Ein Neuer mit Ferguson TEA 20

Hier könnt ihr alles schreiben was die Welt oder euch bewegt.

Moderator: Traktorhof Team

Benutzeravatar
north
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 16.10.2017, 10:07
Wohnort: Schwedeneck
Kontaktdaten:

Ein Neuer mit Ferguson TEA 20

Beitragvon north » 16.10.2017, 10:41

Moin Moin aus Schwedeneck,

da ich bereits im Jahre 2008 hier war mit ein paar Fragen zum TEA 20 hier nochmal meine Neuvorstellung.

Ich hatte meinen 2008 gekauften FERGUSON TEA 20 gleich wieder verkauft da wir uns entschieden haben ein Haus zu bauen.

Nun aber suchte ich wieder ein Zugfahrzeug für unser Segelkutter und fand diesen hier bei einem Händler in Norderstedt.

Motor läuft gut, Getriebe schaltet bestens, Kupplung ist etwas ruppig und ich muss den Hebel mit dem Fuß ein wenig hoch drücken sonst alles bestens.

Ach so Heckhydraulik funktioniert nicht aber das bekomme ich auch hin.

Ja und der hintere Froststopfen ist durch gegammelt und muss neu, aber auch das ist kein Hexenwerk, glaube ich.

Da er in grau über getüncht wurde habe ich einfach mit Beize ein wenig den Alten Lack entfernt, aber nur soweit das das Rot wieder durchscheint und es mit Owatrol konserviert, so hat er ne schöne Patina.

Anbei ein paar Bilder des ja nun doch schon 65 Jahre alten Treckers.

Beste Grüße
Martin
Dateianhänge
20171012_020642.jpg
20171002_173820.jpg
20171002_183120.jpg
20171012_020052.jpg
20171012_183725.jpg
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Benutzeravatar
Hinnerk
Moderator
Moderator
Beiträge: 1579
Registriert: 17.01.2007, 17:55
Wohnort: in der Werkstatt
Kontaktdaten:

Re: Ein Neuer mit Ferguson TEA 20

Beitragvon Hinnerk » 16.10.2017, 13:00

Moin Martin,

Glückwunsch zur Lady. Du schreibst, dass nach dem Abbeizen "wieder das rot durchscheint". Das ist insofern interessant, als dass die in England hergestellten Ferguson stets grau lackiert waren. Da dein TEA eine dänische Erstauslieferung war, wurde auch er in GB gebaut.
Welchen Lack du da jetzt ans Tageslicht geholt hast, kann ich nicht sagen. Das "Battleship grey" , welches dein Fergie dereinst trug, ist es jedoch nicht.

Gruß, Hendrik
He who dies with the most toys wins!
Benutzeravatar
north
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 16.10.2017, 10:07
Wohnort: Schwedeneck
Kontaktdaten:

Re: Ein Neuer mit Ferguson TEA 20

Beitragvon north » 16.10.2017, 13:10

Moin Hinnerk,

jepp, ich denke das die Dänen ihn damals mal in Rot lackiert haben damit er moderner aussieht, ich lasse ihn so als Zeitzeuge so und werde ihn nur Technisch wieder IO bringen.
da du ja ein alter Hase bist! Habe damals schon gerne deinen Restaurationsbericht gelesen.
Kannst du mir den Durchmesser des hinteren Froststopfen nennen?

Beste Grüße

Martin
Benutzeravatar
north
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 16.10.2017, 10:07
Wohnort: Schwedeneck
Kontaktdaten:

Re: Ein Neuer mit Ferguson TEA 20

Beitragvon north » 16.10.2017, 13:17

Ah, ich glaube ich habe es schon gefunden 31,75mm sollten es sein.

erstmohl

Martin
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Benutzeravatar
Shockwave
Moderator
Moderator
Beiträge: 882
Registriert: 12.11.2009, 20:07
Wohnort: Fontainebleau (FRA)

Re: Ein Neuer mit Ferguson TEA 20

Beitragvon Shockwave » 16.10.2017, 14:02

Marvelous, würde der vornehme Brite jetzt konstatieren!

Ein schönes Stück brexitfreie Inselmaschinerie hast du dir da angeschafft. Halte uns gerne fortlaufend auf dem neuesten Stand, was die Instandsetzungs- und Wartungsarbeiten des Fergies angeht und bereits jetzt viel Freude mit dem Gerät.

Hat da nicht noch wer im Forum jüngst einen Zuwachs in die gleiche Richtung zu verzeichnen? :mrgreen:
JD X165 (2012) - JD 5055e (2011) - JD 110 (1966) - JD 212 (1979) - Energic 511 (1956) - MH Pony (1952) - JD B (1938) - JD E (1931) - JD GP (1928)
Es gilt das © für meine Bilder!
John Deere. Eine der 100 besten Marken der Welt.
Benutzeravatar
north
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 16.10.2017, 10:07
Wohnort: Schwedeneck
Kontaktdaten:

Re: Ein Neuer mit Ferguson TEA 20

Beitragvon north » 16.10.2017, 14:40

Das werde ich doch gerne tun.
Geplant ist wie ich bereits schrieb, ihn nur Technisch auf Vorderman zu bringen.
Auspuff wieder runter verlegen, Hinten neue Kotflügel, Licht TÜV konform machen.
Neue Reifen (ich glaube die billigen reichen da aus).
Denn eine kleine Schaufel und Palettengabel an die Hydraulik anpassen und schon ist er einsatzbereit für meine Belange.

erstmohl

Martin
ewigenr4
Kleinstbauer
Kleinstbauer
Beiträge: 119
Registriert: 08.07.2009, 06:17
Wohnort: Freckenfeld

Re: Ein Neuer mit Ferguson TEA 20

Beitragvon ewigenr4 » 23.10.2017, 13:31

Hallo,
du schreibst, dass die hydraulik nicht funktioniert1
war die Zapfwell eingeschaltet? Nur dann funktioniert auch die Heckhydraulik

Gruß Maik
Der Bauer ernährt das Volk, nicht der König
Benutzeravatar
north
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 16.10.2017, 10:07
Wohnort: Schwedeneck
Kontaktdaten:

Re: Ein Neuer mit Ferguson TEA 20

Beitragvon north » 06.11.2017, 11:14

Ah OK, das werde ich mal überprüfen.

Danke.

Martin
20171103_153531.jpg
20171103_153552.jpg
20171103_153558.jpg
Benutzeravatar
Shockwave
Moderator
Moderator
Beiträge: 882
Registriert: 12.11.2009, 20:07
Wohnort: Fontainebleau (FRA)

Re: Ein Neuer mit Ferguson TEA 20

Beitragvon Shockwave » 06.11.2017, 23:35

Das mittlere Bild hat was von einem tollen Sonntagsbildmotiv :D.....
JD X165 (2012) - JD 5055e (2011) - JD 110 (1966) - JD 212 (1979) - Energic 511 (1956) - MH Pony (1952) - JD B (1938) - JD E (1931) - JD GP (1928)
Es gilt das © für meine Bilder!
John Deere. Eine der 100 besten Marken der Welt.
Benutzeravatar
Eddi
Kleinstbauer
Kleinstbauer
Beiträge: 100
Registriert: 05.11.2013, 10:05
Wohnort: Nähe Mainz

Re: Ein Neuer mit Ferguson TEA 20

Beitragvon Eddi » 07.11.2017, 00:47

Hallo Martin,
gratuliere zur Anschaffung. Hast du gut hin bekommen.
Die letzten 2 Bilder sind wie aus einem Kalender. Super Motiv, super Bilder.
Gehört definitiv in die Kategorie Sontagsbild.
Gruß Frank

Mein Eicher ist ein Teil der Familie.

Eicher ED22 (Bj 1955)
Benutzeravatar
eicher110/8
Aushilfsschlosser
Aushilfsschlosser
Beiträge: 232
Registriert: 26.10.2014, 04:36
Wohnort: München , OBB
Kontaktdaten:

Re: Ein Neuer mit Ferguson TEA 20

Beitragvon eicher110/8 » 07.11.2017, 01:49

Servus Martin . Die letzten zwei Bilder sind wirklich scharf . Mit der alten Halle und der Zapfsäule davor echt klasse . Gefällt mir wirklich gut .

Gruß Wastl
Ohne Eicher ?? Ohne mich .


Eicher ED 110/8

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: jaki, marcel.arold und 2 Gäste