HANOMAG R332 Granit Stoßdämpfer für Sitzfederung nachbauen

Hier findet ihr alles zu Problemen mit dem "Dach über dem Kopf".

Moderator: Traktorhof Team

Benutzeravatar
Porsche-Makus
Moderator
Moderator
Beiträge: 865
Registriert: 31.03.2004, 14:16

HANOMAG R332 Granit Stoßdämpfer für Sitzfederung nachbauen

Beitragvon Porsche-Makus » 25.04.2013, 13:36

Hallo,

ich repariere gerade das Sitzgestell eines Freundes, es stammt aus einem HANOMAG R332 Granit.

Der Stoßdämpfer ist vollkommen hinüber und auch nicht so einfach zu reparieren, darum bin ich auf der Suche nach einem Ersatzteil. Es müsste nicht absolut genau dieser Stoßdämpfer sein, ich könnte auch einen ähnlichen passend machen.

Hier ein paar Bilder:

Bild

Bild

Bild

Bild
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Benutzeravatar
Porsche-Makus
Moderator
Moderator
Beiträge: 865
Registriert: 31.03.2004, 14:16

Re: HANOMAG R332 Granit Stoßdämpfer für Sitzfederung gesucht

Beitragvon Porsche-Makus » 29.04.2013, 22:29

Hallo,

da Ersatz nicht aufzutreiben ist und das Sitzgestell von GRANIT-Parts anstatt eines Stößdämpfers mit Feder einfach nur einen Gummibalg hat, habe ich beschlossen, den alten Stoßdämpfer zu reparieren.

Hier ein paar Bilder davon:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Hier das komplette Fotoalbum: Klick!
Benutzeravatar
Porsche-Makus
Moderator
Moderator
Beiträge: 865
Registriert: 31.03.2004, 14:16

Re: HANOMAG R332 Granit Stoßdämpfer für Sitzfederung gesucht

Beitragvon Porsche-Makus » 03.05.2013, 23:04

Heute ist der neue Wellendichtring angekommen. Dazu musste ich natürlich auch einen passenden Wellendichtringträger bauen, den ich - wie das original - aus Alu gedreht habe.

Dann habe ich noch den neuen Zylinderträger vorbereitet und entsprechend ausgedreht. Demnächst muss ich noch den Boden und das Auge aufschweißen, dann geht's Richtung Ziellinie :D

Hier ein paar Bilder:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Ab hier alle neuen Bilder: Klick!
Benutzeravatar
GTfan
Moderator
Moderator
Beiträge: 3249
Registriert: 17.04.2009, 13:45

Re: HANOMAG R332 Granit Stoßdämpfer für Sitzfederung nachbau

Beitragvon GTfan » 03.05.2013, 23:12

moin,

Respekt!!
Absolut saubere Arbeit von Grund auf.

Was war denn an dem alten Stoßdämpfer genau kaputt? Kolbenstange und Dämpferrohr angerostet?

mfg
GTfan
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Benutzeravatar
Porsche-Makus
Moderator
Moderator
Beiträge: 865
Registriert: 31.03.2004, 14:16

Re: HANOMAG R332 Granit Stoßdämpfer für Sitzfederung nachbau

Beitragvon Porsche-Makus » 03.05.2013, 23:41

GTfan hat geschrieben:Was war denn an dem alten Stoßdämpfer genau kaputt? Kolbenstange und Dämpferrohr angerostet?


So ziemlich alles:
Kolben hatte zwei Zehntel Untermass, es war kein einziger Tropfen Öl mehr im Dämpfer (Reparatur oder Ölnachfüllung nicht vorgesehen da alles verpresst oder verschweißt ist), der Wellendichtring war hart wie Stein und kein DIN-Teil sondern eine Spezialanfertigung von HANOMAG, der Wellendichtringträger war innen wo die Kolbenstange geführt wird total ausgeschlagen, das obere Stoßdämpferauge hatte 23,irgendwas Ø anstatt 20 mm (!!!), die Kolbenstange hatte ursprünglich mal 11 mm Ø, aktuell aber 10,irgendwas mm Ø, dann kommen noch so Späße wie M11x1.0 Feingewinde für die Sitzverstellung hinzu... da fasst man schnell den Entschluss, das alles neu anzufertigen!

Vom alten Stoßdämpfer war nur noch der innere Zylinder zu gebrauchen, alles andere baue ich neu.
Benutzeravatar
Porsche-Makus
Moderator
Moderator
Beiträge: 865
Registriert: 31.03.2004, 14:16

Re: HANOMAG R332 Granit Stoßdämpfer für Sitzfederung nachbau

Beitragvon Porsche-Makus » 04.05.2013, 22:52

Hallo,

hat jemand einen Tipp, mit welchem Öl der Dämpfer am besten befüllt wird?

Hydrauliköl, Motoröl, Getriebeöl oder ganz was anderes?
Helldriver
Sehr Interessierter
Sehr Interessierter
Beiträge: 53
Registriert: 16.07.2012, 20:19

Re: HANOMAG R332 Granit Stoßdämpfer für Sitzfederung nachbau

Beitragvon Helldriver » 04.05.2013, 23:39

Hallo!

Gabelöl für Motorradgabeln sollte hier gut funktionieren.
Gibt es in verschiedenen viskositäten im Motorradzubehör.

Gruß Nobbe.
Benutzeravatar
Porsche-Makus
Moderator
Moderator
Beiträge: 865
Registriert: 31.03.2004, 14:16

Re: HANOMAG R332 Granit Stoßdämpfer für Sitzfederung nachbau

Beitragvon Porsche-Makus » 04.05.2013, 23:46

Hallo,

vielen Dank für den guten Tipp!

Jetzt wäre nur noch die Frage der Viskosität offen... :o :wink: !

mfg

Makus.
--
Helldriver
Sehr Interessierter
Sehr Interessierter
Beiträge: 53
Registriert: 16.07.2012, 20:19

Re: HANOMAG R332 Granit Stoßdämpfer für Sitzfederung nachbau

Beitragvon Helldriver » 05.05.2013, 07:33

In der Tat, ohne Erfahrungswerte ist das schwer zu beantworten.

Vielleicht mit ner mittleren viscosität befüllen und im Fahrversuch sehen was rauskommt :hmm:

Gruß Nobbe.
Benutzeravatar
Porsche-Makus
Moderator
Moderator
Beiträge: 865
Registriert: 31.03.2004, 14:16

Re: HANOMAG R332 Granit Stoßdämpfer für Sitzfederung nachbau

Beitragvon Porsche-Makus » 10.05.2013, 23:29

Hallo,

als Dämpferöl habe ich eines mittlerer Viskosität genommen, ein 10W von der Firma "RAVENOL":

Bild

Heute hatte ich mal wieder ein bisschen Zeit, mich mit dem Sitzgestell zu beschäftigen:
ich habe den Zylinderboden auf den äußeren Zylinder aufgeschweißt, das Zylinderauge ausgedreht (es soll noch eine Gleitlagerbuchse erhalten), die Sitzgestellteile auf 15H7 gerieben und probeweise einen Lagerbolzen gedreht, hier ein paar Bilder davon:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
Porsche-Makus
Moderator
Moderator
Beiträge: 865
Registriert: 31.03.2004, 14:16

Re: HANOMAG R332 Granit Stoßdämpfer für Sitzfederung nachbau

Beitragvon Porsche-Makus » 14.05.2013, 22:16

Hallo,

heute habe ich den Stoßdämpfer zusammengebaut. Ich bin überrascht, wie gut der Wellendichtring abdichtet, ich dachte, ein merklicher Ölfilm wird nach dem herausziehen der Kolbenstange schon da sein, aber weit gefehlt, die ist absolut knochentrocken, keine Spur von Öl.

Auf jeden Fall ist der Stoßdämpfer dicht und tut auch sonst wieder was er soll.

Hier ein paar Bilder:

Bild

Bild

Bild
3015S
Neuling
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: 25.11.2013, 14:56

Re: HANOMAG R332 Granit Stoßdämpfer für Sitzfederung nachbauen

Beitragvon 3015S » 23.03.2017, 20:35

Porsche-Makus hat geschrieben:
Bild


Hallo,

ich stehe gerade vor selbem Problem. Makus, Du hast nicht zufällig zwei Dämpfer gebaut? ;)

Ansonsten vorerst eine ziemlich simple Frage: Wie bekomme ich das Ding im Bild bei 22-23cm runter? Habs mit drehen, ziehen sowohl bei normaler Temperatur als auch heiß probiert. Nichts bewegt sich.Hat jemand ne Idee?

Und eine zweite Frage vielleicht noch: Wie hast Du das neue Dämpferauge an Deinen Grundkörper gebracht? Meins ist komplett in Pulver aufgegangen :(

Beste Grüße
Stefan
Benutzeravatar
Kawaschrauber
Schlosser-Experte
Schlosser-Experte
Beiträge: 452
Registriert: 08.09.2008, 18:32
Wohnort: NRW

Re: HANOMAG R332 Granit Stoßdämpfer für Sitzfederung nachbauen

Beitragvon Kawaschrauber » 23.03.2017, 21:42

Moin,
habe mir einen Stoßdämpfer aus einem 50 ccm Motorroller passend gemacht. Die gibt's in vielen Längen für relativ kleines Geld beim nächsten Scooter Händler. Habe den Dämpfer allerdings nicht in ein Gestell eingebaut sondern damit die Original Bogenfeder unterstützt. Ich traute dem alten Material nicht. Habe mal bei einem voraus fahrenden Schlepper eine solche Feder während der Fahrt brechen sehen. Da kann viel passieren.
Gruß Ralf
3015S
Neuling
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: 25.11.2013, 14:56

Re: HANOMAG R332 Granit Stoßdämpfer für Sitzfederung nachbauen

Beitragvon 3015S » 20.04.2017, 18:53

Hi Ralf,

danke für Deine Antwort. Der Dämpfer an sich scheint noch dicht, daher würde ich gern beim Original bleiben ;)

Dank Terassenbau kam ich noch nicht wieder zum Sitzgestell, aber nun:

Weiß denn niemand, wie ich den Anschlag von der Kolbenstange bekomme? Ist der geschraubt oder geschrumpft?

Beste Grüße
Stefan
Benutzeravatar
Porsche-Makus
Moderator
Moderator
Beiträge: 865
Registriert: 31.03.2004, 14:16

Re: HANOMAG R332 Granit Stoßdämpfer für Sitzfederung nachbauen

Beitragvon Porsche-Makus » 23.04.2018, 07:00

Hallo,

da ich immer mal wieder gefragt werde, ob ich sowas nochmal machen würde:

ich habe das damals gemacht, weil es für mich eine Herausforderung war und ich gerne wissen wollte, ob ich das hin bekomme. Es war eine ziemliche Frickelei, aber es hat auch Spaß gemacht, weil ich keinen Druck dabei hatte. Ich habe über 15 Stunden Arbeit dafür gebraucht, dazu kam noch etwas Material und ein paar Teile und der Sandstrahler wollte auch sein Geld haben.

Bei einem angenommenen Stundensatz von 50,- € + MwSt. kann sich jetzt jeder selbst ausrechnen, was sowas kosten würde, selbst wenn man es in nur 10 Stunden hin bekäme...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste