehen wenn er abgestorben ist?
Gruß Matthias
partyfuchs
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 27.06.2015, 19:44

Re: Schlepper geht während der Fahrt aus

Beitragvon partyfuchs » 03.09.2016, 12:44

Vielen Dank für eure Antworten.
Ich denke das ein verdreckter Kraftstofffilter eher zu meinem Phänomen passt.
Werde mir einen neuen bestellen und wie empfohlen mit Druckluft sauber machen.
Vielen Dank.
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

G-Peter
Bauer
Bauer
Beiträge: 156
Registriert: 15.05.2011, 21:40
Wohnort: Südheide

Re: Schlepper geht während der Fahrt aus

Beitragvon G-Peter » 03.09.2016, 17:21

Ich hatte wie hier geschildert ein ähnliches Problem:

http://www.traktorhof.com/forum/viewtopic.php?f=35&t=15276&start=60#p150162

Bei mir könnte die Ursache in der Stellung vom Kraftstoffhahn gelegen haben.
Aber auch ich werde demnächst mal den Filter wechseln, da der uralt sein müßte.

P.S. Mit Sicherheit weiß ich immer noch nicht, in welcher Stellung der Hahn auf und zu ist. Vielleicht hat ja einer von euch noch eine zuverlässige Info.
Eicher G22 Kombi
Benutzeravatar
fl237
Bauer
Bauer
Beiträge: 172
Registriert: 24.09.2008, 00:20
Wohnort: Bayern

Re: Schlepper geht während der Fahrt aus

Beitragvon fl237 » 08.09.2016, 20:05

Hi, G-Peter
Mit Sicherheit weiß ich immer noch nicht, in welcher Stellung der Hahn auf und zu ist

dazu gibt es 2 einfache Grundregeln:
für Hebel: steht der Hebel quer zur Leitung, ist der Durchfluss unterbrochen, längs zur Leitung kann die Pampe fließen (Funktion bildlich etwa wie eine Drosselklappe)
für Rad: im Urzeigersinn zu, gegen den Urzeigersinn auf

Gruß
Thomas
mein Pferd für den Winter: Fendt Dieselross, 24 Stärken
mein Pferd für den Sommer: Yamaha FJR 1300, 142 Stärken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast