Interessenabfrage David Brown

Hier könnt ihr alles schreiben was die Welt oder euch bewegt.

Moderator: Traktorhof Team

Benutzeravatar
DB 885
Schlosser-Experte
Schlosser-Experte
Beiträge: 303
Registriert: 14.04.2012, 18:33
Wohnort: 24969 Kleinwiehe

Re: Interessenabfrage David Brown

Beitragvon DB 885 » 14.01.2018, 21:19

Cool ...

was verstehst du unter Steuerblock?

Zusatzsteuergerät für die Hydraulik, um den Frontlader separat zu bedienen.
----
So long

Jan


Freundlichkeit ist ein Bumerang ... sie kommt zurück
(David Brown 25C (Bj 1955), 770 (Bj 1968), 775 (Bj 1975), 885 (Bj 1973), 990 (Bj 1974), 996 (Bj 1976), 1200 (Bj 1969), 1290 (Bj 1983), 1390 (Bj 1986), 1690 (Bj 1981)
IHC 844 S (Bj 1980))
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Benutzeravatar
Friesenjung
Kleinstbauer
Kleinstbauer
Beiträge: 103
Registriert: 21.12.2014, 21:19
Wohnort: Wittmund / Ostfriesland

Re: Interessenabfrage David Brown

Beitragvon Friesenjung » 14.01.2018, 22:00

Nein, ich meine direkt den Steuerblock der Hydraulik, bei meinem klemmt, der Kolben der Senkdrossel.
Also der Apparat, der im Achsgehäuse sitzt !
So ein Zusatzsteuergerät würde ich aber auch noch nehmen
Bin ein Friesenjung, nur ein kleiner Friesenjung und fahr David hinterm Deich !
Benutzeravatar
DB 885
Schlosser-Experte
Schlosser-Experte
Beiträge: 303
Registriert: 14.04.2012, 18:33
Wohnort: 24969 Kleinwiehe

Re: Interessenabfrage David Brown

Beitragvon DB 885 » 14.01.2018, 22:40

Ahaaha,

Du meintest den Ventilblock??? ... davon hab ich noch welche liegen :wink:

Da könntest du einen von bekommen. Den müsste ich aber nochmal auf Dichtigkeitl abdrücken lassen ... oder du nimmst ihn als "Teileträger' ...

Zusatzsteuergerät :cry: ... tja ... da sind wir leider nicht die einzigen, die so etwas suchen ...

Zwei habe ich noch :o :oops: ... sind aber nicht verkäuflich ... :roll:
----
So long

Jan


Freundlichkeit ist ein Bumerang ... sie kommt zurück
(David Brown 25C (Bj 1955), 770 (Bj 1968), 775 (Bj 1975), 885 (Bj 1973), 990 (Bj 1974), 996 (Bj 1976), 1200 (Bj 1969), 1290 (Bj 1983), 1390 (Bj 1986), 1690 (Bj 1981)
IHC 844 S (Bj 1980))
Benutzeravatar
Pfi
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 08.10.2017, 18:37

Re: Interessenabfrage David Brown

Beitragvon Pfi » 29.03.2018, 15:41

Hallo DB 885,

sorry, war mir nicht klar, dass und wie man sich vorstellt. Danke für die Rückmeldung. Leider war ich jetzt lange offline und habe auch nicht gemerkt, dass Du geantwortet hast. Kann man im Portal einstellen, dass man im Fall einer Rückmeldung per Email benachrichtigt wird?

Ich habe meinen DB jetzt eine Weile mit absackender Hydraulik gefahren, möchte den Fehler jetzt aber beheben.

Zu Deiner Frage: Der Frontlader ist über den 3-Wege-Ventil angeschlossen. Absinken tut der Frontlader nicht. Ist mir zumindest nicht aufgefallen, da ich ihn kaum benutze. Die Hydraulik sinkt mit einem Kreiselmäher in ca. 10 Sek. bis auf den Boden ab.

In der Reparaturanleitung wird noch auf die Ventile (Halte/Steuerventil) verwiesen. Meinst Du die, wenn Du vom Ventilblock sprichst?

Grüße

Ralf
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Benutzeravatar
DB 885
Schlosser-Experte
Schlosser-Experte
Beiträge: 303
Registriert: 14.04.2012, 18:33
Wohnort: 24969 Kleinwiehe

Re: Interessenabfrage David Brown

Beitragvon DB 885 » 02.04.2018, 00:27

Hallo Ralf,

die E-Mail-Benachrichtigung kannst du in deinem persönlichen Bereich einstellen / aktivieren ....

Zu deiner Hydraulik ... hast du mal Öl und Filter gewechselt?

Die Ventile (Halte- und Rundlaufventil) befinden sich hinter dem Hydraulikhebel unter einem "runden" Deckel.
Schau mal auf diesem Bild: viewtopic.php?f=7&t=16301&start=120#p143995
Hier siehst du den Deckel zwischen dem Hydraulikhebel und dem Wählschalter

Wenn du den Deckel löst, siehst du darunter 2 grosse Schlitzschrauben ... dass sind die Ventile.
Die müssten ggf mal gereinigt werden.

:!: :!: Bevor du dabei gehst .. lies erst die entsprechende Literatur, wenn vorhanden.

Wenn nicht vorhanden melde dich nochmal.
----
So long

Jan


Freundlichkeit ist ein Bumerang ... sie kommt zurück
(David Brown 25C (Bj 1955), 770 (Bj 1968), 775 (Bj 1975), 885 (Bj 1973), 990 (Bj 1974), 996 (Bj 1976), 1200 (Bj 1969), 1290 (Bj 1983), 1390 (Bj 1986), 1690 (Bj 1981)
IHC 844 S (Bj 1980))
Benutzeravatar
Pfi
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 08.10.2017, 18:37

Re: Interessenabfrage David Brown

Beitragvon Pfi » 02.04.2018, 21:25

Hallo Jan,

danke für die schnelle Rückmeldung. Ich schau mir die Ventil mal an. (Öl+Filter ist gewechselt.)
Eine Reparaturanleitung zur Hydraulik habe ich.

Übrigens habe ich letzte Woche zufällig einen Kontakt zu DB-Ersatzteilen in Neuseeland bekommen. Ich hoffe, ich bekomme nächste Woche eine Ersatzteilliste mit Preisen. Ich weiß...Transportkosten etc....aber mal sehen. Vielleich hilft es dem einen oder anderen. Wenn die Quelle gut ist, stelle ich den Kontakt ins Forum.

Grüße
Ralf
Benutzeravatar
rotertrecker
Interessierter
Interessierter
Beiträge: 27
Registriert: 17.01.2016, 11:23
Wohnort: Eichsfeld/Rhön

Re: Interessenabfrage David Brown

Beitragvon rotertrecker » 08.04.2018, 20:55

Hallo zusammen,
nach langer Abwesenheit melde ich mich hier mal wieder.
Ich musste eben etwas erstaunt feststellen, das es schon zwei Jahre her ist seit mein 885 in meine Werkstatt eingezogen ist (und seitdem dort untätig rumsteht). Zwischenzeitlich kam ein 770 dazu.
Der 885 ist mit Hydraulischer Lenkung und FL ausgestattet, plus (den Resten einer) Kabine.
Aber der Motor ist fertig.
Der 770 hat einen gut laufenden Motor, aber keines der genannten Features, und die Bremsen bremsen nicht.
Nun hatte ich zunächst die Idee, den Motor des 770 in den 885 umzubauen. Da die Motorblöcke ja identisch sind, sollte das gehen. Oder?
Je länger ich nun um die Schlepper schleiche, desto weniger gefällt mir der Gedanke, den 770 zu schlachten.
Daher habe ich beim 885 die Kompression gemessen: 1. Zyl. ~16 bar, 2. Zyl ~ 16 bar, 3. Zyl. 19 bar.
Hätte er Glühkerzen, würde ich sie durch Zündkerzen ersetzen und Benzin tanken...
Das Ventilspiel ist allerdings riesig, ~ 0,6 - 0,7mm

Meine Fragen an Euch: Kann ich den Motor vom 770 ohne Probleme in den 885 tranplantieren? Oder passt die Kupplung nicht? Wenn nein, kann man die tauschen?
Alternativ:
Wieviel kostet ein vernünftiger Kolbensatz, wo bekomme ich ihn? Hab da mal was auf ebay gesehen, allein, ich wüsste gern wo ich Qualität bekomme.
Wo liegt das Verschleißmaß für die Laufbuchsen? Ich fürchte, das es nur mit neuen Kolben nicht getan ist.

Wie kann ich die ESP prüfen?
Hat jemand eine Explosionszeichnung der ESP? An der Kaltstarthilfe hat mal jemand rumgefummelt, da schein jetzt etwas zu fehlen. Mit dem Ergebnis, das ich sie nicht verwenden kann und vermutlich auch der Einspritzzeitpunkt verstellt ist...
Immerhin sind die Einspritzdüsen sehr gut, die habe ich schon testen lassen...

@DB885, wir hatten ja vor zwei Jahren Kontakt, noch mal Danke für Deine Hilfe!

Gruß Sven
Wenn er denn nur laufen würde, der David...
Benutzeravatar
DB 885
Schlosser-Experte
Schlosser-Experte
Beiträge: 303
Registriert: 14.04.2012, 18:33
Wohnort: 24969 Kleinwiehe

Re: Interessenabfrage David Brown

Beitragvon DB 885 » 08.04.2018, 21:31

Hallo Sven ...

das muss ich erst einmal alles verdauen und sortieren ...

Hast du den Kopf vom 885 mal abgenommen ... oder warum willst du neue Kolben verbauen?
Sind die Kolben fertig / durchgebrannt? ... oder doch evtl nur die Ringe?

Die Ventilmaße etc schicke ich dir mal ... musst mir nur kurz dir Motorbuchstaben nennen ... ist AD 3/49?

Kompressionsdruck sollte etwa 26,5 -27 Bar sein.
----
So long

Jan


Freundlichkeit ist ein Bumerang ... sie kommt zurück
(David Brown 25C (Bj 1955), 770 (Bj 1968), 775 (Bj 1975), 885 (Bj 1973), 990 (Bj 1974), 996 (Bj 1976), 1200 (Bj 1969), 1290 (Bj 1983), 1390 (Bj 1986), 1690 (Bj 1981)
IHC 844 S (Bj 1980))
Benutzeravatar
rotertrecker
Interessierter
Interessierter
Beiträge: 27
Registriert: 17.01.2016, 11:23
Wohnort: Eichsfeld/Rhön

Re: Interessenabfrage David Brown

Beitragvon rotertrecker » 08.04.2018, 22:03

Den Kopf werde ich wohl morgen oder übermorgen mal runternehmen. Bei diesem tollen Kompressionsergebnis bin ich erst mal pauschal davon ausgegangen, das nicht nur die Ringe fertig sein dürften, sondern mind. auch die Kolben...
Mit Unmengen Startpilot ist der ja vor einem Jahr noch mal angesprungen, man mag es kaum glauben.
Er hatte beim Kauf ja auch noch Dieselpest in übelster Form und einen völlig verrotteten Tank. Beim Letzten Versuch ihn zu nutzen ist er nach ~ 100m Metern ausgegangen, bekam keinen Sprit mehr, so klang es jedenfalls. Der Cormick hat ihn dann in die Werkstatt geschoben, dort steht er seitdem.
Wenn es mit Ventile neu einschleifen und neuen Kolben, oder gar nur neuen Ringen getan wäre, das wäre ja super.
Ich will jetzt dieses Jahr meinen Wohnsitz/Hof wechseln, da brauche ich ne zeitlang für Auf- und Ablade-Aktionen auf beiden Höfen einen FL-Schlepper. Von daher...

Ich meine, er hat den AD 3/49 drin. Könntes es nicht auch der AD 3/55 sein?? Ich schaue morgen mal nach!

Mal etwas anderes: bei den verschiedenen Teilehändlern stößt man unter 885 immer auf Hydraulikkomponenten für die Bremse? Er ist doch rein mechanisch! Wo sitzt denn da ein Hauptbremszylinder?
Wenn er denn nur laufen würde, der David...
Benutzeravatar
DB 885
Schlosser-Experte
Schlosser-Experte
Beiträge: 303
Registriert: 14.04.2012, 18:33
Wohnort: 24969 Kleinwiehe

Re: Interessenabfrage David Brown

Beitragvon DB 885 » 08.04.2018, 22:54

Hi Sven,

nimm den Kopf mal runter und schaue nach ... auch, ob du die Ventilsitze wirklich einschleifen musst ...

Und ... :bitte: ... lass die Finger vom Startpunkt!!

:arrow: 'Startpilot ... des Motors Tod"

Dein 885 hat in der Regel mechanische Bremsen ... nur einige Kabinenschlepper haben hydraulische Bremsen.
----
So long

Jan


Freundlichkeit ist ein Bumerang ... sie kommt zurück
(David Brown 25C (Bj 1955), 770 (Bj 1968), 775 (Bj 1975), 885 (Bj 1973), 990 (Bj 1974), 996 (Bj 1976), 1200 (Bj 1969), 1290 (Bj 1983), 1390 (Bj 1986), 1690 (Bj 1981)
IHC 844 S (Bj 1980))
Benutzeravatar
rotertrecker
Interessierter
Interessierter
Beiträge: 27
Registriert: 17.01.2016, 11:23
Wohnort: Eichsfeld/Rhön

Re: Interessenabfrage David Brown

Beitragvon rotertrecker » 09.04.2018, 21:58

Hallo zusammen, habe heute mal nach der Motornummer vom 885 und vom 770 geschaut.
770: ganz klar, ist ein AD 3 49A eingebaut (Bild 1)
885:öhm... weiß nich... habe auch keine andere Nummer gefunden ausser der hier: obere ist 355011, untere ist 42831 (Bild 2).
Ergänzend noch das Typenschild des Schleppers, vielleicht hilft das weiter?

Morgen soll der Zyl.-Kopf runter...

Gruß Sven
MotorNr 770.jpg

MotorNr 885.jpg

Typenschild 885.jpg
Wenn er denn nur laufen würde, der David...
Benutzeravatar
rotertrecker
Interessierter
Interessierter
Beiträge: 27
Registriert: 17.01.2016, 11:23
Wohnort: Eichsfeld/Rhön

Re: Interessenabfrage David Brown

Beitragvon rotertrecker » 10.04.2018, 20:04

So, heute den Kopf mal runtergeschraubt:
Sieht eindeutig nach Baustelle aus.
Baustelle....jpg

Der Kopf sieht auf den ersten Blick soweit ganz gut aus.
Zyl._Kopf von unten.jpg

Allerdings ist deutlich erkennbar, das der erste Zylinder nicht gut gelaufen ist in der letzten Zeit, er hat deultich mehr Ölkohle als seine beiden Kollegen.
Das ist auch beim Blick über den Block mit den Laufbuschen erkennbar.
Block.jpg

Die Zylinder bzw. die Laufflächen sehen soweit i.O. aus, zumindest für mein Auge.
1. Zyl..jpg
2. Zyl..jpg


Ich werde jetzt mal den Ansaugstutzen bzw. den Abgaskrümmer mit Druckluft beaufschlagen, mal sehen ob die Ventile dicht sind. Wenn ja, bleiben sie drin...
Die Zylinder werde ich in den nächsten Tage ausmessen, mal sehen was der Verschleiß macht...

Dann bin ich schlauer, und weiß ob´s mit ein paar neuen Ringen getan ist, oder ob es eine große Baustelle wird.
Im letzteren Fall bekommt er wohl den Motor aus dem 770er...

Gruß Sven
Wenn er denn nur laufen würde, der David...
Benutzeravatar
rotertrecker
Interessierter
Interessierter
Beiträge: 27
Registriert: 17.01.2016, 11:23
Wohnort: Eichsfeld/Rhön

Re: Interessenabfrage David Brown

Beitragvon rotertrecker » 10.04.2018, 20:05

Nachtrag: Laufbuchse 3. Zyl.
3. Zyl..jpg


Kann man nur 5 Bilder auf einmal anhängen?
Gruß Sven
Wenn er denn nur laufen würde, der David...
Benutzeravatar
DB 885
Schlosser-Experte
Schlosser-Experte
Beiträge: 303
Registriert: 14.04.2012, 18:33
Wohnort: 24969 Kleinwiehe

Re: Interessenabfrage David Brown

Beitragvon DB 885 » 10.04.2018, 22:32

Hallo Sven,
das sieht auf den ersten Blick gut aus ...

Wie sind die Laufbuchsen? ... starke bzw auffällige Riefen?

Wie willst du weiternachen? ... die Kolben von oben ziehen, oder den Block lösen, und Kolben nach unten raus?
----
So long

Jan


Freundlichkeit ist ein Bumerang ... sie kommt zurück
(David Brown 25C (Bj 1955), 770 (Bj 1968), 775 (Bj 1975), 885 (Bj 1973), 990 (Bj 1974), 996 (Bj 1976), 1200 (Bj 1969), 1290 (Bj 1983), 1390 (Bj 1986), 1690 (Bj 1981)
IHC 844 S (Bj 1980))
Benutzeravatar
rotertrecker
Interessierter
Interessierter
Beiträge: 27
Registriert: 17.01.2016, 11:23
Wohnort: Eichsfeld/Rhön

Re: Interessenabfrage David Brown

Beitragvon rotertrecker » 12.04.2018, 10:41

Hallo,

wenn es geht (?) will ich den Motor drin lassen.
Also: Erst mal die Buchsen messen. (Ich habe mit dem Bandmaß mal grob drübergehalten, er hat ´ne 100er Bohrung).
Dann, je nach Ergebnis: Kolben raus. Das müsste ja gehen, indem ich die Ölwanne wegschraube und dann von unten die Pleuelschrauben löse?
Die Laufbuchsen dann entkoken, oben am Rand sitzt halt Ölkohle.
Im Idealfall würde ich gern den Grat in der Laufbuchse brechen, damit die neuen Kolbneringen nicht anstoßen...
Dann wieder alles zusammen...
Schlimsstenfalls kommt ja auch raus, das die Buchsen verschlissen sind. Dann müsste er auf Übergröße geschliffen werden.

Also: erst mal messen.

Parallel: Kopf durchchecken, ob die Ventile dicht sind.
Wenn er denn nur laufen würde, der David...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste