Gibt es keine David Brown besitzer im Traktorhof ????

Hier könnt ihr alles schreiben was die Welt oder euch bewegt.

Moderator: Traktorhof Team

Benutzeravatar
max.69
Neuling
Neuling
Beiträge: 22
Registriert: 16.02.2008, 21:18
Wohnort: Friesoythe

Beitragvon max.69 » 25.07.2010, 19:50

Hallo alle zusammen
Habe einen David Brown 880 Bj. 67. Zu diesem Trecker habe ich mir eine Bedienungsanleitung zugelegt, passt zwar nicht alles vom Aufbau her aber das meißte.In dieser Bedienungsanleitug steht das das Öl im Getriebe und Hydraulic SAE 80 sein muß.
Der ölhändler meines Verrauens sagt aber das ich Hydroflorid haben muß.
Wer hat welche erfahrungen gemacht.
Mit freundlichen Grüßen
Harald alias max.69
Gruß Harald
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

boddl133
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 26.07.2010, 22:18
Wohnort: Egenhausen

habe Ersatzteile für David Brown 750

Beitragvon boddl133 » 26.07.2010, 22:26

Gast hat geschrieben:Eine Wasserpumpe und vielleicht eine Brennstoffpumpe. mfg Xavi1
Hallo Xavi1 habe Ersatzeile für David Brown 750 Farmatic, wenn Du Interesse hast, dann melde Dich zurück.
Mfg boddl133
Benutzeravatar
Eicher 25/III
Kleinbauer
Kleinbauer
Beiträge: 130
Registriert: 12.10.2007, 20:06
Wohnort: Niederbayern
Kontaktdaten:

Beitragvon Eicher 25/III » 28.07.2010, 20:55

Servus an die David Brown Fahrer/Besitzer

Habe ein Problem, Onkels David wäre fast abgebrannt. Rauchte sehr stark vom Amaturenbrett raus, Onkel hat schnell reagiert und hat einige Kabeln die er erwischt hat rausgerissen so das das Qualmen aufgehört hat, natürlich geht jetzt die hälte von der Elektrik nicht mehr, jetzt brauche ich eure hilfe:

Hat von euch jemand für einen David Brown 850 ein elektrischen Schaltplan?

Werde wahrscheinlich einige neue Kabeln verlegen müssen und auch neu anklemmen müssen, da ja fast alles rausgerissen worden ist weiß ich leider nicht welches kabel wo dran war.
Wer einen solchen Schaltplan hat, bitte melden
Gruß Florian
Benutzeravatar
max.69
Neuling
Neuling
Beiträge: 22
Registriert: 16.02.2008, 21:18
Wohnort: Friesoythe

Beitragvon max.69 » 29.07.2010, 18:58

Hallo Florian

Habe einen Schaltplan vom 880 wenn dir das weiterhelfen würde könnte ich ihn dir per E-Mail senden
Gruß Harald
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Benutzeravatar
Eicher 25/III
Kleinbauer
Kleinbauer
Beiträge: 130
Registriert: 12.10.2007, 20:06
Wohnort: Niederbayern
Kontaktdaten:

Beitragvon Eicher 25/III » 29.07.2010, 19:05

max.69 hat geschrieben:Hallo Florian

Habe einen Schaltplan vom 880 wenn dir das weiterhelfen würde könnte ich ihn dir per E-Mail senden


Hallo Harald,

Ja der vom 880 würde natürlich auch gehen, ist ja eigentlich der selbe Schlepper wie der 850 blos das der 880 ein paar PS mehr hat, meine Mail Adresse schicke ich dir per PN.

ich sag schon mal danke für deine Hilfe!
Gruß Florian
xavi1
Neuling
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 19.10.2010, 19:06
Wohnort: DE

Beitragvon xavi1 » 19.10.2010, 19:19

Hallo boddl. Ich wollte nur fragen ob du die Wasserpumpe noch besitzt ? Ist sie an der Achse dicht und was kostet sie eventuell?mfg Xavi 1
mummi
Neuling
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 09.11.2010, 21:34

Beitragvon mummi » 10.11.2010, 20:37

max.69 hat geschrieben:Hallo Florian

Habe einen Schaltplan vom 880 wenn dir das weiterhelfen würde könnte ich ihn dir per E-Mail senden


Moin, moin! Könntest du mir auch den schaltplan senden? Hab nen david brown 885 mit Kabelbrand hinter der amatur.

LG, mummi
david mechaniker
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 14.11.2010, 18:08

getriebebremse

Beitragvon david mechaniker » 14.11.2010, 18:33

hallo der handbremshebel ist ein handbremshebel und betätigt die unabhängige getriebebremse.aber vorsicht ,bei fahrt mit angezogener getriebebremse kann das getriebe schaden nehmen.
Benutzeravatar
GÜLDNER A3KA
Sehr Interessierter
Sehr Interessierter
Beiträge: 55
Registriert: 06.11.2010, 15:10
Wohnort: Eifel

Beitragvon GÜLDNER A3KA » 16.11.2010, 20:30

Hallo,
Ich fahre sehr oft mit einem DB 995 im wald und beim holzhäckseln.Ein wirklich schöner Trecker besonders mit der Sekura Kabine und dem Industriefrontlader.
Einziger Minusunkt:Der zug von der Zapfwellenkupplung reisst dem Besitzer andauernd ab.
mfg Max
'N bisschen Blech,

'n bisschen Rohr,

fertig ist der Fendt Motor.
boddl133
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 26.07.2010, 22:18
Wohnort: Egenhausen

Beitragvon boddl133 » 26.11.2010, 07:43

Hallo Xavi leider komm ich jetzt erst wieder dazu. Habe mehrere Teile, da der Traktor komplett zerlegt ist. Bin heute Abend ab 19.00Uhr erreichbar unter 07453/952671 oder 0171/2681372. Mfg boddl133
boddl133
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 26.07.2010, 22:18
Wohnort: Egenhausen

Beitragvon boddl133 » 26.11.2010, 08:13

boddl133 hat geschrieben:Hallo Xavi leider komm ich jetzt erst wieder dazu. Habe mehrere Teile, da der Traktor komplett zerlegt ist. Bin erreichbar unter 07453/952671 oder 0171/2681372. Mfg boddl133
Benutzeravatar
Slåttermaskin
Sehr Interessierter
Sehr Interessierter
Beiträge: 65
Registriert: 11.12.2010, 20:15
Wohnort: Föllinge/Sverige

David Brown

Beitragvon Slåttermaskin » 13.12.2010, 16:57

Hallo in die Runde und guten Tag,

als neuer in diesem Forum möchte ich mich kurz vorstellen, bin Bj. 1950 und wohne in Sverige, dort im schönen Jämtland. :D

Ich bin Eigner von zwei Eicher, ein Leopard und ein Tiger sowie ein Fahr D 270 H in grün die ich von Deutschland mitgebracht habe, weiter habe ich hier zwei David Brown Cropmaster Diesel, einer als Teileträger und einen als so kann man sagen laufenden Trecker erstanden, beide vor einigen Jahren für sage und schreibe umgerechnete 400.- Euro.
Die habe ich mir aus dem Grund angeschafft weil an dem fahrbaren ein Frontlader war und ich diesen für den Winterdienst benötige.

Dieser DB lief nur kurz, dann war die Wasserpumpe hinüber und ich habe
ohne große Probleme hier die Wasserpumpe repariert bekommen, der Trecker ist aus dem Jahr 1955, und befindet sich seit Jahren in Restauration, Gründe hierfür sind das ich im Sommer in Deutschland arbeite und im Winter keinen Platz habe wo ich in einer Werkstatt was machen kann, leider ist es dann auch etwas kälter.
Im Moment steht der DB weil die ZKD durch ist und erneuert werden muß,
die ZKD habe ich innerhalb drei Tagen bekommen.

Wenn also irgendjemand Teile benötigt, kann er sich an mich per PN wenden und ich versuche dann die Teile zu besorgen, bzw. erst mal auf Vorhandensein und Preise zu schecken. Ich bin kein Händler und auch nicht mit einem Verwant oder Verschwägert, helfe nur gerne Kollegen.
David Brown hat es in Schweden viele gegeben und deshalb gibt es auch jede Menge Ersatzteile sowie Schlachtteile.
Gruß aus dem schönen Jämtland

Dieter
mit

David Brown Cropmaster Diesel
Fahr D 270 H
Eicher EM 100 Leopard
Eicher EM 200 Tiger
jansch04
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 12.11.2011, 20:49

Re: Gibt es keine David Brown besitzer im Traktorhof ????

Beitragvon jansch04 » 12.11.2011, 21:03

Hallo,

hab eine DB 780 und einige Fragen bzw. Anregungen.

Dein Beitrag ist zwar schon etws älter aber ich stehe vor einem Problem. Das dreiwegeventil link vom Sitz ist bei mir für heckhydraulik (links) frontlader (Mitte) und links ohne Funktion.

Ich hab deb Hebel zum Fahren deshalb immer auf links gestellt. Nun ist gestern der Hebel nicht mehr nach rechts gegangen und bei kräftigerem ziehen innen abgebrochen. Hab's auseinander geschraubt, ist aber nichts mehr zu machen. Weist Du wo ich so ein Steuerventil herbekomme?

Wie gut kennst Du dich mit der rechten Steuerung aus? Bei kam zusätzlich noch das Problemm dass sich mein Frontlader nur noch absenken lies. Der Rechte Hebel ist sehr locker. Ich muss ihn mir noch anschauen warum. Kannst etwas zum Aufbau dieser Teile sagen?

Viele Grüße
jens585
Neuling
Neuling
Beiträge: 12
Registriert: 14.01.2012, 19:15

Re: Gibt es keine David Brown besitzer im Traktorhof ????

Beitragvon jens585 » 14.01.2012, 19:21

Hallo zusammen,
auch ich bin nun ein glücklicher Besitzer eines DB 990.
Dazu habe ich folgende Frage.
In der Bedienungsanleitung wird unter der Rubrik Hydraulik-Selectamatic etwas von Außenliegenden Hubzylindern (Frontlader, usw.) berichtet.
Dazu heißt es ebefalls, dass man vom 3-Wege-Hahn (falls er forhanden ist) das untere Ventil schließen soll und so weiter um den Frontlader zu bedienen.
Wo finde ich dieses 3-Wege-Hahn an meinem Traktor, sofern es forhanden ist?
Ich kenne mich nämlich nicht so gut aus...

Falls ich diesen 3-Wege-Hahn nicht haben sollte, wie kann man das Problem beheben, dass ich mit dem ganz normalen Kontrollhebel meiner Hydraulik den Frontlader bedienen kann??

Bitte helft mir weiter, denn ich kenne mich nicht so gut aus.

Vielen Dank für die Hilfe und ich wünsche noch ein schönes Restwochenende.
jens
Benutzeravatar
F20GH
Oldie-Lohnunternehmer
Oldie-Lohnunternehmer
Beiträge: 2280
Registriert: 04.12.2007, 12:48
Wohnort: Bergisches Land (NRW)

Re: Gibt es keine David Brown besitzer im Traktorhof ????

Beitragvon F20GH » 14.01.2012, 20:13

Wo finde ich dieses 3-Wege-Hahn an meinem Traktor, sofern es forhanden ist?


Am einfachsten verfolgst Du mal die Leitung vom Frontlader rückwärts zum Steuergerät.
Eigentlich müsste dort irgendwo in der Leitung ein Hebel an einem "Metallblock" sein, von dem insgesamt drei Leitungen abgehen.
Das wäre besagter Hahn. U.U. kann der auch in der Nähe des Fahrersitzes oder auch direkt am Steuerventil sitzen.
Fendt 108SA 1975; Fendt Fix 2 1961; Fendt F20GH 1952; Fendt F15G6 1955; Fahr D90H 1956

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste