Deutz D 4005, Unterlenker macht sich selbstständig unter Last.

Ob Ackerschiene, Frontlader oder hydraulisches Mähwerk, alles rund ums Öl-gesteuerte

Moderator: Traktorhof Team

Theo auf Tour
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 02.07.2018, 10:39

Deutz D 4005, Unterlenker macht sich selbstständig unter Last.

Beitragvon Theo auf Tour » 02.07.2018, 21:31

Moin liebe Gemeinde, ich habe wie oben geschrieben ein D4005 bj.66. Und seit neusten Problem mit der Hydraulik hinten. Beim fahren mit Anhänger, ist die Ackerschiene nach oben geschnellt.
Dieses ließt sich auch nicht nach unten Regeln. Erst bei Motor aus.
Nach ersten Erkenntnissen war die Zugfeder bei der Steuerung gebrochen.
Diese habe ich gewechselt sowie den Hydraulikölfilter.
Dann war im ersten Moment alles ok.
Nach einer Std fahren mit Anhänger wieder das gleiche Problem.
Der Steuerblock soll vom Vorbesitzer neu abgedichtet sein. Vor ca. 4 Jahren.
Hat jemand eine Idee? Bild folgt.
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Benutzeravatar
F20GH
Oldie-Lohnunternehmer
Oldie-Lohnunternehmer
Beiträge: 2292
Registriert: 04.12.2007, 12:48
Wohnort: Bergisches Land (NRW)

Re: Deutz D 4005, Unterlenker macht sich selbstständig unter Last.

Beitragvon F20GH » 03.07.2018, 09:46

Hallo Theo,

dürfte an der Zugkraftregelung der Heckhydraulik liegen, so was hatte der 4005 schon -> Tranfermatic.
Kannst Du aber sicher durch Umlegen eines Hebels deaktivieren, bzw. auf Lageregelung umstellen.

Gruß, F20GH.
Fendt 108SA 1975; Fendt Fix 2 1961; Fendt F20GH 1952; Fendt F15G6 1955; Fahr D90H 1956
Theo auf Tour
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 02.07.2018, 10:39

Re: Deutz D 4005, Unterlenker macht sich selbstständig unter Last.

Beitragvon Theo auf Tour » 03.07.2018, 14:33

Hi F20GH, meinst du diesen Regler der wie ein V aussieht? Wenn ja, habe ich denn schon verstellt ohne Auswirkung.
Benutzeravatar
GTfan
Moderator
Moderator
Beiträge: 3248
Registriert: 17.04.2009, 13:45

Re: Deutz D 4005, Unterlenker macht sich selbstständig unter Last.

Beitragvon GTfan » 03.07.2018, 18:51

Moin moin,

was hast du für einen Anhänger da dran?
Einen Einachser, mit Kugelkopfkupplung auf der Ackerschiene?

mfG
Fabian
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Benutzeravatar
F20GH
Oldie-Lohnunternehmer
Oldie-Lohnunternehmer
Beiträge: 2292
Registriert: 04.12.2007, 12:48
Wohnort: Bergisches Land (NRW)

Re: Deutz D 4005, Unterlenker macht sich selbstständig unter Last.

Beitragvon F20GH » 03.07.2018, 19:20

Einen Einachser, mit Kugelkopfkupplung auf der Ackerschiene?


... da habe ich auch drauf getippt, Fabian, anders geht es eigentlich auch gar nicht.

Also, wenn die Heckhydraulik hochgeht, wenn der Anhänger im Zugmaul gefahren wird,
dann bin ich raus! :-)

Gruß, F20GH.
Fendt 108SA 1975; Fendt Fix 2 1961; Fendt F20GH 1952; Fendt F15G6 1955; Fahr D90H 1956
Theo auf Tour
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 02.07.2018, 10:39

Re: Deutz D 4005, Unterlenker macht sich selbstständig unter Last.

Beitragvon Theo auf Tour » 04.07.2018, 06:26

Moin, ich ziehe den Hänger (Bauwagen) über das Zugmaul.
Benutzeravatar
Bergschreck
Bauer
Bauer
Beiträge: 159
Registriert: 25.01.2018, 21:25
Wohnort: Oberzent

Re: Deutz D 4005, Unterlenker macht sich selbstständig unter Last.

Beitragvon Bergschreck » 06.07.2018, 14:24

Servus zusammen.
Lese im Forum eifrig mit, um noch weitergehende und fehlende Kenntnisse über Traktoren zu erlangen.
Daher interessiert es mich, was das Zugmaul mit der Hydraulik zu tun hat.
Meines Wissens ist das Zugmaul doch "fest" am Traktor verbaut.
Oder hab ich da was verpasst?
Schon mal vielen Dank für Aufklärungen.
Gruß
Heinrich
Auch "Kleine" leisten großes... :wink:
Benutzeravatar
F20GH
Oldie-Lohnunternehmer
Oldie-Lohnunternehmer
Beiträge: 2292
Registriert: 04.12.2007, 12:48
Wohnort: Bergisches Land (NRW)

Re: Deutz D 4005, Unterlenker macht sich selbstständig unter Last.

Beitragvon F20GH » 06.07.2018, 15:49

Hallo Heinrich,

das Zugmaul hat mit der Dreipunkt-Hydraulik nichts zu tun, aber des Öfteren werden bei Oldtimer-Traktoren an der
Ackerschiene Kugelköpfe angeschraubt, die man zum Ziehen eines PKW-Anhängers benötigt. Das könnte dann einen
Zusammenhang ergeben. Aber das Zugmaul zur Aufnahme von Ring-Zugösen hängt nicht mit der Heckhydraulik zusammen.

Gruß, F20GH.
Fendt 108SA 1975; Fendt Fix 2 1961; Fendt F20GH 1952; Fendt F15G6 1955; Fahr D90H 1956

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste