Siegperle Jauchepumpe mit Sachs Stamo Vorkrieg

Alles über Standmotoren, deren Geschichte und Arbeitszweck

Moderator: Traktorhof Team

Benutzeravatar
Andy K.
Moderator
Moderator
Beiträge: 264
Registriert: 11.06.2010, 22:23
Kontaktdaten:

Siegperle Jauchepumpe mit Sachs Stamo Vorkrieg

Beitragvon Andy K. » 04.03.2012, 02:11

Hallo. Habe gestern eine Siegperle Jauchepumpe mit Sachsmotor bekommen. Ein paar Sachen an dem Teil gaben mir zuerst Rätsel auf.

Ich habe von diesen 120ccm Sachs Vorkriegsmotoren noch 8 weitere. Aber dieser hat als einziger einen Drehzahlregler. Habe dann im Internet mehr Infos zu diesem Motor bekommen. Seltenes Teil. Auch die Kombination der Flachriemen/Fliehkraftkuplung mit angeschraubtem Kettenritzel gehört dazu und ist Sonderzubehör. Daneben die Aluscheibe ist keine Riemenscheibe sondern eine normale drehstarre Kupplung.

Aber...Die Welle, die aus dem Motor kommt ist fest mit der Pumpe verbunden. Bei Standgas läuft die Pumpe also auch mit. Das Kettenrad und die Riemenscheibe können festgehalten werden. Erst ab ca. Halbgas kuppelt die Fliehkraftkupplung ein.
Was kann man denn noch alles an die Pumpe dran bauen? Das Ritzel und die Fliehkraftkupplung sind ja bestimmt nicht zum Spaß dran. :D


Weiß jemand irgendwas über diese Pumpe? Literleistung, Baujahr, etc.
Das Siegperle Güllewagen gebaut hat ist ja nix neues. Aber ich habe nix über diese Pumpe im Internet gefunden. Nicht einmal ein verpixeltes Bild. :(

Bin für jede Info dankbar.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

So jetzt ist erst mal Feierabend :wink:

Gruß Andy Bild
Deutz MA 308, MA 416(2), MA 608, MAH 514, MAH 711(2), MAH 916(2), MAH 320, Güldner GKN, Fichtel&Sachs Stamos,

Allgaier A22, R22, R18, Deutz F1M 414, Deutz D3006, Hanomag R 27...
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Benutzeravatar
tuctuc
Schlossermeister
Schlossermeister
Beiträge: 299
Registriert: 10.01.2011, 18:02
Wohnort: Franken

Re: Siegperle Jauchepumpe mit Sachs Stamo Vorkrieg

Beitragvon tuctuc » 04.03.2012, 08:21

Hallo Andy,

bist Du Dir sicher, dass die Welle durchgehend ist? Sieht mir eher danach aus, dass der Motor zumindest mal verschiebbar war um überhaupt den Flachriemen aufziehen zu können. Habe ein ähnliches Konstrukt mit E-Motor, da ist der Motor wie bei Dir auf einer Platte und diese per "Gegenarm" unter dem Rohrgestell befestigt, wobei der Gegenarm ein Handrad zum fixieren besitzt und nur die Pumpe fest mit dem Rohrgestell verbunden ist, so dass mit Flachriemen solo oder mit der Pumpe gearbeitet werden kann. Der Kraftschluss wird bei mir über zwei Zapfen an der Motorseite und der entsprechenden Aufnahme in der Riemenscheibe hergestellt. Ich könne mir nach Deinem Bild vorstellen, dass bei Dir über die Mutter per Schlüssel gehalten werden kann und die Welle evtl. in die Riemenscheibe eingeschraubt ist? Könnte es auch sein, dass der Motor im Nachhinein an die Pumpe kam? Ich kann mir keinen Reim auf den Zahnkranz machen. Auf alle Fälle ein schönes Teil :D

Gruß
tuctuc
Die drei wichtigsten F's im Leben:
Familie
Freunde
Freiheit

und wer mir diese nicht lässt, der kann mich mal ...
Benutzeravatar
Andy K.
Moderator
Moderator
Beiträge: 264
Registriert: 11.06.2010, 22:23
Kontaktdaten:

Re: Siegperle Jauchepumpe mit Sachs Stamo Vorkrieg

Beitragvon Andy K. » 04.03.2012, 20:03

Hallo tuctuc. Ja, ist so ähnlich wie bei dir. Danke für den Tip. Die Welle bis zur Kupplung ist starr. Auf ihr sitzt die Fliehkraftkupplung. Habe mir heute morgen die Fotos nochmal angeschaut. Dabei sind mir die Ecken an der roten Motorkonsole aufgefallen. Auf der Unterseite ist gut versteckt die Spannvorrichtung, mit der die Platte gelöst, und um 90 Grad gedreht werden kann.
Und genau wie die heutigen drehstarren Kupplungen kann man auch diese ohne Werkzeug trennen. Jetzt ist auch klar warum die Fliehkraftkupplung und das Ritzel noch da drauf sind. Ein echtes kleines Universal Motorgerät. :D

Werde die Tage mal einen Probelauf an der Schrotmühle machen :wink:

Bild

Bild

Bild

Gruß Andy Bild
Deutz MA 308, MA 416(2), MA 608, MAH 514, MAH 711(2), MAH 916(2), MAH 320, Güldner GKN, Fichtel&Sachs Stamos,

Allgaier A22, R22, R18, Deutz F1M 414, Deutz D3006, Hanomag R 27...
Benutzeravatar
tuctuc
Schlossermeister
Schlossermeister
Beiträge: 299
Registriert: 10.01.2011, 18:02
Wohnort: Franken

Re: Siegperle Jauchepumpe mit Sachs Stamo Vorkrieg

Beitragvon tuctuc » 05.03.2012, 19:54

Hallo Andy,

jetzt könnten wir die Pumpen theoretisch auch tauschen, muss mal ein Bild machen, scheint die gleiche Grundidee Verwendung gefunden zu haben.

Gruß
tuctuc
Die drei wichtigsten F's im Leben:
Familie
Freunde
Freiheit

und wer mir diese nicht lässt, der kann mich mal ...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast