Orginaler Frontkraftheber am Eicher

Ob Ackerschiene, Frontlader oder hydraulisches Mähwerk, alles rund ums Öl-gesteuerte

Moderator: Traktorhof Team

Andi1989
Sehr Interessierter
Sehr Interessierter
Beiträge: 65
Registriert: 09.11.2017, 23:52

Re: Orginaler Frontkraftheber am Eicher

Beitragvon Andi1989 » 06.04.2018, 22:08

Ein Test von unserer selbstgebauten Fronthydraulik. Drehpunkt bzw. Dreipunktaufhängung der Säge passt noch nicht die hat der Vorbesitzer leider ein bischen zu weit nach oben gesetzt. Video: https://youtu.be/f20F49VAzHw

Und noch 2 Bilder...
Dateianhänge
20180405_195221.jpg
20180406_174949.jpg
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Benutzeravatar
hoizknecht
Sehr Interessierter
Sehr Interessierter
Beiträge: 62
Registriert: 01.09.2009, 20:41
Wohnort: Vogtareuth

Re: Orginaler Frontkraftheber am Eicher

Beitragvon hoizknecht » 07.04.2018, 20:09

Entschuldige bitte dass ich nicht geantwortet habe. Das Thema ist untergegangen und ich hatte leider keine Zeit alte Themen zu wälzen.
Es freut mich dass du die Grundidee übernommen hast.
Ich denke hab einen 50/25 Zylinder bestellt.
Ich hab ihn noch nicht eingebaut, weil ich noch keinen Hydraulikschlauch habe.
Welche Kat hast du gebaut? Gefällt mir sehr gut!!!
Folgt mir auf Instagram um immer aktuelle Bilder als erstes zu sehen schorsch_91 auf Instagram

20to Eigenbau Liegendholzspalter
Benutzeravatar
hoizknecht
Sehr Interessierter
Sehr Interessierter
Beiträge: 62
Registriert: 01.09.2009, 20:41
Wohnort: Vogtareuth

Re: Orginaler Frontkraftheber am Eicher

Beitragvon hoizknecht » 07.04.2018, 20:11

KAT 2.
Hab's gerade gesehen.
Folgt mir auf Instagram um immer aktuelle Bilder als erstes zu sehen schorsch_91 auf Instagram

20to Eigenbau Liegendholzspalter
Andi1989
Sehr Interessierter
Sehr Interessierter
Beiträge: 65
Registriert: 09.11.2017, 23:52

Re: Orginaler Frontkraftheber am Eicher

Beitragvon Andi1989 » 07.04.2018, 20:18

Hallo. Mein Zylinder ist ein 40/25. Denke der reicht, viel schwerer als die Säge darf ich eh nicht heben denn bei der Säge geht das Eicherlein schon richtig in die Knie. Man sieht das dann auch richtig an den Reifen. Habe derzeit 2.5Bar in den Vorderrädern. Ich habe Kat 2 verwendet da Kat 1 langsam ausstirbt. Also habe ich hinten und jetzt auch vorne Kat2 Fanghaken benutzt und unsere Geräte auch mit Kat2 bestückt. Der Abstand der Bolzen ist aber von der Kat1 geblieben.
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Andi1989
Sehr Interessierter
Sehr Interessierter
Beiträge: 65
Registriert: 09.11.2017, 23:52

Re: Orginaler Frontkraftheber am Eicher

Beitragvon Andi1989 » 07.04.2018, 20:23

Ach was ich dir gleich sagen kann. Versärke vorne gleich mal dein Rohr wo der Hubzylinder dran zieht. Ich habe dort ein.... ich muss lügen 60/40/4 Vierkant verbaut und daran hat man schon gemerkt das es wohl nicht lange ausreicht. Also habe ich heute gleich verstärkt mit einem 8er Flacheisen quer.

Bilder in Aktion von heute folgen gleich.
Andi1989
Sehr Interessierter
Sehr Interessierter
Beiträge: 65
Registriert: 09.11.2017, 23:52

Re: Orginaler Frontkraftheber am Eicher

Beitragvon Andi1989 » 07.04.2018, 20:27

So hier noch ein paar Bilder.
Dateianhänge
20180407_193425.jpg
20180407_193409.jpg
20180407_154213.jpg
Benutzeravatar
hoizknecht
Sehr Interessierter
Sehr Interessierter
Beiträge: 62
Registriert: 01.09.2009, 20:41
Wohnort: Vogtareuth

Re: Orginaler Frontkraftheber am Eicher

Beitragvon hoizknecht » 07.04.2018, 21:49

Das 4ktRohr ist auch vom Widerstandmoment nicht optimal eingebaut.
Deswegen bei mir das Rundrohr. Auch mit massiver Wandstärke.

Aber sieht wirklich gut aus die FH.
Folgt mir auf Instagram um immer aktuelle Bilder als erstes zu sehen schorsch_91 auf Instagram

20to Eigenbau Liegendholzspalter
Andi1989
Sehr Interessierter
Sehr Interessierter
Beiträge: 65
Registriert: 09.11.2017, 23:52

Re: Orginaler Frontkraftheber am Eicher

Beitragvon Andi1989 » 07.04.2018, 22:02

Ja da hast du recht, ist mir später dann auch aufgefallen aber naja. Jetzt ist es verstärkt und sollte keine Probleme mehr machen.

Danke. Ja für den ersten Prototypen bin ich eigtl. zufrieden. Evtl. doch nochmal einen stärkeren Zylinder aber ich möchte den alten Herrn nicht überstrapazieren ;)
Benutzeravatar
hoizknecht
Sehr Interessierter
Sehr Interessierter
Beiträge: 62
Registriert: 01.09.2009, 20:41
Wohnort: Vogtareuth

Re: Orginaler Frontkraftheber am Eicher

Beitragvon hoizknecht » 08.04.2018, 06:48

Heimatland, wenn ich das nächste Mol in BA bin müssd ich di fast a weng bsugn. :wink:
Folgt mir auf Instagram um immer aktuelle Bilder als erstes zu sehen schorsch_91 auf Instagram

20to Eigenbau Liegendholzspalter
Andi1989
Sehr Interessierter
Sehr Interessierter
Beiträge: 65
Registriert: 09.11.2017, 23:52

Re: Orginaler Frontkraftheber am Eicher

Beitragvon Andi1989 » 08.04.2018, 12:28

Kannst du gerne machen ;)
Benutzeravatar
hoizknecht
Sehr Interessierter
Sehr Interessierter
Beiträge: 62
Registriert: 01.09.2009, 20:41
Wohnort: Vogtareuth

Re: Orginaler Frontkraftheber am Eicher

Beitragvon hoizknecht » 11.05.2018, 08:01

Hallo Andi,
hast schon mehr Aktivitäten mit der FH angestellt??
Hast du schon Erfahrungen?
Folgt mir auf Instagram um immer aktuelle Bilder als erstes zu sehen schorsch_91 auf Instagram

20to Eigenbau Liegendholzspalter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast