Traktorkauf - welches Hydrauliksystem

Ob Ackerschiene, Frontlader oder hydraulisches Mähwerk, alles rund ums Öl-gesteuerte

Moderator: Traktorhof Team

telo36
Neuling
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 05.01.2018, 10:31

Traktorkauf - welches Hydrauliksystem

Beitragvon telo36 » 05.01.2018, 10:35

Hallo, welches Hydrauliksystem sollte ich bei einem Neukauf eines JD 5R 2017 wählen.
Das offene System mit 76L bzw. 96L bei Nenndrehzahl oder das PFC mit 117 Liter ?
Ich arbeite jetzt nicht mit Ölmotore etc. aber ist das offene System nicht etwas veraltet was bei einer Neumaschine schlecht wäre ?

Einsatz des Traktors: Frontladerarbeiten (Ballentransport, Hackschnitzel verladen), Rückewagen mit Eigenölversorgung, Seilwinde mit Eigenölversorgung, Schwader, Mähwerk, Mulcher, Nachsaatgerät.

PFC kostet ca. 1200€ mehr.
Was wäre die bessere Entscheidung?
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Benutzeravatar
3085
Oldie-Lohnunternehmer
Oldie-Lohnunternehmer
Beiträge: 2806
Registriert: 25.04.2005, 15:20

Re: Traktorkauf - welches Hydrauliksystem

Beitragvon 3085 » 05.01.2018, 11:08

Für Frontladerarbeiten würde ich grundsätzlich die größte Pumpe empfehlen, dies macht sich bei Hubzeiten und Co immer positiv bemerkbar.
Edit: Die PFC-Pumpe bietet dir zusätzliche Vorteile, da sie nur bei Bedarf volle Menge fördert. Insbesondere bei Mähen oder Schwaden werden dann nicht wahnsinnige Ölmengen umgewälzt, die letztlich keiner braucht. Mit PFC ersparst dem System Wärme und brauchst obendrein weniger Diesel.
Ohne Eicher?? Ohne mich.

Eicher EKL15/II
Eicher 3085 mit FH Synchron
Eicher 3???

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste