Neues Spielzeug - aber kein Traktor

Hier könnt ihr alles schreiben was die Welt oder euch bewegt.

Moderator: Traktorhof Team

Benutzeravatar
Kawaschrauber
Schlosser-Experte
Schlosser-Experte
Beiträge: 442
Registriert: 08.09.2008, 18:32
Wohnort: NRW

Neues Spielzeug - aber kein Traktor

Beitragvon Kawaschrauber » 10.09.2018, 22:04

Moin Traktorfreunde,
ich habe mir vergangene Woche ein neues Spielzeug zugelegt und wollte Euch das nicht vorenthalten. Es ist eine Dechentreiter Dreschmaschine. Genauer gesagt eine Stiftendreschmaschine mit Reinigung des Typs Enzian 3. Ich habe schon eine Dechentreiter Dreschmaschine, allerdings einen Breitdrescher. Nun habe ich zwei Maschinen mit den beiden Drescharten. Ich weiß für so etwas muß man schon bekloppt sein. Bei einem Traktor schütteln schon manche den Kopf, aber eine Maschine wo man nicht mal mit fahren kann und die genauso viel bzw. mehr Standplatz wie ein Traktor einnimmt - das versteht fast keiner.
Ich mag die alte Technik und finde die Geräte erhaltenswert. Zudem macht das Dreschen in der Gruppe viel Laune. Preislich sind diese Maschinen sowieso absolut erschwinglich.
Gibts noch mehr so `Bekloppte` hier im Forum?
Gruß
Ralf
http://www.bilder-upload.eu/show.php?fi ... 609841.jpg
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Benutzeravatar
jweitzel
Kleinstbauer
Kleinstbauer
Beiträge: 113
Registriert: 13.10.2016, 11:48
Wohnort: Markgräflerland

Re: Neues Spielzeug - aber kein Traktor

Beitragvon jweitzel » 11.09.2018, 07:19

Wenn ich mit sowas auch noch anfangen würde, würde mir meine Frau aufs Dach steigen. Ich bin aber in dem Alter, wo ich als Kind und Jugendlicher diese Maschinen noch in Echtbetrieb im Dorf erlebt habe (oder zum Beispiel die Leiterwagen-große Dorf-Kartoffeldämpf, die unterm Jahr in unserer Scheune deponiert war). Jetzt nicht gerade eine Stiftendreschmaschine, aber riemengetriebene Dreschmaschinen waren zweifellos feinmechanische Kunstwerke erster Kajüte. Da steht man heute vor mit Erfurcht, und versucht sich klar zu machen, was da vorige Generationen zusammengeschraubt haben.
Das Bewahren und Sammeln dieser Maschinen halte ich für sehr wichtig und respektwürdig.
Johannes
Benutzeravatar
Kawaschrauber
Schlosser-Experte
Schlosser-Experte
Beiträge: 442
Registriert: 08.09.2008, 18:32
Wohnort: NRW

Re: Neues Spielzeug - aber kein Traktor

Beitragvon Kawaschrauber » 11.09.2018, 13:54

Moin Johannes,
mechanische Kunstwerke sind Breit- sowie Stiftendrescher. Einziger Unterschied ist die Art und Weise wie das Korn aus der Ähre geholt wird. Entweder mittels einer rotierenden Trommel mit Stiften und Gegenstiften in der Hülle der Trommel oder mittels einer Trommel mit Schlagleisten. Letztere Arbeitsweise ist heute bei den Mähdreschern gängig. Einfache Stiftendrescher haben keine Schüttler, keinen Elevator und keine Reinigung. Meine neu erworbene Dreschmaschine hat das alles. Der Unterschied zwischen meinem Breit- und meinem Siftendrescher liegt also nur in der Art und Weise des dreschens. Beide Maschinen werden durch Riemen von einem Standmotor oder einem Traktor aus angetrieben.
Ich kann nun beide Drescharten miteinander vergleichen.
Gruß
Ralf

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste