Gibt es keine David Brown besitzer im Traktorhof ????

Hier könnt ihr alles schreiben was die Welt oder euch bewegt.

Moderator: Traktorhof Team

Gast

Beitragvon Gast » 07.04.2009, 11:41

Hallo DB 780!

Bitte unbedingt das Öl laut Betriebsanleitung verwenden, da man sonst Ventiele und Düsen er (nicht so einfachen) Hydraulik verstopfen kann!!!

Der Drehhebel rechts ist lediglich der Umschalter für Hubstellung - Regelhydraulik - Außenhubzylinder (Frontlader oder KippanhängeR).

Du brauchst aber sicher einen "Dreiwegehahn", der wird an Stelle eines Blinddeckels an der linken Portalachse (ungefähr wu du während der Fahrt die linke Ferse hast) montiert. Der Hebel hat drei Stellungen und die Druckleitung samt Kippanschluss sitzt oben auf. Soweit ich weiß, gibts das Teil noch neu (Nachbau) zu kaufen, ist aber nicht ganz billig (glaube € 200,--). Vielleicht hast du Glück bei einem Sammler oder Schlachter!

Zu Kippen wäre dann wie folgt: den Drehhebel auf Außenhubzylinder drehen, den Dreiwegehahn auf Kippen stellen und mit dem Hydraulikhebel Hebel "Heben Senken" bequem Kippen.

m f g björn1

Hi Björn

hast mir echt geholfen...mal schaun ob ich so ein teil ranbekomme den hydraulikfilter habe ich von case, der alte filter hatte sich schon zusammengezogen weil nur noch schlamm drinn war.
Will den traktor dieses jahr noch restauriern, hast du neue kotflügel angebaut oder die alten wieder hergerichtet?
Meiner ist übrigens auch ein 69er baujahr
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Gast

Beitragvon Gast » 08.04.2009, 18:51

Moin,

Habe einen 880 Selectamatic mit Frontlader gekauft, Hydraulik funktioniert leider nicht, kann mir einer sagen wo die Pumpe sitzt? Denke sie liegt im Getriebe, will mich aber absichern, um nicht alles umsont auszubauen!

MfG
André
DB 780
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 31.03.2009, 18:29
Wohnort: Herzberg

Beitragvon DB 780 » 09.04.2009, 10:03

Gast hat geschrieben:Moin,

Habe einen 880 Selectamatic mit Frontlader gekauft, Hydraulik funktioniert leider nicht, kann mir einer sagen wo die Pumpe sitzt? Denke sie liegt im Getriebe, will mich aber absichern, um nicht alles umsont auszubauen!

MfG
André


Hatte das gleiche problem, mach mal frisches öl rein und wechsel den filter!!!
Bei mir hat es geholfen.
Um genaurauszufinden wo die pumpe ist schau mal unter folgenden link http://www.caseih.com/parts/parts.aspx? ... typeid=113 unter ersatzteile suchen , unten links meldest du dich an und dann mußt du nur eingeben 880 und fidest alle tile mit abildungen undkannst sie dort auch bestellen...hab es genauso gemacht...
DB 780
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 31.03.2009, 18:29
Wohnort: Herzberg

Beitragvon DB 780 » 09.04.2009, 10:21

Witty hat geschrieben:Hallo zusammen, ich habe mir den David Brown 770 gekauft und bin ihn jetzt am fertigmachen um erst mal zum TÜV zu fahren da ich keinen Fahrzeugbrief mehr besitze und ihn neu abnehmen lassen muß.
Jetzt habe ich das Problem das die Ackerschien hochkommt aber nicht mehr runter, kann das an dem Hebel der an der rechten Seite hinter der Hydraulikbedienung liegen? Die nächste Frage , wie bekomme ich die Haube über der Elektrotechnik unterm Lenkrad ab. Ich habe schon die Halteschrauben abgemacht aber die Kabel sind so kurz das ich da nicht weiterkomme.
Gruß aus dem schönen Wittgenstein Reinhard.


Um an die elektrik zu kommen mußt duden Tank abbauen. Der hebel müßte drei stellungen haben, stell ihn mal nach links wenns dann immer noch nicht geht ist wohl irgendwas verstopft...
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

DB 780
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 31.03.2009, 18:29
Wohnort: Herzberg

Re: David Brown

Beitragvon DB 780 » 09.04.2009, 10:23

cassini-xx hat geschrieben:Hallo John,

habe mir vor ein paar Tagen einen David Brown 850C gekauft.
Jetzt verstehe ich auch wieso man fast keine Fans für David B' s findet. Die Ersatzteilversorgung ist ein echtes Unterfangen, es gibt fast nichts an Teilen für diese Marke. Karosserieteile sind überhaupt nicht zu bekommen, es sei denn, irgendwer versteigert einen alten Schlepper, oder hat noch ein paar Teile irgendwo gefunden. Selbst auf englischen Seiten sieht es nicht besser aus. Also ich denke es hat nichts mit einer Abneigung gegenüber Engländern zu tun, sondern einfach damit, dass es nicht's mehr für diese Schlepper gibt. Ich selbst möchte den 850C gerne wieder instandsetzten, aber mal sehen ob dies überhaupt möglich ist.

LG,

Burkhard

Wenn du ersatzteile suchst hilft dir der freundliche case händler weiter http://www.caseih.com/parts/parts.aspx? ... typeid=113
Gast

Beitragvon Gast » 09.04.2009, 20:11

DB 780 hat geschrieben:
Gast hat geschrieben:Moin,

Habe einen 880 Selectamatic mit Frontlader gekauft, Hydraulik funktioniert leider nicht, kann mir einer sagen wo die Pumpe sitzt? Denke sie liegt im Getriebe, will mich aber absichern, um nicht alles umsont auszubauen!

MfG
André


Hatte das gleiche problem, mach mal frisches öl rein und wechsel den filter!!!
Bei mir hat es geholfen.
Um genaurauszufinden wo die pumpe ist schau mal unter folgenden link http://www.caseih.com/parts/parts.aspx? ... typeid=113 unter ersatzteile suchen , unten links meldest du dich an und dann mußt du nur eingeben 880 und fidest alle tile mit abildungen undkannst sie dort auch bestellen...hab es genauso gemacht...



Danke, filter war keiner drin, angemeldet bei Case IH habe ich mich auch, aber ich weiss zum Verrecken nicht wie ich die pumpe ausbauen kann, über den Getriebe deckel nicht, den habe ich schon abgebaut!

MfG
André
Benutzeravatar
björn1
Interessierter
Interessierter
Beiträge: 29
Registriert: 08.01.2008, 20:27
Wohnort: Eisenstadt

Beitragvon björn1 » 09.04.2009, 21:04

Gast hat geschrieben:Hallo DB 780!



hast mir echt geholfen...mal schaun ob ich so ein teil ranbekomme den hydraulikfilter habe ich von case, der alte filter hatte sich schon zusammengezogen weil nur noch schlamm drinn war.
Will den traktor dieses jahr noch restauriern, hast du neue kotflügel angebaut oder die alten wieder hergerichtet?
Meiner ist übrigens auch ein 69er baujahr


Hallo!

Freut mich, dass ich dir helfen konnte. Mein DB 780 ist ein Baujahr 1969 (so wie ich). Mein Vater war der erste Besitzer, dann wurde der DB verkauft und ich konnte eben diesen wieder ausforschen und zurückkaufen. Doch da war er in einen sehr verluderten Zustand.

Er hat originale Muschelkotflügel (Weinbauausführung) und die wiesen, da ein Überrollschutz montiert war, faustgroße Rostlöcher (Kombination von Kunsttünger, Spritzmittel und wenig Pflege des Zweitbesitzers). Ich hatte einen guten PKW-Spengler, der mir die Löcher zuschweißte und die Kotflügel an der Radinnenseite mit einem zusätzlichen Blech verstärkte.

In England gibts Nachbauteile, doch mit dem Bestellen von der Insel habe ich leider keine Erfahrungen!

mfg björn1

Bild
DB 780
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 31.03.2009, 18:29
Wohnort: Herzberg

Beitragvon DB 780 » 10.04.2009, 19:12

björn1 hat geschrieben:
Gast hat geschrieben:Hallo DB 780!



hast mir echt geholfen...mal schaun ob ich so ein teil ranbekomme den hydraulikfilter habe ich von case, der alte filter hatte sich schon zusammengezogen weil nur noch schlamm drinn war.
Will den traktor dieses jahr noch restauriern, hast du neue kotflügel angebaut oder die alten wieder hergerichtet?
Meiner ist übrigens auch ein 69er baujahr


Hallo!

Freut mich, dass ich dir helfen konnte. Mein DB 780 ist ein Baujahr 1969 (so wie ich). Mein Vater war der erste Besitzer, dann wurde der DB verkauft und ich konnte eben diesen wieder ausforschen und zurückkaufen. Doch da war er in einen sehr verluderten Zustand.

Er hat originale Muschelkotflügel (Weinbauausführung) und die wiesen, da ein Überrollschutz montiert war, faustgroße Rostlöcher (Kombination von Kunsttünger, Spritzmittel und wenig Pflege des Zweitbesitzers). Ich hatte einen guten PKW-Spengler, der mir die Löcher zuschweißte und die Kotflügel an der Radinnenseite mit einem zusätzlichen Blech verstärkte.

In England gibts Nachbauteile, doch mit dem Bestellen von der Insel habe ich leider keine Erfahrungen!

mfg björn1

Bild


Das restauriern habe ich noch vor mir jetz muß er erstmal bisschen arbeiten um die undichten stellen zu finden.....
süed schwede

Beitragvon süed schwede » 01.06.2009, 12:16

hei der hebel neben der kupplung ist zum getriebe fest stellen braucht mann nur wenn beladen am hang und bremse nicht mehr so gut mann soll sie ab und zu betätigen da mit sie nicht fest hängt aber nur im stand nicht in fahrt betrieb mfg sued schwede
Toppic1
Neuling
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: 29.08.2009, 12:40
Wohnort: Sigmaringen

Beitragvon Toppic1 » 29.08.2009, 21:12

Eicher 25/III,
Erst mal hallo zusammen,
das mit dem Bild vom vorgeschlagenen Filter haut nicht hin.
Dort befindet sich ein Filter aus Drahtgeflecht mit einm Magnetkern,
der lässt sich mit Waschbenzin reinigen.
Wenn ich wüsst wie ich hier ein Bild reinbekomme dann könnte ich es euch zeigen.
Ich bin auch so ein stolzer Besitzer von einem David Brown 850C implematic.
In Zeiten geisiger umnachtung habe ich mich auf Ihn eingelassen.
Ich könnte ein Buch schreiben über diese Mistkarre, aber ich habe mir zum Ziel gesetzt das ich ein Goldstück daraus mache und so nahm das Restaurationsdrama seinen Lauf.
Weiteres gern auf Nachfrage.
PS. Das Öl 85W-90 habe dafür verwendet.
Grüße aus dem Schwabenland
Benutzeravatar
Fix2Jonas
Monteur
Monteur
Beiträge: 703
Registriert: 20.12.2008, 16:03
Wohnort: BW

Beitragvon Fix2Jonas » 29.08.2009, 21:19

Toppic1 hat geschrieben:Eicher 25/III,
Erst mal hallo zusammen,
das mit dem Bild vom vorgeschlagenen Filter haut nicht hin.
Dort befindet sich ein Filter aus Drahtgeflecht mit einm Magnetkern,
der lässt sich mit Waschbenzin reinigen.
Wenn ich wüsst wie ich hier ein Bild reinbekomme dann könnte ich es euch zeigen.
Ich bin auch so ein stolzer Besitzer von einem David Brown 850C implematic.
In Zeiten geisiger umnachtung habe ich mich auf Ihn eingelassen.
Ich könnte ein Buch schreiben über diese Mistkarre, aber ich habe mir zum Ziel gesetzt das ich ein Goldstück daraus mache und so nahm das Restaurationsdrama seinen Lauf.
Weiteres gern auf Nachfrage.
PS. Das Öl 85W-90 habe dafür verwendet.
Grüße aus dem Schwabenland


Hallo Toppic1
du kannst die Bilder mir zu schicken, und ich lade sie für dich hoch oder einen Admin fragen =)
Übrigens komm ich ganz aus der nähe ;)

LG
Jonas
Fendt Fix 2
Hanomag Brillant 600
Fendt Dieselross F 12 GH

Bin sehr interessiert an Schleppern schweizer Fabrikat!
Bitte alles Anbieten!
Toppic1
Neuling
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: 29.08.2009, 12:40
Wohnort: Sigmaringen

Beitragvon Toppic1 » 29.08.2009, 21:20

Hallo, Gast,
die Hydraulikölpumpe sitzt hinter der Zapfwellenglocke, diese runter schrauben dann noch den Zwischenring runter da ist sie dann.
Hatte diese Ecke an meinem DB850C auch schon offen und zerlegt,
ich musste dort leider feststellen das das Zahlrad von der Pumpe gebrochen war, das war weniger lustig, eine Pumpe hab ich nicht her bekommen, so musste ich das Zahnrad drehen und zu verzahnen bringen war ein echt teueres Zahnrad.
Gruß Toppic1
Toppic1
Neuling
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: 29.08.2009, 12:40
Wohnort: Sigmaringen

Beitragvon Toppic1 » 29.08.2009, 21:43

Hallo DB 780,
versuche es mal bei : www.fergyfan.de
Also ich kann mich bei Käufen von der Insel nicht beschweren ---
bis auf einen , bei E-Bay da wollte ich einen Front Grill kaufen und der kam
leider nie an , da ich aber mit Paypal bezahlt habe ( Käuferschutz ).
Die haben das ganze überprüft und ich bekam mein Geld zurück, dazu muss ich sagen Pay Pal ist eine sichere Sache , Großes Lob.
Gruß Toppic1
Benutzeravatar
Fix2Jonas
Monteur
Monteur
Beiträge: 703
Registriert: 20.12.2008, 16:03
Wohnort: BW

Beitragvon Fix2Jonas » 29.08.2009, 21:48

Hier die Bilder von Toppic1
Bild


Bild

LG
Jonas
Fendt Fix 2

Hanomag Brillant 600

Fendt Dieselross F 12 GH



Bin sehr interessiert an Schleppern schweizer Fabrikat!

Bitte alles Anbieten!
Toppic1
Neuling
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: 29.08.2009, 12:40
Wohnort: Sigmaringen

Beitragvon Toppic1 » 29.08.2009, 22:27

Hallo Leute,
da ich einige Teile für meinen David Brown 850 C implematic selbst herstellen musste und dafür CAD Daten angelegt habe könnte ich euch Helfen bei folgenden Teilen.
Rasterhaken für Handbremse und Getriebeklemmhebel, Trittblech links und rechts, Keilriemenscheibe für Antriebsnabe, Mittelkonsole für Sitzbefestigung und Kotflügelbefestigung, Welle für Hydrauliksteuerung im Handbedienungsteil, Laiseteile für sämtliche Öffnungen die entstehen wenn
Ihr Anlasser,Einspritzpumpe,Dieselpumpe,Krümmer,Komplettes Heckhydraulikaufhängungen,Handsteuergerät Hydraulik,Hydraulikhaupthahnplatte entfernt um diese Löcher für das Sandstrahlen zu schließen. Schleifringe aus Edelstahl wenn der Simmerringsitz
von der Welle am Übersetzungsgetriebe eingeschliffen ist und repariert werden muß, so wird die Welle runtergeschliffen bist man die Ringe darauf pressen kann oder kleben kann, dann wird der Edelstahlring wieder heruntergeschliffen auf +0,3mm vom Simmerringmaß.
Aluminiumdichtung für Krümmer und Motorblock. Und noch so einiges.
Grüße Toppic1

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast