Bosch Einspritzpumpe für Deutz F3L 812 D

Alle eure Probleme mit dem Motor eures Schleppers könnt ihr hier loswerden

Moderator: Traktorhof Team

Benutzeravatar
Ruston Proctor
Neuling
Neuling
Beiträge: 16
Registriert: 09.04.2007, 18:20
Wohnort: Speyer

Bosch Einspritzpumpe für Deutz F3L 812 D

Beitragvon Ruston Proctor » 12.04.2007, 16:55

Hallo,

ich bin neu hier, habe als Gast aber schon eine Weile mitgelesen.

Ich mache mir momentan an unserem Kramer KL 450 S die Finger schmutzig.
Neben Kupplung, Hydraulik, Elektrik, Achs- u. Radlager fehlende Farbe usw macht mir die ESP etwas Kummer.

Wenn der Motor aus ist, kommt immer etwas Diesel aus dem Leckölrohr - je macht Motorstellung etwas mehr oder weniger.

Ich habe eine gebrauchte Pumpe angeboten bekommen, aber ich weiß nicht ob diese passt. Gibt es eine Aufschlüsselung der Pumpenbezeichnungen?

Original Pumpe

Bosch
PES 3A 75C 410/3RS 1185
0400 463 034
EP/RSV 325-1150 A8 B267 DL


Ersatzpumpe

Bosch
PES 3A 75C 410/3RS 1183
0400 463 039
EP/RSV 325-1400 A8 B495 DL

Kann mir da jemand weiterhelfen?

Gruß Ralph
Gruß Ralph
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Till
Bauer
Bauer
Beiträge: 167
Registriert: 05.01.2007, 12:14

Re: Bosch Einspritzpumpe für Deutz F3L 812 D

Beitragvon Till » 12.04.2007, 17:10

Rusten Proctor hat geschrieben:Hallo,

ich bin neu hier, habe als Gast aber schon eine Weile mitgelesen.

Ich mache mir momentan an unserem Kramer KL 450 S die Finger schmutzig.
Neben Kupplung, Hydraulik, Elektrik, Achs- u. Radlager fehlende Farbe usw macht mir die ESP etwas Kummer.

Wenn der Motor aus ist, kommt immer etwas Diesel aus dem Leckölrohr - je macht Motorstellung etwas mehr oder weniger.

Ich habe eine gebrauchte Pumpe angeboten bekommen, aber ich weiß nicht ob diese passt. Gibt es eine Aufschlüsselung der Pumpenbezeichnungen?

Original Pumpe

Bosch
PES 3A 75C 410/3RS 1185
0400 463 034
EP/RSV 325-1150 A8 B267 DL


Ersatzpumpe

Bosch
PES 3A 75C 410/3RS 1183
0400 463 039
EP/RSV 325-1400 A8 B495 DL

Kann mir da jemand weiterhelfen?

Gruß Ralph



Die erste Pumpe gehört zum F3L 812D Einbaumotor mit 2300 U/min

Die Ersatzpumpe gehört zum F3L 912 Einbaumotor mit 2800 U/min


Einfach mal mit der Schmierölkanne Motorenöl nachfüllen und den Leckdiesel aus der E.-Pumpe und Regler heraus spülen!

Wenn die Pumpe gewechselt wird, dann eine Neufüllung verabreichen,
alle 3000 Betriebsstunden sollte das Öl komplett gewechselt werden, sagt jedenfalls Onkel Robert, der von Bosch :lol:
Meine Signatur entspach nicht den Regeln und wurde leider gelöscht...
Benutzeravatar
Ruston Proctor
Neuling
Neuling
Beiträge: 16
Registriert: 09.04.2007, 18:20
Wohnort: Speyer

Beitragvon Ruston Proctor » 12.04.2007, 22:22

Danke Till für die Info,

das mit dem Motoröl muss ich mal probieren. Dauert aber noch, da ich den Schlepper gerade wegen der Kupplung auseinander habe. Aus der Pumpe läuft allerdings am Tag ein Spülifläschen voll Diesel aus . Das habe ich als Notlösung drangehangen. Ich tippe eher auf verschlissene Dichtung o.ä.

Schade das die ESP nicht Passt.
Gibt es eine Typenauflistung, damit ich nach einer ähnliche Pumpe suchen kann? Oder ist die Pumpe viell. verwendbar?

Gruß Ralph
Gruß Ralph
Benutzeravatar
Deutz 4006
Konstrukteur
Konstrukteur
Beiträge: 1210
Registriert: 15.10.2005, 21:35
Wohnort: Steißlingen (Baden)

Beitragvon Deutz 4006 » 12.04.2007, 23:04

Hallo,

Wenn du in der ESP Diesel hast kann es auch daran liegen dass der Gummimembran der Vorförderpumpe defekt ist - dann läuft die Pumpe im Rekordtempo voll, obwohl die ESP an sich ganz ist.

Die Pumpe ist soviel ich weiß ein Normteil, allerdings gibt es mehrere Typen (je nach Länge des Betätigungshebels). Die Vorpumpe kostet nicht viel.

Das Problem hatte ich letztes Jahr. Vorpumpe gewechselt - Traktor ganz.
Viele Grüße

Simon


Deutz D 4006, DX 3.50 A StarCab, Clark CGP 30 H, Manitou MC 25
Google Werbung
Sponsor
Registriert: Mi 18. Juni 2003, 00:00
Wohnort: Internet

Werbung

Beitragvon Google Werbung » Automatisch

Benutzeravatar
Hanomag R22
Konstrukteur
Konstrukteur
Beiträge: 1267
Registriert: 06.01.2006, 00:46
Wohnort: Albessen
Kontaktdaten:

Beitragvon Hanomag R22 » 13.04.2007, 07:05

Hallo
das mit der Vorförderpumpe kann ich bestätigen hatte das auch. Hat gesifft wie ein Schwein. Befürchtete schon schlimmstes. Dachte mir aber irgendwann, die Elemte können es nicht sein, dann müsste der Motor nicht mehr laufen. Neue Pumpe dran und siehe da, "Traktor heile" :D

MFG
22er
Meine Hanomag´s
R19 Bj.54, R22 Bj.55,
R27 Bj.55, R28 Bj.52,
R45 Bj.52
Deutz MAH711 Bj. 48
Herford Motor Typ BS, Bj. Nachkrieg
Till
Bauer
Bauer
Beiträge: 167
Registriert: 05.01.2007, 12:14

Beitragvon Till » 13.04.2007, 08:02

Rusten Proctor hat geschrieben:Danke Till für die Info,

das mit dem Motoröl muss ich mal probieren. Dauert aber noch, da ich den Schlepper gerade wegen der Kupplung auseinander habe. Aus der Pumpe läuft allerdings am Tag ein Spülifläschen voll Diesel aus . Das habe ich als Notlösung drangehangen. Ich tippe eher auf verschlissene Dichtung o.ä.

Schade das die ESP nicht Passt.
Gibt es eine Typenauflistung, damit ich nach einer ähnliche Pumpe suchen kann? Oder ist die Pumpe viell. verwendbar?

Gruß Ralph


Hallo Ralph,

die Pumpe könnte schon passen, du muß nur die Drehzahl abregeln lassen!

Der 812D war die Vorstufe zum 912!

Gruß Till
Meine Signatur entspach nicht den Regeln und wurde leider gelöscht...

Zurück zu „Motor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast