David Brown 1390 Bremsen

Ein Problem die Kraft zu bändigen? Dafür gibt es Bremsen. Alles zu diesem Thema findet ihr hier.

Moderator: Traktorhof Team

Iced-93
Neuling
Neuling
Beiträge: 16
Registriert: 30.10.2017, 07:32

Re: David Brown 1390 Bremsen

Beitragvon Iced-93 » 10.02.2018, 08:12

Hallo Leute
Wollte jetzt nicht extra einen neuen Thread aufmachen, was für Öl verwendet ihr für die Lenkung ? Meine Pumpe surrt immer und das Öl ist ganz schaumig. Filter hab ich erneuert und mit HLP 46 aufgefüllt.
LG
Tobi 8)


DB 885, DB 1390, Zettelmeyer ZL 1000
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Benutzeravatar
DB 885
Schlossermeister
Schlossermeister
Beiträge: 293
Registriert: 14.04.2012, 18:33
Wohnort: 24969 Kleinwiehe

Re: David Brown 1390 Bremsen

Beitragvon DB 885 » 10.02.2018, 11:31

Hi Tobi,

ich hab normales 15W 30 im 1390 und 1690 ... keine Schaumbildung
----
So long

Jan


Freundlichkeit ist ein Bumerang ... sie kommt zurück
(David Brown 25C (Bj 1955), 775 (Bj 1975), 885 (Bj 1973), 990 (Bj 1974), 996 (Bj 1976), 1200 (Bj 1969), 1290 (Bj 1983), 1390 (Bj 1986), 1690 (Bj 1981))
Benutzeravatar
wink
Schlosser-Experte
Schlosser-Experte
Beiträge: 306
Registriert: 27.07.2012, 12:58
Wohnort: 92XXX

Re: David Brown 1390 Bremsen

Beitragvon wink » 10.02.2018, 13:10

Servus,

wenn ich richtig informiert bin, kann schaumiges Öl auch von angesaugter Luft kommen.
Ölstand passt wohl nachdem du aufgefüllt hast?
Dann mal die Ansaugleitung bis zur Pumpe prüfen ob die da irgendwo Luft zieht.
MfG
Christoph
Benutzeravatar
GTfan
Moderator
Moderator
Beiträge: 3194
Registriert: 17.04.2009, 13:45

Re: David Brown 1390 Bremsen

Beitragvon GTfan » 10.02.2018, 13:42

Moin,

das Surren spricht für Luft im Öl. Entweder bereits angesaugten Schaum, oder im Öl gelöste Luft, die sich dann bei der Druckänderung in der Pumpe durch Kavitation bemerkbar macht. Auf die Dauer ist das Surren tödlich für die Pumpe!

Gerade bei kaltem Wetter und entsprechend zähem Öl gibt es schnell mal Probleme auf der Ansaugseite. Manche Pumpen können auch durch die Dichtung der Antriebswelle hindurch Luft ziehen - soll nicht so sein, aber bei zu hohem Ansaugwiderstand tritt das manchmal auf.

mfG
Fabian
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Iced-93
Neuling
Neuling
Beiträge: 16
Registriert: 30.10.2017, 07:32

Re: David Brown 1390 Bremsen

Beitragvon Iced-93 » 10.02.2018, 14:24

Danke für eure Antworten
Da an der Pumpe ja direkt der ölbehältet dran sitzt fällt die ansaugleitung wohl weg
Dichtung zur Antriebswelle ? Die Pumpe ist aber ja dicht oder hat das nichts zu sagen ? Surren tritt nur bei hoher Drehzahl und Lenk-Ruhestellung auf, beim lenken ist es wieder weg
Werde mal das Öl tauschen und dann berichten
:)
LG
Tobi 8)


DB 885, DB 1390, Zettelmeyer ZL 1000
Benutzeravatar
DB 885
Schlossermeister
Schlossermeister
Beiträge: 293
Registriert: 14.04.2012, 18:33
Wohnort: 24969 Kleinwiehe

Re: David Brown 1390 Bremsen

Beitragvon DB 885 » 10.02.2018, 22:01

Hi Tobi,

das mit dem Surren hatte ich überlesen ....

Vermutlich ist das Surren in der Kabine zu hören? ... und kommt aus dem Bereich unter dem Armaturenbrett, vor / zwischen den Knien? ... dort hast du evtl auch eine kleine Leckstelle oder einen Ölfilm an der Lenksäule?

Vermutlich hat der Lenkorbitrol einen Defekt ... da wird ein O-ring den Geist aufgegeben haben, und dort saugt er vermutlich etwas Luft an ... daher die Schaumbildung.

Hierfür gibt es einen Dichtungssatz ... aber leider nicht mehr so viele Leute, die das reparieren.
----
So long

Jan


Freundlichkeit ist ein Bumerang ... sie kommt zurück
(David Brown 25C (Bj 1955), 775 (Bj 1975), 885 (Bj 1973), 990 (Bj 1974), 996 (Bj 1976), 1200 (Bj 1969), 1290 (Bj 1983), 1390 (Bj 1986), 1690 (Bj 1981))

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste