Interessenabfrage David Brown

Hier könnt ihr alles schreiben was die Welt oder euch bewegt.

Moderator: Traktorhof Team

Muhrepenn
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 11.10.2015, 19:19
Wohnort: Toulouse, Frankreich

Re: Interessenabfrage David Brown

Beitragvon Muhrepenn » 18.01.2017, 16:12

Wasistdas.jpg
Hallo David Brown-Freunde,
ich hoffe, ich habe das richtige Forum gewählt um eine Frage zum DB loszuwerden.
Wie bereits an anderer Stelle erwähnt restauriere ich einen DB 900D. Eie zu erwarten zieht sich die restaurierung hin, trotzdem mache ich- zumindest beim Auseinandernehmen - Fortschritte. Da ich inzwischen unterhalb des Tanks angekommen bin, habe ich eine Frage zu einem Teil, dessen Funktion ich noch nicht vollständig durchschaut habe.
Auf der linken Seite in Höhe der Schwungscheibe (sagt man so?) ist eine Öffung, durch die man die Zahnräder auf der Schwungscheibe sieht. IN der Öffnung ist ein Blech, ausgebildet wie ein Zeiger, der auf die Zahnräder zeigt. Ich vermute, dass dies ein Zeiger ist, der bei der EInstellung der EInspritzpumpe helfen soll. Liege ich da richtig. DA Bilder mehr als 1000 Worte sagen, habe ich zwei Bilder angehangen.
Ich würde mich über einen regen Erfahrungsaustausch freuen.
Gruß aus dem zur Zeit kalten Südwesten Frankreichs
Dateianhänge
EInsatz.jpg
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Benutzeravatar
Hinnerk
Moderator
Moderator
Beiträge: 1657
Registriert: 17.01.2007, 17:55
Wohnort: in der Werkstatt
Kontaktdaten:

Re: Interessenabfrage David Brown

Beitragvon Hinnerk » 18.01.2017, 17:34

Hallo Muhrepenn,

du gehst richtig in deiner Annahme. Auf dem Schwungrad wird es verschiedene korrespondierende Markierungen geben.
In der Regel zwei, eine für den Oberen Totpunkt des ersten Zylinders (TDC = Top Dead Center) und eine für den Förderbeginn der Einspritzpumpe.

Gruß, Hendrik
He who dies with the most toys wins!
Muhrepenn
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 11.10.2015, 19:19
Wohnort: Toulouse, Frankreich

Re: Interessenabfrage David Brown

Beitragvon Muhrepenn » 06.02.2017, 02:26

Vielen Dank Hendik für die schnelle Antwort (und Entschuldigung für die späte Reaktion meinerseits). Ich werde mir die Schwungscheibe beim nächsten Besuch meines Sorgenkindes näher ansehen.
Hat irgend jemand für den DB900 das Repairmanual in elektronischer Form, das er mir zuschicken könnte? Ich könnte den Parts Catalog zur Verfügung stellen.
Benutzeravatar
DavidBrown996
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 09.01.2016, 21:25
Wohnort: Süderstapel

Re: Interessenabfrage David Brown

Beitragvon DavidBrown996 » 13.04.2017, 18:34

Hallo!

Ich habe ein kleines Problem mit meinem David Brown 996.

Zur Vorgeschichte:

Letztes Jahr bei der Heuernte hat sich die Einspritzpumpe verabschiedet und bei schwerer Arbeit hat er Öl aus der Entlüftung gedrückt (Kolbenringe gebrochen)

Dann habe ich:

• Einspritzpumpe erneuert (AT Teil)
• Kraftstofffilter erneuert
• Kolben + Ringe, Lager usw. erneuert
• Kraftstoffpumpe erneuert
• Tank gereinigt

Im Winter benötige ich Ihn nur zum Heu holen und Mist wegfahren (1-2 Std.) und da lief er ohne Probleme.


Jetzt musste er mal ein bisschen ran (Erde Schieben und Frontladerarbeiten) und dabei geht er nach ca. 2 Std. einfach aus, wenn ich Ihn oben an den Düsen entlüfte, läuft er wieder einen Augenblick.

Wenn ich Ihn abkühlen lasse, kann ich wieder ca. 2 Std. arbeiten (nach dem Entlüften).

Die ersten male fing er an mit teilweise leichten Drehzahlschwankungen und dann ging er irgendwann aus.
Heute war es ohne Vorwarnung auf dem Weg nachhause.

Ich habe schon folgendes probiert:

• Kraftstofffilter erneuert
• Kraftstoffpumpe gereinigt
• Leitungen von der Pumpe zu den Düsen erneuert
• Öl in den Diesel gemischt

Das Problem ist aber immer noch da :-(

Hat vielleicht einer ne Idee was ich noch probieren könnte?
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Benutzeravatar
DB 885
Schlosser-Experte
Schlosser-Experte
Beiträge: 303
Registriert: 14.04.2012, 18:33
Wohnort: 24969 Kleinwiehe

Re: Interessenabfrage David Brown

Beitragvon DB 885 » 14.04.2017, 06:49

Hallo DavidBrown996,

3 Fragen zu deinem Problem ...

- wie sieht es in deinem Schauglas aus?
Ist es sauber? ... oder Dreck drin

- ist dein Tank sauber?

- wenn du ihn, nachdem er ausgegangen ist startest, qualmt er dann sofort, oder musst du erst "orgeln" / bzw jedesmal entlüften?
(Versuche mal, wenn er ausgegangen ist, ihn unter etwas Belastung zu starten ... zB den ersten Straßengang einlegen und starten)

Es kann sein, dass dass irgendein Fremdkörper sich im Tank vor die Ansaugleitung legt, und sofern der Schlepper nicht allzu sehr "wackelt ", die Zufuhr unterbricht.

AnderE Möglichkeit ... Wenn du die Handförderpumpe (mit dem Schauglas) abbaust, befindet sich dahinter eine Öffnung.
Darin befindet sich eine kleine Stösselstange ... Kann sein, dass die über den Toleranzwert verschlissen ist ...
----
So long

Jan


Freundlichkeit ist ein Bumerang ... sie kommt zurück
(David Brown 25C (Bj 1955), 770 (Bj 1968), 775 (Bj 1975), 885 (Bj 1973), 990 (Bj 1974), 996 (Bj 1976), 1200 (Bj 1969), 1290 (Bj 1983), 1390 (Bj 1986), 1690 (Bj 1981)
IHC 844 S (Bj 1980))
Benutzeravatar
DavidBrown996
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 09.01.2016, 21:25
Wohnort: Süderstapel

Re: Interessenabfrage David Brown

Beitragvon DavidBrown996 » 14.04.2017, 08:55

Danke für die schnelle Antwort!

Das Schauglas ist sauber, habe ich gerade erst gereinigt.
Der Tank ist auch Ok.

Das mit dem starten mit eingelegtem Gang habe ich gestern zufällig gemacht, um Ihn von der Straße zu bekommen nachdem er ausgegangen ist.
Leider ohne Erfolg.

Wenn ich die 4 Leitungen oben an den Düsen entlüfte, springt er sofort wieder an.

Fremdkörper können eigentlich nicht das Problem sein, ich habe vor kurzer Zeit alles gereinigt und durchgepustet.

Das mit der Stösselstange von der Kraftstoffpumpe hört sich interessant an, die werde ich gleich mal bestellen und nächste Woche austauschen.

Es ist aber komisch das er die Probleme nur hat wenn er über 2 Std. am Stück läuft.

Wenn es trocken bleibt fahre ich heute zum schleppen, ich werde nachher mal berichten wie lange er durchgehalten hat.
Benutzeravatar
DavidBrown996
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 09.01.2016, 21:25
Wohnort: Süderstapel

Re: Interessenabfrage David Brown

Beitragvon DavidBrown996 » 14.04.2017, 17:25

So, war jetzt knapp 1 1/2 Std. unterwegs und er lief ohne Probleme.

Scheiss Technik :-)
Schotte
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 05.06.2017, 08:20
Wohnort: Hessen

Re: Interessenabfrage David Brown

Beitragvon Schotte » 05.06.2017, 11:10

Servus,Gude und Hollo
auch ich möchte mich kurz vorstellen.
Ich bin der Martin aus dem Vogelsberg und habe seit ca. vier Wochen einen David Brown 885 Bj. 1975 mit Fl.und Dieteg Verdeck.
Was ich bereits am DB gemacht habe :Wasserpu. neu abgedichtet, Stösselstangendeckel neu abgedichtet, Ventieldeckel-Dichtung erneuert und Ventiele eingestellt, Kraftstoffanlage gespült und entlüftet, Kühler gereinigt ( 41 Jahre alter Schmodder )mit neuen Schläuchen, sowie das GFK Dach repariet.
Ich freue mich über einen guten Austausch aller Traktorfreunde.
Gruss Martin
Muhrepenn
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 11.10.2015, 19:19
Wohnort: Toulouse, Frankreich

Re: Interessenabfrage David Brown

Beitragvon Muhrepenn » 06.06.2017, 17:18

Willkommen Martin
es freut mich einen neuen David Brown FAn begrüßen zu können. Ich befürchte zwar, dass ich nicht viel zur Arbeit an Deinem Traktor beitragen kann, ich werde aber regelmäßig Deine Beiträge lesen. Wenn ich dann doch einmal helfen kann, dann werde ich das gerne tun.
Gruss
Herbert
Schotte
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 05.06.2017, 08:20
Wohnort: Hessen

Re: Interessenabfrage David Brown

Beitragvon Schotte » 06.06.2017, 18:37

Hallo Herbert, danke für die nette Begrüßung,
Ich hoffe immer das ich keine Hilfe brauch.
Aber wenn ich sie dann doch benötige ist es schön zu Wissen, wo ich nach Fragen kann.
Gruß Martin
Benutzeravatar
wemberhe@gmail.com
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 18.07.2017, 19:45
Wohnort: Datteln

Re: Interessenabfrage David Brown

Beitragvon wemberhe@gmail.com » 19.07.2017, 07:09

Hallo DB Gemeinde,
mein Name ist Hendrik und wohne nördlich von Dortmund, ich habe seit letztem Jahr einen DB 1210 mit Allrad aus Luxemburg vom Schrottplatz.
Motor und Getriebe laufen, leider ist der Rest in einem nicht ganz so schönen Zustand. Habe schon einige Service Manuals und Reparaturleitfäden, allerdings alles auf Englisch.
Grüße Hendrik
Benutzeravatar
DB 885
Schlosser-Experte
Schlosser-Experte
Beiträge: 303
Registriert: 14.04.2012, 18:33
Wohnort: 24969 Kleinwiehe

Re: Interessenabfrage David Brown

Beitragvon DB 885 » 19.07.2017, 23:14

Hallo Hendrik,

schön dich als 'Retter eines DB begrüßen zu können.

Stell doch evtl mal einige Fotos ein, damit man sich ein Bild machen kann.

Welche Literatur hast denn?
Es gibt auch diverse Unterlagen auf deutsch ...
Da ja aber Getriebe und Motor laufen, brauchst du ja momentan nichts dringlich.

Die Teileversorgung für DB ist grundsätzlich als gut zu bezeichnen. Sicherlich gibt es einige Teile, nach denen man etwas länger suchen muss, und andere für die man etwas mehr bezahlen muss.

Grundsätzlich sind DB reparaturfreundliche Traktoren ...

Bei Fragen ... immer her damit ...
----
So long

Jan


Freundlichkeit ist ein Bumerang ... sie kommt zurück
(David Brown 25C (Bj 1955), 770 (Bj 1968), 775 (Bj 1975), 885 (Bj 1973), 990 (Bj 1974), 996 (Bj 1976), 1200 (Bj 1969), 1290 (Bj 1983), 1390 (Bj 1986), 1690 (Bj 1981)
IHC 844 S (Bj 1980))
Benutzeravatar
wemberhe@gmail.com
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 18.07.2017, 19:45
Wohnort: Datteln

Re: Interessenabfrage David Brown

Beitragvon wemberhe@gmail.com » 01.08.2017, 13:13

Moin,
ich habe folgendes Service Repair manual; HYDRAULIC SYSTEM Front Mounted Pump (1200, 1210, 1212, 1410, 1412) das auf deutsch wäre ein super Erleichterung, und eine Ersatzteilliste für den 1210er. Ansonsten wurde leider bei meinem 1210 die komplette Heckhydraulik demontiert. Deshalb habe ich auch noch ein Getriebe mit Heckhydraulik vom Schrottplatz mitgenommen. Allerdings hatte der Spendertraktor wohl keine vordere Hydraulikpumpe, jetzt bin ich grad am Knobeln welche Teile ich übernehmen kann und welche ich wegschmeißen kann. ich mache nachher ein paar Bilder. Da wäre ich über eine Ersatzteilliste sehr dankbar.
Grüße Hendrik

https://www.dropbox.com/sh/bikfl5yns8uz ... xb4Qa?dl=0
Benutzeravatar
DB 885
Schlosser-Experte
Schlosser-Experte
Beiträge: 303
Registriert: 14.04.2012, 18:33
Wohnort: 24969 Kleinwiehe

Re: Interessenabfrage David Brown

Beitragvon DB 885 » 02.08.2017, 23:00

Hi Henrik,
ich glaube, ich habe die Unterlage in deutsch ... muss ich mal nachsehen.

Hat man bei dem 1210er denn auch die Hubwelle demontiert, oder nur dass Hubwerk?

Teileliste dürfte kein Problem sein ... meld dich mal per E-Mail bei mir ...

Meine E-Mail-Adresse steht im ersten Beitrag ..
----
So long

Jan


Freundlichkeit ist ein Bumerang ... sie kommt zurück
(David Brown 25C (Bj 1955), 770 (Bj 1968), 775 (Bj 1975), 885 (Bj 1973), 990 (Bj 1974), 996 (Bj 1976), 1200 (Bj 1969), 1290 (Bj 1983), 1390 (Bj 1986), 1690 (Bj 1981)
IHC 844 S (Bj 1980))
Benutzeravatar
wemberhe@gmail.com
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 18.07.2017, 19:45
Wohnort: Datteln

Re: Interessenabfrage David Brown

Beitragvon wemberhe@gmail.com » 03.08.2017, 10:32

Hi Jan,
das komplette Hubwerk wurde demontiert siehst du auf einem Foto in dem Link den ich angefügt habe.
Den Zylinder hab ich gestern eingebaut, das passt auch ohne Probleme nur weiß ich jetzt leider nicht wo ich den Anschließen muss oder ob da noch ein 3 Wege Ventil etc dran kommt. Von dem 3 Wegeventil habe ich auch noch eins das siehst du auch auf einem der Fotos.
Grüße Hendrik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste