Lenkgetriebe Ausbau beim Güldner G50

Alles rund um Buchsen, Federung, Lenkgetriebe und Radnabe

Moderator: Traktorhof Team

Benutzeravatar
bamottrak
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 08.07.2017, 18:24

Lenkgetriebe Ausbau beim Güldner G50

Beitragvon bamottrak » 08.07.2017, 20:59

Hallo und guten Abend,
ich bin ein neuer und komme aus dem schönen Siebengebirge/Rheinland nähe Königswinter und bin seit drei Jahren Ruheständler. Meine Traktoren sind ein MAN 4N1a und ein Güldner G50s. Letzterer steht schon seit ca. zehn Jahren auf Böcken und es soll nun endlich weiter gemacht werden. Hier nun gleich ein Problem. Wie bekomme ich das Lenkgetriebe raus. Alles nötige ist abgebaut, die drei Schrauben welche die Lenkung halten sind raus, aber das Ding will nicht aus dem Loch raus :( . Wer kann mir hier Rat geben? Danke im voraus!
Ich hoffe, daß ich hier in der richtigen Abteilung bin :?:

Gruß
Hermann
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Benutzeravatar
Schraubergottchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1093
Registriert: 04.08.2012, 15:31

Re: Lenkgetriebe Ausbau beim Güldner G50

Beitragvon Schraubergottchen » 10.07.2017, 07:03

Hallo Hermann,

du warst leider nicht in der richtigen Kategorie. Ich habs mal an den richtigen Platz verschoben, in Zukunft aber bestmöglichst selbst drauf achten :wink:
Gruß
Maik

Allgaier: erprobt-bewährt, beliebt-begehrt
Benutzeravatar
Eicher-Diesel-13
Konstrukteur
Konstrukteur
Beiträge: 1044
Registriert: 07.09.2007, 15:15
Wohnort: Bayern / 86xxx

Re: Lenkgetriebe Ausbau beim Güldner G50

Beitragvon Eicher-Diesel-13 » 10.07.2017, 12:48

Hallo Hermann! Besorg dir doch mal ne ET-Liste für deinen Güldner, oft übersieht man gerne mal eine Schraube oder einen Halter. Aber normal ist es schon so wie du schreibst, Lenkhebel ab, die drei Schrauben dahinter entfernen, danach sollte es eigentlich auszubauen sein. Hast du die "Schmierleitung" auch ausgebaut? Ich meine da gab es ne Leitung zum Öl nachfüllen am Lenkgetriebe in Fahrtrichtung rechts.


Mfg Tobi
„Der Bauer träumt – wenn doch oh Herr, mein Fendt ein guter Eicher wär!“
Benutzeravatar
bamottrak
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 08.07.2017, 18:24

Re: Lenkgetriebe Ausbau beim Güldner G50

Beitragvon bamottrak » 10.07.2017, 18:49

Hallo Tobi,
eine Ersatzteilliste vom "G" habe ich. Dort ist auch die Lenkung drin wunderbare Explo-Zeichnung, aber nicht beschrieben wie diese ausgebaut wird :oops: . Die Schmierleitung war garnicht angeschlossen und baumelte nutzlos im Schalthebel-Halter. In der ET-Liste sah ich das das Lenkgetriebe mit zwei Schrauben mit dem Lagerflansch verschraubt ist, welcher dann mit drei Schrauben das Ganze im Traktorgehäuse hält. Dann würde es gehen; sag ich mal so. Wie ich aber gesehen habe, ist mein Lenkgetriebe statt mit zwei mit drei Schrauben an den Lagerflansch geschraubt. Das macht die Sache meiner Meinung nach unmöglich. Die erste Schraube ist kein Thema, die Zweite mit viel fummelei und die Dritte garnicht abzuschrauben. So wie ich die Sache einschätze muß ich meinen "G halbieren", Kupplung ausbauen, daß Blech das hinter der Kupplung sitzt, denn da stößt die Lenkung an, ausbauen, dann geht das. :? Werde hierüber weiter berichten bis dann.

Gruß

Hermann

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast